Advertisement

Störungen des elektrischen Gleichgewichtes durch willkürliche Kräfte

Chapter
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Folgende vier Aufgaben sind für die technischen Anwendungen grundlegend:
  1. A.

    Bestimmung der stationären Strom- und Spannungsverteilung für den Fall, daß an ein Netz eine sinusförmige Spannung angelegt wird. Diese Aufgabe umfaßt die Theorie der Wechselströme; auf ihr baut sich die Berechnung von elektrischen Fernkraftübertragungen und Verteilungsnetzen auf.

     
  2. B.

    Berechnung der Strom- und Spannungsverteilung für den Fall, daß an ein im Gleichgewicht befindliches Netz eine willkürliche Spannung angelegt wird; dabei bezeichnen wir ein Netz als im Gleichgewicht befindlich, wenn seine Ladungen und Ströme identisch gleich Null sind.

     
  3. C.

    Untersuchung des Einflusses von plötzlichen Änderungen der Netzkonstanten auf Strom und Spannung. Diese Aufgabe liegt vor beim Öffnen oder Schließen eines Schalters in einem unter Spannung stehenden Netz.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

  1. 1.
    Vgl. Wagner K. W.: „Der Satz von der wechselseitigen Energie“. E. N. T. Bd. 2, H. 11, S. 376. 1925.Google Scholar
  2. 1a.
    Vallarta, M. S.: „Heaviside’s Proof of the Expansion Theorem“. J. Am. Electr. Engs., April 1926, S. 387.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1929

Authors and Affiliations

  1. 1.American Telephone and Telegraph CompanyUSA

Personalised recommendations