Advertisement

Die Anästhesierungsverfahren für chirurgische Eingriffe im Felde

Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Das vorliegende Referat will ein getreues Bild von den verschiedenen Anästhesierungsmethoden geben, die im gegenwärtigen Kriege bei den vorderen Sanitätsformationen gebraucht wurden. Die einzelnen Betäubungsverfahren werden so geschildert, wie sie sich dem Verfasser im Bewegungs- und Stellungskrieg während einer zweijährigen eigenen operativen Tätigkeit vorwiegend im Feldlazarett, bei seinen sich auf einen noch größeren Zeitraum erstreckenden Beobachtungen als beratender Chirurg an der Front und in der Etappe, sowie aus dem Studium der Kriegsliteratur tatsächlich dargestellt haben. Besonderes Interesse beanspruchen diejenigen Anästhesierungsmethoden, die im Felde selbst ersonnen worden sind, weil bei ihnen das kriegschirurgische Bedürfnis am unmittelbarsten zutage tritt. Die in den Kriegs- und Reservelazaretten benutzten Betäubungsverfahren fallen darum weniger in den Bereich dieses Referates, weil sich dort in der Regel die äußeren Bedingungen kaum mehr von den Friedensverhältnissen unterschieden. Jedoch führte die Häufung der Extremitätenverletzungen mit den notwendigen zahlreichen Nachoperationen zu einer vermehrten Anwendung und weiteren Ausbildung der Leitungsanästhesie an den großen Nervenstämmen. Schildert man die in den deutschen Feldlazaretten und Hauptverbandplätzen gebrauchten Anästhesierungsmethoden einfach nacheinander, so bekommt man kein richtiges Bild von den tatsächlichen Verhältnissen. In jeder diesen Gegenstand einigermaßen erschöpfend behandelnden Arbeit werden die vielgestaltigen Methoden der Lokalanästhesie einen breiten Raum neben dem Wenigen einnehmen, was über die Narkose zu sagen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Ădá m, Über die Anästhesierung der Bauchhöhle. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 133. 1915.Google Scholar
  2. 2.
    Albrecht, H., Die erstmalige Einrichtung unseres Feldlazarettes. Münch. med. Wochenschr. Nr. 41. 1914.Google Scholar
  3. 3.
    Albrecht, H., Kriegschirurgische Erfahrungen aus dem Feldlazarett. Münch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 12.Google Scholar
  4. 4.
    Babitzki, Die Anästhesie des N. ischiadicus. Zentralbl. f. Chir. 1913. Nr. 7.Google Scholar
  5. 5.
    Babitzki Neuer Weg zum Plexus brachialis zwecks Anästhesierung. Zentralbl. f. Chir. 1918. Nr. 13.Google Scholar
  6. 6.
    v. Bardeleben, Pathologie und Therapie der Darmschüsse. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 1918. 112 Google Scholar
  7. 7.
    Becker, Ein Beitrag zur Behandlung der Gehirnschüsse mit Stirnhöhlenverletzung. Münch. med. Wochenschr. 1919. Nr. 3.Google Scholar
  8. 8.
    Bestiehs, Militärärztlicher Vortragsabend im Bereich der Armee Erzherzog Joseph Ferdinand. Militärarzt. 1916. Nr. 11. (Wiener med. Wochenschr. 1916. Nr. 17.)Google Scholar
  9. 9.
    Biedermann, Ein Beitrag zur operativen Behandlung der Bauchschüsse im Felde. Deutsche med. Wochenschr. 1917. Nr. 19.Google Scholar
  10. 10.
    Boit, Über Schädelverletzungen. Med. Klinik. 1916. Nr. 25.Google Scholar
  11. 11.
    Borchard und Gerhardt, Im Lehrbuch der Kriegschirurgie herausgegeben von Borchard und Schmieden, Leipzig, A. Barth. 1917.Google Scholar
  12. 12.
    Brütt, Plötzlicher Tod nach Lokalanästhesie. Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 21.Google Scholar
  13. 13.
    v. Brunn, Die Allgemeinnarkose. Neue Deutsche Chirurgie, herausgeg. von P. v. Bruns. 5, 1913.Google Scholar
  14. 14.
