Wanderwellen auf Starkstromleitungen

  • John R. Carson

Zusammenfassung

In der Theorie der elektrischen Nachrichtenübertragung sind die auf den Übertragsleitungen hin- und hereilenden Wellen nur Mittelglieder für den gewünschten technischen Arbeitsvorgang; sie sind als solche mit dem regulären Betriebe der hierfür bestimmten Kabel und Leitungen untrennbar verknüpft. Demgegenüber kommt den durch Schaltvorgänge ausgelösten freien Wanderwellen auf Starkstromleitungen nur vorübergehend eine selbständige Bedeutung zu: Sie überlagern sich dann den betriebsmäßig auf der Leitung verkehrenden Wellen der normalen Frequenz und können an einzelnen Orten der Leitungen erhebliche Überspannungen hervorrufen, welche die Isolation der Anlage gefährden. Diese Wirkung steigert sich noch beträchtlich beim Eindringen der Wanderwellen in die Wicklungen von Maschinen und Transformatoren, weil dann nach Maßgabe des räumlichen Anwachsens der Wanderwellenspannung dicht nebeneinander befindliche Teile der Wicklungen eine hohe Spannung gegeneinander annehmen können, die in vielen Fällen den Durchschlag der Isolation einleitet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • John R. Carson
    • 1
  1. 1.American Telephone and Telegraph CompanyUSA

Personalised recommendations