Advertisement

Erkrankungen des Herzens, der Gefäße und des Blutes in ihren Beziehungen zum Auge

  • R. Kümmell
Part of the Kurzes Handbuch der Ophthalmologie book series (KHO, volume 7)

Zusammenfassung

Bei den Erkrankungen des Herzmuskels fehlt eine unmittelbare Beteiligung der Augen; soweit sie auf primären Gefäßerkrankungen beruhen (Coronar-sklerose), ist zu berücksichtigen, daß die Sklerose natürlich auch am Auge Veränderungen setzen kann, die nur mittelbar mit denen des Herzens zu tun haben. Die hierbei so häufige unregelmäßige Beschaffenheit des Pulses läßt sich natürlich auch am Puls der Netzhautarterien und Venen verfolgen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Literatur

  1. Axenfeld: Über die eitrige metastatische Ophthalmie usw. Graefes Arch. 40, 1 u. 103 (1894).Google Scholar
  2. Becker: Arterienpuls bei Aorteninsuffizienz. Klin. Mbl. Augenheilk. 1871, 280.Google Scholar
  3. Frank: Über hämorrhagische Diathesen in Schitteisthelms Handbuch der Krankheiten des Blutes usw., Bd. 2. Berlin 1925.Google Scholar
  4. Früchte: Zur Frage der Embolie der Arteria centralis retinae. Klin. Mbl. Augenheilk. 46, 245 (1908).Google Scholar
  5. Fuchs, E.: Sarkom des Uvealtractus, 1882.Google Scholar
  6. Geigel: Die Stauung bei reiner Tricuspidalinsuffizienz. Münch. med. Wschr. 1897, 222.Google Scholar
  7. Glaessner: Klinische Untersuchungen über den Capillarpuls. Arch. klin. Med. 1909, 97.Google Scholar
  8. Goh: Beitrag zur Kenntnis der Augenveränderungen bei septischen Allgemeinerkrankungen. Graefes Arch. 43, 147 (1897).Google Scholar
  9. Graefe, v.: Notiz über die Pulsphänomene auf der Netzhaut. Arch. f. Ophthalm. 1 I, 382 (1854).Google Scholar
  10. Haab: (a) Über Verlegung der Zentralarterie durch Endarteritis proliferans. Ophthalm. Ges. Heidelberg 1900.Google Scholar
  11. Haab: (b) Atlas der Ophthalmoskopie, 3. Aufl., 1903.Google Scholar
  12. Harms: Anatomische Untersuchungen über Gefäßerkrankungen im Gebiete der Arteria und Vena centralis retinae. Graefes Arch. 61, 1, 245 (1905).Google Scholar
  13. Herz: Der Puls der kleinsten Gefäße. Wien. Klin. 1896, 165.Google Scholar
  14. Jaeger: Über die sichtbare Blutbewegung im menschlichen Auge. Wien. med. Wschr. 1854, Nr 3–5.Google Scholar
  15. Jürgensen: (a) Beobachtungen über Capillarpuls. Z. klin. Med. 81, 36 (1914).Google Scholar
  16. Jürgensen:(b) Bewertung von Capillarpulsbeobachtungen mit besonderer Berücksichtigung luetischer Aortenveränderungen. Z. klin. Med. 83, 291 (1916).Google Scholar
  17. Kraus: Capillardruck. Slg klin. Vortr. inn. Med. 137, 39 (1914).Google Scholar
  18. Kümmell: (a) Über Pulserscheinungen der Augengefäße. Arch. Augenheilk. 78, 336 (1915).Google Scholar
  19. Kümmell:(b) Über den physiologischen Netzhautvenenpuls. Arch. Augenheilk. 95, 195 (1925).Google Scholar
  20. Litten: Über septische Erkrankungen. Z. klin. Med. 1881 II, 378.Google Scholar
  21. Müller, O.: Siehe Parrisius.Google Scholar
  22. Noorden, v.: Über Beziehungen zwischen Pulsbildern und Klappenfehlern. Charité-Ann. 15, 188 (1890).Google Scholar
  23. Oettinger: Über das Vorkommen eigenartiger Petechien in der Conjunctiva bei Endocarditis lenta. Münch. med. Wschr. 1929, 796.Google Scholar
  24. Parrisius u. Boeckheler: Über Capillarpuls. Z. klin. Med. 100, 456 (1925).Google Scholar
  25. Prunet: Troubles oculaires d’origine cardiaque. Thèse de Toulouse 1894.Google Scholar