    Burckhardt und Landois, Die pathologische Anatomie und Behandlung der Bauchschüsse. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. Kriegschir. Hefte 25 u. 26. 1916.Google Scholar
  15. 15.
    Capelle, Die Anästhesie des Plexus brachialis; ihre Gefahren und deren Vermeidung. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 104, 1916.Google Scholar
  16. 16.
    Coenen, Ein typischer Steckschuß des Rückenmarks. Berl. klin. Wochenschr. 1915. Nr. 30.Google Scholar
  17. 17.
    Coenen, Die lebensrettende Wirkung der vitalen Bluttransfusion im Felde. Münch. med. Wochenschr. 1918. Nr. 1.Google Scholar
  18. 18.
    Degenhardt, Die Behandlung von Schußfrakturen des Ober- und Unterschenkels. mit Nagelextension. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 1916. 103Google Scholar
  19. 19.
    Demmer, Erfahrungen einer Chirurgengruppe im österreichisch-russischen Feldzuge 1914/15. Wiener med. Wochenschr. 1915. Nr. 12.Google Scholar
  20. 20.
    Dieterich, Intravenöse Isopral-Äther-Kochsalz-Narkose. Mönch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 30.Google Scholar
  21. 21.
    Eichlam, Zur Querschnittsanästhesie. Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 38.Google Scholar
  22. 22.
    Eischnig, Exenteration und Enukleation des Auges unter Lokalanästhesie. Feldärztl. Blätter d. k. u. k. 2. Armee. 1917. Nr. 21.Google Scholar
  23. 23.
    Enderlen, Die Schußverletzungen des Darmes. Münch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 43. Feldärztl. Beil.Google Scholar
  24. 24.
    Enderlen und Sauerbruch, Die operative Behandlung der Darmschüsse im Kriege. Med. Klinik. 1915. Nr. 30.Google Scholar
  25. 25.
    Erdélyi, Über Schädelschüsse. Bruns Beitr. z. klin. Chir. 1916. 101 Google Scholar
  26. 26.
    Esser, Prinzipien bei einfachen plastischen Operationen des Gesichts bei Kriegsverletzten mit Ersatz des Defektes aus unmittelbarer Wundnähe. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 103, 1916.Google Scholar
  27. 27.
    Fahr, Leberschädigung und Chloroformtod. Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 44.Google Scholar
  28. 28.
    Finsterer, Änderungen in der chirurgischen Indikationsstellung hinsichtlich der Operationseinwilligung seit Anwendung der Lokalanästhesie. Wiener med. Wochenschr. 1916. Nr. 2.Google Scholar
  29. 29.
    Finsterer,Lokalanästhesie bei Appendizitisoperationen. Med. Klinik 1917. Nr. 6.Google Scholar
  30. 30.
    Finsterer,Gallige Peritonitis ohne makroskopisch nachweisbare Perforation der Gallenwege Med. Klinik. 1917. Nr. 51.Google Scholar
  31. 31.
    Finsterer,Sitzung der k. k. Gesellschaft der Ärzte, 23. Nov. 1917. Münch. med. Wochenschr. 1918. Nr. 1.Google Scholar
  32. 32.
    Finsterer,Zur Frage der Lokalanästhesie in der Bauchchirurgie. Wiener med. Wochenschr. 1918. Nr. 31.Google Scholar
  33. 33.
    Fischer, W., Über hohe Sakralanästhesie. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 136, 1916.Google Scholar
  34. 34.
    Fischer, W., Die Erfahrungen über die Chloräthyl-Narkose. Münch. med. Wochenschr. 1918. Nr. 39.Google Scholar
  35. 35.
    Flörcken, Unsere operative Tätigkeit im Feldlazarett. Münch. med. Wochenschr.. 1915. Nr. 7. Feldärztl. Beil.Google Scholar
  36. 36.
    Flory, Über die Einwirkung von Novokain auf die Nieren. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 144, 1918.Google Scholar
  37. 37.
    Franz, Über die Gasentziindung. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 106, 1917.Google Scholar
  38. 38.
    Franz, R., Parasakrale Anästhesie von der sakralen Wunde aus. Zentralbl. f. Chir. 1917. Nr. 14.Google Scholar
  39. 39.
