Erdöl pp 5-17 | Cite as

Vorkommen des Erdöls

  • Karl Krejci-Graf
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 28)

Zusammenfassung

Das Öl findet sich in der Erde nicht in unterirdischen „Seen“oder „Adern“, sondern es sitzt in den kleinen Hohlräumen (Poren) der Gesteine. Ein Sand z. B. besteht aus mehr oder weniger runden Körnern. Wie man diese Sandkörner auch zusammenrüttelt, — stets bleiben zwischen ihnen Hohlräume (Abb. 2). Diese Hohlräume können mit Luft oder Gas, Wasser, Erdöl und dergleichen erfüllt sein. Wenn die Poren mit Luft gefüllt sind, sagt man meist fälschlich, sie seien „leer“. Wenn sie mit Wasser erfüllt sind, scheiden sich in ihnen oft im Laufe langer Zeiten die im Wasser gelösten Stoffe aus, und füllen die Poren aus; die Sandkörner werden „verkittet“.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • Karl Krejci-Graf
    • 1
  1. 1.Berlin-LichterfeldeDeutschland

Personalised recommendations