  26. Quincke: Beobachtungen über Capillar- und Venenpuls. Berl. klin. Wschr. 1868, Nr 34; 1889, 1890.Google Scholar
  27. Raehlmann:Virchows Arch. 102, 184 (1885)Google Scholar
  28. Raehlmann: Klin. Mbl. Augenheilk. 1889, 203, 241Google Scholar
  29. Raehlmann: Klin. Mbl. Augenheilk. 1890, 3;Google Scholar
  30. Raehlmann:Z. Augenheilk. 7, 343 (1902).Google Scholar
  31. Rubert: Über die Embolie der Arteria centralis retinae. Klin. Mbl. Augenheilk. 49, 721 (1911).Google Scholar
  32. Schmall: Über Netzhautzirkulation. Graefes Arch. 34, 37 (1888).Google Scholar
  33. Strebel u. Steiger: Korrelation der Vererbung von Augenleiden zu sog. nicht angeborenen Herzfehlern. Arch. Augenheilk. 78, 208 (1915).Google Scholar
  34. Türk: Untersuchungen über die Entstehung des physiologischen Netzhautvenenpulses. Graefes Arch. 46, 513 (1899).Google Scholar
  35. Beelin: Erkrankungen der Orbita. Graefe-Saemisch’ Handbuch, 1. Aufl.Google Scholar
  36. Bernheimer: Über die Sehnervenveränderungen bei hochgradiger Sklerose der Hirnarterien. Graefes Arch. 37, 37 (1891).Google Scholar
  37. Brach-Hirschfeld: Erkrankungen der Orbita. Graefe-Saemisch’ Handbuch, 2. Aufl.Google Scholar
  38. Chaillous: Pupillenstörungen in 6 Fällen von Aneurysma der Arteria thoracica. Ophthalm. Klin. 6, 354 (1902).Google Scholar
  39. Elschnig: Die Folgen der Carotisunterbindung für das Zentralgefäßsystem der Retina. Med. Klin. 1911, 1493.Google Scholar
  40. Fileti: Beitrag zur Kenntnis der arteriosklerotischen Veränderungen der Arteria ophthalmica. Soc. ital. Ophthalm. 1926.Google Scholar
  41. Ginzburg: Beitrag zur Behandlung des pulsatorischen Exophthalmus. Klin. Mbl. Augenheilk. 50, 698 (1912).Google Scholar
  42. Helfreich: Zur Lehre vom Venenpuls der Netzhaut. Graefes Arch. 38, 3, 1 (1882).Google Scholar
  43. Jaensch, P. A.: Amaurose durch Embolie der Carotis interna und Arteria ophthalmica. Graefes Arch. 120, 760 (1924).Google Scholar
  44. Liebrecht: Sehnerv und Arteriosklerose. Arch. Augenheilk. 44, 193 (1902).Google Scholar
  45. Lindenmeyer: Über Exophthalmus intermittens. Klin. Mbl. Augenheilk. 68, 199 (1922).Google Scholar
  46. Michel, v.: Das Verhalten der Augen bei Störungen im Zirkulationsgebiet der Carotis. Festschrift für Horner 1881.Google Scholar
  47. Otto: Untersuchungen über Sehnervenveränderungen bei Arteriosklerose. Arch. f. Psychiatr. 25, 559 (1893).Google Scholar
  48. Rübel: Ophthalmologischer Befund bei pulsatorischem Exophthalmus. Klin. Mbl. Augenheilk. 51, 80 (1913).Google Scholar
  49. Schultén: Experimentelle Untersuchungen über die Zirkulationsverhältnisse usw. Graefes Arch. 30, 1 (1884).Google Scholar
  50. Schweinitz, de and Holloway: Sudden obstruction of the central artery of the retina. Amer. ophthalm. Soc. 45. meeting, 11, 3, 471 (1908).Google Scholar
  51. Siegrist: Gefahren der Ligatur der großen Halsschlagadern. Graefes Arch. 50, 511 (1900).Google Scholar
  52. Stief: Zur Histopathologie der Sehnerven bei der Arteriosklerose. Z. Augenheilk. 70, 41 (1929).Google Scholar
  53. Uhthoff, W.: (a) Augenveränderungen bei Erkrankungen des Nervensystems. Graefe-Saemisch’ Handbuch der gesamten Ophthalmologie, Bd. 11.Google Scholar
  54. Uhthoff, W. (b) Vergleich zwischen den embolischen und thrombotischen Vorgängen in den Netzhautgefäßen und Venen des Gehirns. Klin. Mbl. Augenheilk. 78, 1 (1927).Google Scholar