    Gauß, Technische Kleinigkeiten aus dem Felde. Berl. klin. Wochenschr. 1917. Nr. 27.Google Scholar
  40. 40.
    Geiger, Die Leitungsanästhesie bei der Strumektomie. Münch. med. Wochenschr 1918. Nr. 44.Google Scholar
  41. 41.
    Geis, Die Erkrankungen der Orbita. Ergeb. d. Chir. u. Orthop., herausgeg. von Payr u. Küttner. 9, 1916.Google Scholar
  42. 42.
    Goebel, Ärztliche Fehler bei Ausübung der Kriegschirurgie. Münch. med. Wochenschrift. 1915. Nr. 24.Google Scholar
  43. 43.
    Goebel, Bemerkungen zu dem Aufsatz von Wilhelm Pettenkofer (München): „Einleitung der Narkose und Lumbalanästhesie“. Med. Klinik. 1916. Nr. 39.Google Scholar
  44. 44.
    Haas, Zur Verletzung durch Phosphorgeschosse. Zentralbi. f. Chir. 1918. Nr. 144.Google Scholar
  45. 45.
    Härtel, Die Wahl des Betäubungsverfahrens bei der kriegschirurgischen Frühoperation. Sammlung klin. Vorträge, begr. von R. v. Volkmann. N. F. Nr. 728. Chir. Nr. 198. Leipzig, A. Barth. 1917.Google Scholar
  46. 46.
    Härtel, Allgemeine chirurgische Technik des Krieges. Lehrb. d. Kriegschir., herausgeg. von Borchard u. Schmieden. Leipzig, A. Barth. 1917.Google Scholar
  47. 47.
    Hanusa, Die Behandlung des offenen Pneumothorax mit sofortiger Brustwandnaht. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 103, 1916.Google Scholar
  48. 48.
    Heidler, Unsere Erfahrungen über den Gasbrand. Wiener klin. Wochenschr. 1916. Nr. 48.Google Scholar
  49. 49.
    Hellendall, Über Kompressionsanästhesie bei Amputationen mit der Sehrtsehen Klemme. Med. Klinik 1918. Nr. 45.Google Scholar
  50. 50.
    Hering, E., Der plötzliche Tod in der Chlorofornmarkose. Münch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 15.Google Scholar
  51. 51.
    Hische, Hundert auf dem Hauptverbandplatz operierte Schädelverletzungen. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 106, 1917.Google Scholar
  52. 52.
    Hölscher, Über die Behandlung von Kopfschüssen. Berl. klin. Wochenschr. 1916. Nr. 45.Google Scholar
  53. 53.
    Hosemann, Das Operieren im Felde. Münch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 13.Google Scholar
  54. 54.
    Hosemann, Der lange Chloräthylrausch. Med. Klinik. 1918. Nr. 27.Google Scholar
  55. 55.
    Hufschmid und Eckert, Primäre Wundexzision und primäre Naht. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 106, H. 2. 1917.Google Scholar
  56. 56.
    Janssen, Die besonderen Aufgaben der Wundbehandlung bei ausgedehnten Granat- und Minenverletzungen. Med. Klinik. 1917. Nr. 20.Google Scholar
  57. 57.
    Janssen, Die Indikation für die Entfernung von Steckgeschossen, ihre Lokalisation und Bemerkungen zur operativen Technik. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 112, 1918.Google Scholar
  58. 58.
    Kappis, Die Anästhesierung der Nervi splanchnici. Zentralbi. f. Chir. 1918. Nr. 40.Google Scholar
  59. 59.
    Kausch, Über die Gasphlegmone. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 97, 1915.Google Scholar
  60. 60.
    Kehrer, Erfahrungen über Sakralanästhesie, besonders bei gynäkologischen Operationen. Monatsschr. f. Geburtsh. u. Gynäk. 62, 1915.Google Scholar
  61. 61.
    Keppler, Die Anästhesie der unteren Extremität mittelst Injektion auf die großen Nervenstämme. Arch. f. klin. Chir. 100, 1913.Google Scholar
  62. 62.
