Advertisement

Zur Veröffentlichung Geeignete Arbeiten

  • G. H. Simmons
  • M. Fislibein

Zusammenfassung

Den 230 medizinischen Zeitschriften, die vor 15 Jahren in den Vereinigten Staaten erschienen, stehen zur Zeit etwa 125 gegenüber1. In diesen werden zahkeiche wissenschaftliche, sog. Originalarbeiten veröffentlicht. Die Abfassung und Publikation medizinischer Aufsätze kann wesentlich zu dem Erfolge eines Arztes beitragen, der sich durch sie in weiten Kreisen Geltung erwirbt: Vorträge vermitteln den Namen des Arztes und die Ergebnisse seiner Untersuchungen nur Hunderten, eine gedruckte Arbeit macht den Verfasser Tausenden bekannt. Noch wichtiger ist, daß die Abfassung einer Arbeit die Kenntnisse des Antors über die behandelte Frage vertieft. Voraussetzung des Erfolges auf literarischem Gebiet ist aber eine entsprechende Vorbildung. Obgleich die Aufnahmebedingungen in unseren Hochschulen zu der Annahme berechtigen, daß ein Studierender der Medizin fähig sein sollte, einen Satz grammatikalisch richtig zu fassen und orthographische Fehler zu vermeiden, so zeigt doch die Erfahrung der Herausgeber medizinischer Zeitschriften, daß die meisten Ärzte in dieser Beziehung entweder unfähig oder zu nachlässig sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlagsbuchhandlung Julius Springer, Berlin 1925

Authors and Affiliations

  • G. H. Simmons
    • 1
  • M. Fislibein
    • 2
  1. 1.American Medical AssociationUSA
  2. 2.The Journal of the American Medical AssociationUSA

Personalised recommendations