Literatur

  1. Adams: Arteriosclerosis and the eye. Brit. J. of Ophthalm. 4, 297 (1920).Google Scholar
  2. Angelucci: Thrombosen der Vena centralis retinae. Klin. Mbl. Augenheilk. 1878, 1880.Google Scholar
  3. Aschoff: Vorträge über Pathologie. Jena 1925.Google Scholar
  4. Bauer: Anatomische Beiträge zu den Erkrankungen beider Zentralgefäße usw. Arch. Augenheilk. 63, 13 (1909).Google Scholar
  5. Baumgärtner: Über die regressiven Veränderungen der Arteria centralis retinae bei Arteriosklerose. Arch. Augenheilk. 77, 145 (1914).Google Scholar
  6. Coats: Verschluß der Zentralarterien der Netzhaut. Graefes Arch. 86, 341 (1913).Google Scholar
  7. Cucchia: Ricerche cliniche sulla etiologia della trombosi della vena centrale. Ann. Oftalm. 56, 10 (1928).Google Scholar
  8. Elschnig: Tumorähnliche Gewebswucherung in der Macula lutea. Klin. Mbl. Augenheilk. 62, 145 (1919).Google Scholar
  9. Faber: Arteriosklerose. 1912.Google Scholar
  10. Fahr: Ergebnisse aus der Pathologie des Gefäßsystems. Zbl. Augenheilk. 3, 1 (1921).Google Scholar
  11. Früchte: Zur Frage der Embolie der Arteria centralis retinae. Klin. Mbl. Augenheilk. 46, 245 (1908).Google Scholar
  12. Fuchs: Retinitis circinata. Graefes Arch. 31 II, 229 (1893).Google Scholar
  13. Geis: Beziehungen der Gefäßerkrankungen der Netzhaut zu denen des Gehirns. Klin. Mbl. Augenheilk. 49 I, 1 (1911).Google Scholar
  14. Gilbert: Über Sklerose, Thrombose und Aneurysmen der Zentralgefäße. Arch. Augenheilk. 77 (1914).Google Scholar
  15. Graefe, v.: Über Embolie der Arteria centralis retinae als Ursache plötzlicher Erblindung. Graefes Arch. 5, 136 (1859).Google Scholar
  16. Haab: Über Verlegung der Zentralarterien durch Endarteriitis proliferans. Ophthalm. Ges. Heidelberg 1900.Google Scholar
  17. Harms: Anatomische Untersuchungen über Gefäßerkrankungen im Gebiete der Arteria und Vena centralis retinae. Graefes Arch. 61, 1, 245 (1905).Google Scholar
  18. Hertel: Beitrag zur Kenntnis der Angiosklerose der Zentralgefäße des Auges. Graefes Arch. 52, 191 (1901).Google Scholar
  19. Hippel, v.: Über Verschluß der Zentralgefäße der Netzhaut. Graefes Arch. 116, 667 (1926).Google Scholar
  20. Jores: Wesen und Entwicklung der Arteriosklerose, 1903.Google Scholar
  21. Karbe: Histologisch untersuchter Fall von frischer Embolie der Arteria centralis retinae. Arch. Augenheilk. 94, 190 (1924).Google Scholar
  22. Koyanagi: Die Bedeutung der Gefäßkreuzung für die Entstehung der Astthrombose der retinalen Zentralvene. Klin. Mbl. Augenheilk. 81, 219 (1928).Google Scholar
  23. Kümmell: (a) Untersuchungen über das hämorrhagische Glaukom. Graefes Arch. 72, 86 (1909).Google Scholar
  24. Kümmell:(b) Über Pulserscheinungen der Augengefäße. Arch. Augenheilk. 78, 336 (1915).Google Scholar
  25. Leber: Erkrankungen der Netzhaut. Graefe-Saemisch’ Handbuch II.Google Scholar
  26. Litten: Apoplexie des Gehirns und der Retina usw. Berl. klin. Wschr. 1881, 26.Google Scholar
  27. Lurje: Über das Verhalten der Netzhautgefäße bei allgemeiner Sklerose. Diss. Dorpat 1893.Google Scholar
  28. Michel: Die spontane Thrombose der Vena centralis retinae. Graefes Arch. 24, 37 (1878).Google Scholar
  29. Moses: Beitrag zur Ätiologie der Thrombose der Vena centralis retinae. Inaug.-Diss. Würzburg 1896.Google Scholar