    Keppler, Zur Klinik und Pathologie der Rückenmarkschußverletzungen. Bruns’ Beitr. z. klin Chir. 106, 1917.Google Scholar
  63. 63.
    Kirstein, Narkoseasphyxie post laparotomiam. Deutsche med. Wochenschr. 1914. Nr. 52.Google Scholar
  64. 64.
    Klapp, Die verstärkte Prophylaxe bei Kriegsverletzungen durch Tiefenantisepsis mit Morgenrothschen Chininderivaten. Deutsche med. Wochenschr. 1917. Nr. 44.Google Scholar
  65. 65.
    Klose, H., Über eitrige Perikarditis nach Brustschüssen und extrapleurale Perikardiotomie. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 103, 1916.Google Scholar
  66. 66.
    König, R., Über Äthylchloridnarkose. Arch. f. klin Chir. 1912. Nr. 99.Google Scholar
  67. 67.
    König, F., Über Absetzung von Gliedern in kriegschirurgischer Beziehung. Med. Klinik. 1916. Nr. 21.Google Scholar
  68. 68.
    Koerber, Der protrahierte Ätherrausch und sein erweitertes Anwendungsgebiet für die Kriegs- und Friedensverhältnisse. Med. Klinik 1918. Nr. 46.Google Scholar
  69. 69.
    Kraske, Über Bauchschußverletzungen. Münch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 39. Feldärztl. Beil.Google Scholar
  70. 70.
    Kroh, Kriegschirurgische Erfahrungen einer Sanitätskompagnie. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 97, 1915.Google Scholar
  71. 71.
    Krause, F., Chirurgische Erfahrungen aus dem Felde. Med. Klinik 1917. Nr. 1 u. 9.Google Scholar
  72. 72.
    Kuczynski, Über einen Todesfall nach Bluttransfusion. Münch. med. Wochenschr. 1918. Nr. 18.Google Scholar
  73. 73.
    Küttner, Meine Erfahrungen in der Kriegschirurgie der großen Blutgefäßstämme. Berl. klin. Wochenschr. 1916. Nr. 6.Google Scholar
  74. 74.
    Küttner, Zur Bewertung des Druckdifferenzverfahrens in der Kriegschirurgie. Münch. med. Wochenschr. 1917. Nr. 19.Google Scholar
  75. 75.
    Kuhn, Feld- und Lazarettapparate für Lokalanästhesie in Massenanwendung. Deutsche med. Wochenschr. 1914. Nr. 43.Google Scholar
  76. 76.
    Kulenkampff, D., Neuere Fortschritte auf dem Gebiet der Inhalationsanästhesie. Deutsche med. Wochenschr. 1914. Nr. 36.Google Scholar
  77. 77.
    Kulenkampff, D., Über die Verwendung des Chloräthyls in der Kriegschirurgie. Deutsche med. Wochenschr. 1917. Nr. 42.Google Scholar
  78. 78.
    Läwen, Über die Verwertung der Sakralanästhesie für chirurgische Operationen. Zentralbi. f. Chir. 1910. Nr. 20.Google Scholar
  79. 79.
    Läwen, Über Leitungsanästhesie an der unteren Extremität etc. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 111, 1911.Google Scholar
  80. 80.
    Läwen, Lokalanästhesie für Nierenoperationen. Münch. med. Wochenschr. 1911. Nr. 26.Google Scholar
  81. 81.
    Läwen, Über Verbindung der Lokalanästhesie mit der Narkose, über hohe Extraduralanästhesie etc. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 80, 1912.Google Scholar
  82. 82.
    Läwen, Freie Vereinigung der Chirurgen des Königreichs Sachsen. 3. Tagung am 25. Okt. 1913 in Zwickau. Zentralbi. f. Chir. 1914. Nr. 12.Google Scholar
  83. 83.
    Läwen, Erfahrungen zur Pathologie und operativen Behandlung der Bauchschußverletzungen. Münch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 39.Google Scholar
  84. 84.
    Läwen, Über den offenen Pneumothorax bei Kriegsschußverletzungen und seine Behandlung durch frühzeitige Brustwandnaht. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 108, 1917.Google Scholar
  85. 85.
