Advertisement

Lupus erythematodes

  • H. Finkelstein
  • E. Galewsky
  • L. Halberstaedter

Zusammenfassung

Unter Lupus erythematodes versteht man eine mit einer Entzündung beginnende und zur leichten Atrophie führenden Erkrankung der Haut. Sie erscheint zunächst in Form kleiner, flacher, beetartiger, runder Erhebungen auf der Haut, von lebhaft roter oder livider Farbe. Meist sinkt das Zentrum bald ein und blaßt ab, die Talgdrüsenöffnungen klaffen weit und sind mit eigenartigen, grünlichen, Mitessern ähnlichen Gebilden angefüllt. Die Fläche ist mit schmutziggrau aussehender Hornschichte bedeckt. Weiterhin bildet sich allmählich zentral eine narbenartige Atrophie aus, während der rote Rand noch leicht erhaben ist und sich in die Peripherie langsam auszubreiten pflegt, bis ein Stillstand eintritt, der außerordentlich lange Zeit bestehen kann.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1922

Authors and Affiliations

  • H. Finkelstein
    • 1
  • E. Galewsky
    • 2
  • L. Halberstaedter
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.DresdenDeutschland

Personalised recommendations