  30. Osten-Sacken, v. d.: Der progressive periphere Puls der Netzhaut. Inaug.-Diss. Dorpat 1890.Google Scholar
  31. Pines: Blutdrucksteigerung und Netzhautveränderungen. Brit. J. Ophthalm. 11, 489 (1927).Google Scholar
  32. Possek: Über senile Maculaveränderungen bei Arteriosklerose. Z. Augenheilk, 13, 771 (1905).Google Scholar
  33. Rählmann: (a) Über einige Beziehungen der Netzhautzirkulation usw. Virchows Arch. 102, 184 (1885).Google Scholar
  34. Rählmann:(b) Über ophthalmologisch sichtbare Erkrankungen der Netzhautgefäße bei allgemeiner Sklerose. Dtsch. Arch. Min. Med. 16, 5, 6 (1889).Google Scholar
  35. Salus: Veränderungen der Netzhautvenen bei allgemeiner Blutdrucksteigerung. Klin. Mbl. Augenheilk. 82, 471 (1929).Google Scholar
  36. Sattler: Arteriosklerose, s. Marchand u. Romberg. 21. Kongr. inn. Med. 1904.Google Scholar
  37. Schall: Klinischer und anatomischer Befund eines Falles von Embolie einer Maculaarterie ohne Gefäßveränderungen. Z. Augenheilk. 59, 339 (1926).Google Scholar
  38. Scheerer: (a) Krankheiten der Blutgefäße des Auges. Zbl. Augenheilk. 3, 449 (1920).Google Scholar
  39. Scheerer:(b) Z. Pathologie und Anatomie der Netzhautgefäße usw. Graefes Arch. 110, 292 (1922)Google Scholar
  40. Scheerer:(b) Z. Pathologie und Anatomie der Netzhautgefäße usw. Graefes Arch. 112, 206 (1923).Google Scholar
  41. Scheerer:(c) Netzhaut und Sehnerv. Erg. Path. 21 II, 1, 2 (1928).Google Scholar
  42. Schönewald: Zur Kasuistik der Thrombose der Vena centralis retinae. Inaug.-Diss. Würzburg 1900.Google Scholar
  43. Strzeminski: Beitrag zur Kenntnis der Degeneratio circinata retinae. Graefes Arch. 55, 271 (1903).Google Scholar
  44. Uhthoff: Zu den entzündlichen Sehnervenaffektionen bei Arteriosklerose. Dtsch. ophthalm. Ges. Heidelberg 1924, 196.Google Scholar
  45. Villard u. Dejean: Thrombose de l’artère centrale de la rétine. Annales d’Ocul. 165. 241 (1928).Google Scholar
  46. Axenfeld und Stock: Über die Bedeutung der intraokularen Hämorrhagien und der proliferierenden Entzündungen in der Netzhaut, besonders über Periphlebitis retinalis bei Tuberkulösen. Klin. Mbl. Augenheilk. 49 I, 28 (1911).Google Scholar
  47. Fleischer: Die juvenile Periphlebitis retinae usw. Klin. Mbl. Augenheilk. 52, 769 (1914).Google Scholar
  48. Gilbert: Über juvenile Gefäßerkrankungen des Auges. Ophthalm. Ges. Heidelberg 1913.Google Scholar
  49. Igersheimer: Tuberkulose als Ätiologie der periphlebitischen Retinitis adolescentium. Graefes Arch. 82, 215 (1912).Google Scholar
  50. Leber: Erkrankungen der Netzhaut. Graefe-Saemisch’ Handbuch, 2. Aufl., Bd. 7, 1915/16.Google Scholar
  51. Lubowski: Klinischer Beitrag zur Kenntnis neuer Erscheinungsformen der Augentuberkulose. Med. Klin. 7, 1156 (1911).Google Scholar
  52. Oloff: Tuberkulose bei Embolie der Arteria centralis retinae. Münch. med. Wschr. 1918, 1129.Google Scholar
  53. Suganuma: (a) Über die pathologisch-anatomischen Veränderungen bei juvenilen rezidivierenden Netzhaut-Glaskörperblutungen. Klin. Mbl. Augenheilk. 68, 481 (1922).Google Scholar
  54. Suganuma:(b) Über die Entstehungsweise der Gefäßtuberkulose der Netzhaut. Graefes Arch. 118, 443 (1927).Google Scholar