    Läwen, Die Schußverletzungen des Bauches und der Nieren. Ergeb. d. Chir. u. Orthop., herausgeg. von Payr u. Küttner. 10, 1918.Google Scholar
  86. 86.
    Landois Läwen und v. Gaza, Experimentelle Untersuchungen über Extraduralanästhesie. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 111, 1911.Google Scholar
  87. 87.
    Landois, Die primäre Naht bei Lungenzerreißungen im Felde. Bruns’ Beitr. z. klin Chir. 97, 1915.Google Scholar
  88. 88.
    Landois, Die primäre Lungennaht im Felde unter Anwendung des Überdruckverfahrens. Bruns’ Beitr. z. klin Chir. 101, 1916.Google Scholar
  89. 89.
    Lehmann, Die Lokalanästhesie bei Operationen des Mittelohrs. Zentralbl. f. Chir. 1918. Nr. 22.Google Scholar
  90. 90.
    Lehmann, Erfolge und Erfahrungen bei 115 Nervenoperationen. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 112, 1918.Google Scholar
  91. 91.
    Lexer, Die Operation der Gefäßverletzungen und der traumatischen Aneurysmen, zugleich ein Beitrag zur Freilegung der Subklaviaaneurysmen. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 135, 1916.Google Scholar
  92. 92.
    Lexer, Gesichtsplastik, Kieferverletzungen. Verhandl. d. 2. Kriegschir. Tag. 1916. Bruns’ Beitr. z. klin Chir. 101, 1916.Google Scholar
  93. 93.
    Linck, Beiträge zur allgemeinen und speziellen Schädelchirurgie mit besonderer Berücksichtigung der Chirurgie an der Schädelbasis. Bruns’ Beitr. z. klin Chir. 108, 1917.Google Scholar
  94. 94.
    Lotheißen, Über die Gefahren der Äthylchloridnarkose. Münch. med. Wochenschr. 1900. Nr. 18.Google Scholar
  95. 95.
    Lüken, Erfahrungen über Bauchschußverletzungen. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. Kriegschir. Heft 37. 1917.Google Scholar
  96. 96.
    Madelung, Versammlung der kriegsärztlich beschäftigten Ärzte Straßburgs (1. IX. bis 6. X. 1914 ). Deutsche med. Wochenschr. 1915.Google Scholar
  97. 97.
    Mareseh, Zur Behandlung der Rückenmarkschüsse im Feldspitale. Wiener klin Wochenschr. 1916. Nr. 23.Google Scholar
  98. 98.
    Martens, Kriegschirurgisches Merkblatt 1917.Google Scholar
  99. 99.
    Mauß und Krüger, Beobachtungen und Erfahrungen bei Untersuchungen und Operationen von Schußverletzungen der peripheren Nerven mit besonderer Berücksichtigung veralteter Fälle und differentialdiagnostisch in Betracht kommender traumatischer Affektionen des Rückenmarks. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 108, 1917.Google Scholar
  100. 100.
    Merkens, Erfahrungen über Bauchschüsse. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 108, 1917.Google Scholar
  101. 101.
    Most, Zur Prognose und Behandlung der Bauchschüsse im Kriege. Bruns’ Beitr. z. Min. Chir. Kriegschir. Heft 16. 1916.Google Scholar
  102. 102.
    Müller, F., Zur operativen Behandlung der Schädelschüsse. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 101, 1916.Google Scholar
  103. 103.
    Obst und Pegger, Zur Behandlung der Bauchschüsse. Med. Klinik. 1917. Nr. 15.Google Scholar
  104. 104.
    Perthes, Einige Winke für das Operieren im Felde. Münch. med. Wochenschr. 1914. Nr. 47.Google Scholar
  105. 105.
    Perthes, Über Laminektomie bei Steckschüssen des Rückenmarks. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 97, 1915.Google Scholar
  106. 106.
    Peterka, Die Äthylchloridnarkose in der Kriegschirurgie. Feldärztl. Blätter. 1915. Nr. 22 u. 23.Google Scholar
  107. 107.
    Petermann, Chirurgische Tätigkeit und Erfahrungen auf dem Hauptverbandplatz. Med. Klinik. 1916. Nr. 43.Google Scholar
  108. 108.
