Advertisement

Die individuelle Prophylaxe und Therapie der hereditär-degenerativen Erkrankungen des inneren Ohres

  • C. Stein

Zusammenfassung

Halten wir daran lest, daß sich die hereditär degenerativen Erkran­kungen, die im Gehörorgan in einer früheren oder späteren Epoche des extrauterinen Lebens in Form der Otosklerose oder der chronischen progressiven labyrinthären Schwerhörigkeit in Erscheinung treten, aus dem Vorhandensein krankhafter Erbanlagen entwickeln, so müssen wir in den hierin gegebenen erbbiologischen Vorbedingungen die eigentliche Krankheitsursache erblicken und uns damit auch klar werden, daß wir außerstande sind, diese therapeutisch zu beeinflussen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Alexander, G., Die Schädigung des Gehörorganes durch Geschlechtsfunktion und Mutterschaft. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. Bd. 59, H. 1, 1925Google Scholar
  2. Bauer, J., Degeneration und ihre Zeichen. Wien. klin. Wochenschr. 1920, Nr. 7.Google Scholar
  3. Bauer, J., Praktische Folgerungen aus der Vererbungslehre. Med. Klinik. 1925, Beih. Nr. 1.Google Scholar
  4. Bauer, K. H., Zur Vererbung und Konstitutionspathologie der Hämophilie. Dtsch. Zeitschr. f. Chir. Bd. 176, S. 169. 1922.Google Scholar
  5. Beck, O., Verhandl. d. dtsch. otol. Ges. 1914.Google Scholar
  6. Blohmke, in „Die Indikationen zur künstlichen Unterbreclmng der Schwangerschaft” von Prof. Dr. G. Winter und seinen Schülern Prof. Sachs, Dr. Benthin, Dr. Sachs, Dr. Kunkel, Dr. Blohmke, nebst einem Beitrag von Prof. Dr. E. Meyer. Urban & Schwarzenberg, Berlin u. Wien 1918.Google Scholar
  7. Cornet, Otosclerose et auto-intoxication. Congrès de la soçiété française d’otol. de laryngol. et de rhinol. 1908.Google Scholar
  8. Denker u. Brünings, Lehrbuch f. Krankheiten d. Ohres u. d. Luftwege. G. Fischer, Jena 1915.Google Scholar
  9. Fleischer, B., Untersuchungen von 6 Generationen eines Geschlechts auf das Vorkommen myotonischer Dystrophie und anderer degenerativer Merkmale. Arch. f. Rassen- u. Gesellschaftsbiol.Google Scholar
  10. Frey, H. Otosklerose und Gesamtorganismus. Verhandl. d. Ges. dtsch. Hals-, Nasen- u. Ohrenärzte. Nürnberg 1921.Google Scholar
  11. Frey H. u. Kriser, A. Therapeutische Versuche mit Röntgen behandlung bei Otosklerose. Verhandl. d. Ges. dtsch. Hals-, Nasen- u. Ohrenärzte. Kissingen 1923.Google Scholar
  12. Habermann, Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 50.Google Scholar
  13. Haike, zit. nach Blohmke.Google Scholar
  14. Haug, Die Krankheiten des Ohres und ihre Beziehungen zu den Allgemeinerkrankungen. 1893.Google Scholar
  15. Heimann, Die Otosklerose. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 1909.Google Scholar
  16. Körner, Lehrbuch der Ohren-, Nasen- und Kehlkopfkrankheiten. Wiesbaden 1914.Google Scholar
  17. Leicher, H. Weitere Mitteilungen über das Symptom der Blutkalkverminderung bei der Otosklerose und seine therapeutische Beeinflußbarkeit. Zeitschr. f. Hals-, Nasen- u. Ohrenheilk. Bd. 4. 1922.Google Scholar
  18. Lenz, F., in E. Baur, E. Fischer und F. Lenz, Grundriß der menschlichen Erblichkeitslehre und Rassenhygiene. 2. Aufl. J. F. Lehmann, München 1923.Google Scholar
  19. Minor, Über hereditären Tremor. Berlin. Ges. f. Psych, u. Nervenkrankh. 13. III. 1922. Klin. Wochenschr. 1922, Nr. 19, S. 971.Google Scholar
  20. Neumann, H., Zit. nach Blohmke.Google Scholar
  21. Peller, S., Der Krebs der weiblichen Geschlechtsorgane in seinen Beziehungen zur Schwangerschaft und Geburt. Arch. f. Gynakologie Bd. 118, S. 59. 1923.CrossRefGoogle Scholar
  22. Politzer, Lehrbuch der Ohrenheilkunde, 5. Aufl.Google Scholar
  23. Prinzing, F., Handbuch der medizinischen Statistik. G. Fischer, Jena 1906.Google Scholar
  24. Rümelin, zit. nach Prinzing.Google Scholar
  25. Schwerdtfeger, F., Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 109.Google Scholar
  26. Seitz, Die Ohrerkrankungen in ihren Beziehungen zu den Gestationsvorgängen. Doderlein, Handb. d. Geburtshilfe. München 1916.Google Scholar
  27. Stein, C., Sexuelle Entwicklungsstadien und Vorgänge in ihrem Einfluß auf die Otosklerose. Wien. klin. Wochenschr. 1925, Nr. 4 u. 5.Google Scholar
  28. Stein, C, Gravidität und Otosklerose. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. Bd. 59, H. 5. 1925.Google Scholar
  29. Stein, C., u. Pollak, R., Über den Einfluß vasomotorischer Störungen im Kindesalter auf das Gehörorgan. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 96, S. 216. 1915.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1926

Authors and Affiliations

  • C. Stein

There are no affiliations available

Personalised recommendations