Literatur

  1. Bach: Anatomischer Befund von Retinitis luetica. Arch. Augenheilk. 28, 67 (1894).Google Scholar
  2. Fuchs: Über luetische Chorioiditis. Graefes Arch. 97, 85 (1918).Google Scholar
  3. Hippel, v.: Anatomischer Befund bei einem Fall von primärer syphilitischer Erkrankung der Retinalgefäße. Graefes Arch. 117, 221 (1926).Google Scholar
  4. Igersheimer: Syphilis und Auge. Berlin 1918.Google Scholar
  5. Michel, v.: Pathologisch-anatomische Veränderungen der Blutgefäße des Augapfels bei Syphilis. Z. Augenheilk. 18, 295 (1907).Google Scholar
  6. Ostwald: De la rétinite syphilitique et de ses rapports avec les artères rétiniennes etc. Thèse de Paris 1891.Google Scholar
  7. Charlin: L’état vasculaire des glaueomateux. Annales d’Ocul. 158, 861 (1921).Google Scholar
  8. Elschnig: Glaukom und Blutdruck. Graefes Arch. 92, 101, 237 (1916).Google Scholar
  9. Haab: Glaukom und seine Behandlung. Slg Abh. Augenheilk. 4, H. 6/7 (1901).Google Scholar
  10. Hertel u. Citron: Über den osmotischen Druck des Blutes bei Glaukomkranken. Graefes Arch. 104, 149 (1921).Google Scholar
  11. Horniker: Klinische Untersuchungen über Wechselbeziehungen zwischen allgemeinem Blutdruck und einigen Erkrankungen des Auges auf Grund eines neuen Gesichtspunktes. Dtsch. ophthalm. Ges. Heidelberg 1928.Google Scholar
  12. Horniker: Klinische Untersuchungen über Wechselbeziehungen zwischen allgemeinem Blutdruck und einigen Erkrankungen des Auges auf Grund eines neuen Gesichtspunktes. Graefes Arch. 121, 347 (1928).Google Scholar
  13. Köllner: Über den Augendruck bei Glaucoma simplex und seine Beziehungen zum Kreislauf. Arch. Augenheilk. 83 (1918).Google Scholar
  14. Krämer: Zur Frage des Anteils des Blutdruckes an der glaukomatösen Drucksteigerung. Graefes Arch. 73, 349 (1910).Google Scholar
  15. Kümmell: Untersuchungen über das hämorrhagische Glaukom. Graefes Arch. 79, 86 (1909).Google Scholar
  16. Kuhnt: Beitrag zur Ätiologie des Glaukoms. Ophthalm. Ges. Heidelberg 1885.Google Scholar
  17. Löhlein: Blutuntersuchung bei Glaukomkranken. Ophthalm. Ges. Heidelberg. 1912.Google Scholar
  18. Parrisius: Anomalie des peripherischen Gefäßsystems als Krankheitsursache, speziell bei Menière und Glaukom. Münch. med. Wschr. 71, 224 (1924).Google Scholar
  19. Wessely: Die Beziehung zwischen Augendruck und allgemeinem Kreislauf. Arch. Augenheilk. 83, 99 (1918).Google Scholar