    Petermann, Über Bauchverletzungen im Kriege. Med. Klinik. 1917. Nr. 11.Google Scholar
  109. 109.
    Pettenkofer, Einleitung der Narkose und Lokalanästhesie. Med. Klinik. 1916. Nr. 25.Google Scholar
  110. 110.
    Pfanner, Zur Frage der Lokalanästhesie in der Abdominalchirurgie. Wiener klin. Wochenschr. 1918. Nr. 3.Google Scholar
  111. 111.
    Pfanner, Zur Frage der Lokalanästhesie. Wiener klin. Wochenschr. 1918. Nr. 31.Google Scholar
  112. 112.
    Pflugradt, Über Schädeldefekte. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 103, 1916.Google Scholar
  113. 113.
    Philipowicz, Ein Wort für die Resektion bei Gelenkschüssen. Wiener klin. Wochenschrift 1916. Nr. 35.Google Scholar
  114. 114.
    Philipowicz, Wiener klin. Wochenschr. 1918. Nr. 31.Google Scholar
  115. 115.
    Pitzen, Ein Narkoseapparat fürs Feld. Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 27.Google Scholar
  116. 116.
    Pogány, Über die Lokalanästhesie in der Otochirurgie. Berl. klin. Wochenschr. 1916. Nr. 31.Google Scholar
  117. 117.
    Pribram, Zur Therapie der Schädelschüsse. Wiener klin. Wochenschr. 1916. Nr. 40.Google Scholar
  118. 118.
    Ranf t, Der protahierte Chloräthylrausch. Münch. med. Wochenschr. 1917. Nr. 48.Google Scholar
  119. 119.
    Reinhard, W., Die Vorzüge der Novokain-Leitungsanästhesie vor der Inhalationsnarkose. Erfahrungen auf dem Gebiete der Novokain-Leitungsanästhesie. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 139, 1917.Google Scholar
  120. 120.
    Renner, Ist der Chloräthylrausch ungefährlich? Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 21.Google Scholar
  121. 121.
    Rosenstrauß, Münch. med. Wochenschr. 1917. Nr. 22.Google Scholar
  122. 122.
    Rosenthal, Erfahrungen aus dem Gebiete der Uranoplastik. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 140, 1917.Google Scholar
  123. 123.
    Römer und Lickteig, Die Kriegsverletzungen der Kiefer. Ergeb. d. Chir. u. Orthop., herausgeg. von Payr u. Küttner. 10, 1918.Google Scholar
  124. 125.
    Rusca, Über Herzsteckschüsse an der Hand von zwei operierten Fällen. Wiener klin. Wochenschr. 1916. Nr. 23.Google Scholar
  125. 126.
    Sardemann, 1000 gynäkologische und geburtshilfliche Operationen in paravertebraler Leitungsanästhesie. Inaug.-Diss. Freiburg i. Br. 1917.Google Scholar
  126. 127.
    Schepelmann, Neben- und Nachwirkungen der Kulenkampfschen Plexusanästhesie. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 133, 1915.Google Scholar
  127. 128.
    Schlatter, Behandlung bedrohlicher Narkosestörungen. Deutsche med. Wochenschr. 1917. Nr. 15.Google Scholar
  128. 129.
    Schleinzer, Kriegschirurgischer Bericht der Chirurgengruppe 3 des souveränen Malteser-Ritterordens. Wiener med. Wochenschr. 1916. Nr. 24.Google Scholar
  129. 130.
    Schmid, H., Zur Verwendung der Lokalanästhesie. Münch. med. Wochenschr. Feldärztl. Beil. 1915. Nr. 20.Google Scholar
  130. 131.
    Schmid, H., Vollständiger Ersatz der Narkose und Lumbalanästhesie bei Bauchoperationen durch die paravertebrale, parasakrale Anästhesie. Zentralbi. f. Chir. 1916. Nr. 48.Google Scholar
  131. 132.
    Schmid, H., Über Leitungsanästhesie im Felde. Münch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 47.Google Scholar
  132. 133.
