Advertisement

Luftdruck. Barometer. Heber. Vakuumapparat

  • Emil Drechsler

Zusammenfassung

Erst verhältnismäßig spät wurde den Menschen die Tatsache klar, daß die auf der Erdoberfläche befindliche Luftmasse einen bestimmten Druck ausübt, der ebenfalls wie bei den festen und flüssigen Stoffen auf der Schwerkraft beruht. Der italienische Physiker Torricelli stellte diese Tatsache dadurch fest, daß er eine an einem Ende zugeschmolzene Glasröhre mit Quecksilber füllte, mit dem Finger ab schloß und umgekehrt in ein mit Quecksilber gefülltes Gefäß hielt; nach der Entfernung des Fingers bemerkte er, daß das Quecksilber in der Röhre nicht vollständig aus floß, sondern in einer bestimmten Höhe stehen blieb, die 760 mm über dem Quecksilberspiegel des Gefäßes lag. Er folgerte daraus, daß der Luftdruck der auf der Erdoberfläche lastenden Luftschicht dem Drucke einer Quecksilbersäule von 760 mm Höhe entsprechen müsse. Nach diesem Vorgange wurden nun besondere Instrumente her gestellt, die man Barometer oder Luftdruckmesser nannte (Fig. II).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1920

Authors and Affiliations

  • Emil Drechsler
    • 1
  1. 1.Drogisten≈Fachsschule vereidigter Sachverständiger bei dem Preuß, Landgerichte BreslauPolen

Personalised recommendations