Literatur. Das Verhalten des Blutdrucks bei nephritischen und diabetischen Netzhautveränderungen

  1. Cammidge, P. J.: Retinitis in diabetics. Proc. roy. Soc. Med. 23, 292 (1930).PubMedGoogle Scholar
  2. Geis: Beziehungen der Gefäßerkrankungen der Netzhaut zu denen des Gehirns. Klin. Mbl. Augenheilk. 49, 1 (1911).Google Scholar
  3. Grafe: Über Netzhautveränderungen bei Diabetes. Klin. Wschr. 2, 1216 (1923).Google Scholar
  4. Hanssen: (a) Zur Genese der Retinitis nephritica. Klin. Mbl. Augenheilk. 67, 173 (1921).Google Scholar
  5. Hanssen:(b) Zur Frage der Retinitis nephritica. Klin. Mbl. Augenheilk. 82, 40 (1929).Google Scholar
  6. Horniker: Augenspiegelstudien bei Kriegsnephritis. Graefes Arch. 105, 104 (1921).Google Scholar
  7. Kahler u. Sallmann: Über die Netzhautveränderungen bei Nieren- und Gefäßkranken. Z. Augenheilk. 57, 386 (1925).Google Scholar
  8. Kollert: Entstehungen und Heilungsbedingungen der Retinitis nephritica. Z. klin. Med. 106, 449 (1927).Google Scholar
  9. Schieck: u. Volhard: Netzhautveränderungen und Nierenleiden. Zbl. Augenheilk. 5, 165 (1921)Google Scholar
  10. Schieck: u. Volhard: Netzhautveränderungen und Nierenleiden. Zbl. Augenheilk.21, 1 (1928).Google Scholar
  11. Spir: Retinitis bei Nephritis. Münch. med. Wschr. 72, 1030 (1925).Google Scholar
  12. Wagner: The retinitis of malignant hypertension. Trans. amer. ophthalm. Soc. 25, 349 (1927).Google Scholar
  13. Wessely : Kat. und Diabetes. Münch. med. Wschr. 1919, 281.Google Scholar
  14. Bader: Sklerocorneale Differentialtonometrie usw. Arch. Augenheilk. 83 (1918).Google Scholar
  15. Becker: Zur Ätiologie der Katarakt. Ophthalm. Ges. Heidelberg 1884.Google Scholar