    Schmied, Über Anästhesie bei kriegschirurgischen Operationen. Militärärztl. Vortragsabend im Bereich der Armee Erzherzog Joseph Ferdinand. Der Militärarzt. Nr. 11. 1916. (Wiener med. Wochenschr. 1916. Nr. 17.)Google Scholar
  133. 134.
    Schulze, W., Verwendbarkeit des Chloräthylrausches im Felde. Münch. med. Wochenschr. 1916. Nr. 29.Google Scholar
  134. 135.
    Seidel, Über die Leitungsanästhesie durch die hintere Orbitalinjektion. Graefes Arch. 89, 3.Google Scholar
  135. 136.
    Siegel, Grundlage und Technik der paravertebralen Leitungsanästhesie. Zeitschr. f. Geburtsh. u. Gynäk. 79.Google Scholar
  136. 137.
    Siegel, Erfahrungen an 2000 paravertebralen Leitungsanästhesien in der Geburtshilfe und Gynäkologie. Med. Klinik. 1918. Nr. 41.Google Scholar
  137. 138.
    Simon, Hundert Operationen im Feldlazarett. Bruns’ Beitr. z. klin: Chir. 98, 1916.Google Scholar
  138. 139.
    Störzer, Kriegschirurgische Operationen bei den Extremitäten in Lokalanästhesie, mit besonderer Berücksichtigung der Plexusanästhesie nach Kulenkampff.Deutsche Zeitschr. f. Chir. 147, 1918.Google Scholar
  139. 140.
    Strauß, M., Chirurgische Erfahrungen aus dem Feldlazarett. Med. Klinik. 1914. Nr. 49.Google Scholar
  140. 141.
    Stutzin, Zwei Jahre kriegschirurgischer Tätigkeit in der Türkei. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 106, 1917.Google Scholar
  141. 142.
    Suchanek, Die Kriegsphlegmone. Wiener klin. Wochenschr. 1914. Nr. 47.Google Scholar
  142. 143.
    Syring, Zur Behandlung der Schädelschüsse im Felde. Münch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 17.Google Scholar
  143. 144.
    Thies, Die Gefahr der Allgemeinnarkose bei der Behandlung des Gasödems. Deutsche med. Wochenschr. 1918. Nr. 24.Google Scholar
  144. 145.
    Thomschke, Über Anwendung der Sakralanästhesie im Feldlazarett. Münch. med. Wochenschr. 1917. Nr. 50.Google Scholar
  145. 146.
    Tilmann, Schädelschüsse. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 96, 1915.Google Scholar
  146. 147.
    Walther, Über Leitungsanästhesie an der unteren Extremität. Inaug.-Diss. Leipzig 1915.Google Scholar
  147. 148.
    Welter, Die Lokal- und Leitungsanästhesie in einem Feldlazarett. Berl. klin. Wochen schrift 1918. Nr. 25.Google Scholar
  148. 149.
    Weinrich, Über chirurgische Pseudarthrosenbehandlung nach Schußverletzungen,. unter besonderer Berücksichtigung der Oberarm- und Oberschenkelpseudarthrosen.. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 141, 1917.Google Scholar
  149. 150.
    Wendling, Ausschaltung der Nervi splanchnici durch Leitungsanästhesie bei Magenoperationen und anderen Eingriffen in der oberen Bauchhöhle. Bruns’ Beitr.. z. klin Chir. 110, 3.Google Scholar
  150. 151.
    Wepfer, Die intravenöse Isopral-Äthernarkose in der Kriegschirurgie. Bruns’ Beitr. z. klin. Chir. 97, 1915.Google Scholar
  151. 152.
    Wiedhopf, Die Leitungsanästhesie der unteren Extremität. Deutsche Zeitschr. f. Chir. 145, 1918.Google Scholar
  152. 153.
    Wieting, Die Pathogenese und Klinik der Gasbazilleninfektion. Deutsche Zeitschr.. f. Chir. 141, 1917.Google Scholar
  153. 154.
    Wolf, H., Asphyxierungsprobe zur Ermittelung der Tiefe des postnarkotischen. Schlafes. Wiener klin. Wochenschr. 1917. Nr. 38.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1919

Authors and Affiliations

  1. 1.LeipzigDeutschland

Personalised recommendations