Advertisement

Prüfung und Bewertung der Straßenbaustoffe

  • E. Neumann
Part of the Handbibliothek für Bauingenieure book series (BAUINGENIEUR, volume 10)

Zusammenfassung

Die Prüfung und Bewertung der Straßenbaustoffe auf iure Bewährung liegt im Verhältnis zu den Fortschritten auf anderen Gebieten der Stoffkunde noch sehr im argen. Unter den mancherlei Gründen hierfür sei nur auf die folgenden hingewiesen:
  1. 1.

    Zur Zeit, als die Straßen noch allein den Verkehr bewältigten, bestand nur geringe Möglichkeit in der Auswahl der Straßenbaustoffe; man mußte den Baustoff aus der Nachbarschaft der Straße entnehmen. Die Beförderungskosten zur Heranschaffung geeigneter Baustoffe wären zu hoch gewesen.

     
  2. 2.

    Die Angriffe des Verkehres — Wagenräder und Pferdehufe — auf die Straßenoberfläche sind schwer zu erfassen, so daß gewisse Schwierigkeiten bestehen, Prüfverfahren auszuarbeiten, bei denen der Stoff Beanspruchungen unterworfen wird, die denen des Verkehres wenigstens einigermaßen entsprechen.

     
  3. 3.

    Straße und Verkehr liegen in verschiedenen Händen. Aufwendungen für gute Straßen kommen den Straßenherstellern nur zum Teil zugute. Die größeren Vorteile hat das Fuhrgewerbe.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • E. Neumann
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleStuttgartDeutschland

Personalised recommendations