Literatur. Die Gefäßstörungen bei Katarakt

  1. Elschnig: Glaukom und Blutdruck. Graefes Arch. 92, 101, 237 (1916).Google Scholar
  2. Frenkel et Garipuy: Récherches sur la tension artérielle des cataraeteux. Arch. d’Ophtalm. 1905, 615.Google Scholar
  3. Luppino: Pressione sanguigna e cataratta. Ann. Ottalm. 56, 961 (1928).Google Scholar
  4. Michel: Verhalten der Augen bei Störungen im Zirkulationsgebiet der Carotis. Festschrift für Horner, 1881.Google Scholar
  5. Michel: Verhalten der Augen bei Störungen im Zirkulationsgebiet der Carotis. Diss. Würzburg von Meurer 1883Google Scholar
  6. Michel: Verhalten der Augen bei Störungen im Zirkulationsgebiet der Carotis. Karwat, van Bömmel 1889.Google Scholar
  7. Michel: Verhalten der Augen bei Störungen im Zirkulationsgebiet der Carotis. Nickelsburg 1893.Google Scholar
  8. Elschnig: Glaukom und Blutdruck. Graefes Arch. 92, 101 (1916).Google Scholar
  9. Köllner: Über Augendruckschwankungen bei Glaukom. Arch. Augenheilk. 83, 237 (1918).Google Scholar
  10. Krauss: CapiUardruck. Slg klin, Vortr. 137, 39 (1914).Google Scholar
  11. Schlepegrell: Beiträge zur Lehre von den intrathorakischen Sarkomen. Inaug.-Diss. Göttingen 1881.Google Scholar

Literatur. Die Stauungen im Gebiet der oberen Hohlvene

  1. Schmall: Über Netzhautzirkulation usw. Graefes Arch. 34, 37 (1888).Google Scholar
  2. Béal: Hémorrh. rétin. etc. Annales d’Ocul. 142, 89 (1909).Google Scholar
  3. Perthes: Ausgedehnte Blutextravasation am Kopf infolge von Kompression der Thorax. Dtsch. Z. Chir. 50, 436 (1899).Google Scholar
  4. Rauch: Spontane Luftdruckeinwirkung auf die Netzhautgefäße. Med. Klin. 1918, Nr 49, 126.Google Scholar
  5. Rönne: Sehnervenatrophie nach Stauungsblutungen. Klin. Mbl. Augenheilk. 48, 50 (1910).Google Scholar
  6. Scheer: Netzhautblutung infolge von Kompression der Thorax. Graefes Arch. 59, 311 (1904).Google Scholar
  7. Wagenmann: Multiple Blutungen der äußeren Haut usw. Graefes Arch. 51, 550 (1900).Google Scholar

Literatur. Anämien

  1. Behr: Das Wesen der Stauungspapille bei Polycythämie. Klin. Mbl. Augenheilk. 50, 672 (1911).Google Scholar
  2. Bettmann: Augenbefund bei 2 Fällen von tödlich verlaufener Anämie. Arch. Augenheilk. 11, 28 (1881).Google Scholar
  3. Bondi: Pathologisch — anatomische Veränderungen der Retina bei perniziöser Anämie. Axch. Augenheilk. Münch,, Erg. 83 (1896).Google Scholar
  4. Elschnig: Augenspiegelbefund bei Anämie. Wien. klin. Wschr. 1903, Nr 3/4.Google Scholar
  5. Fileti: Sulle alterazioni oculari nell’anemia perniciosa. Ann. Oftalm. 55, 321 (1927).Google Scholar
  6. Fränkel: Über eine bisher noch nicht beschriebene Veränderung der Augenmuskeln bei perniziöser Anämie. Dtsch. Arch. klin. Med. 20, 5 (1877).Google Scholar
  7. Goldstein: Zur Entstehung der Gefäßgeräusche. Z. klin. Med. 84, 22 (1917).Google Scholar
  8. Grawitz: Klinische Pathologie des Blutes, 3. Aufl., Leipzig 1906.Google Scholar
  9. Groenouw: Beziehungen der Allgemeinleiden und Organerkrankungen zu Veränderungen und Krankheiten des Sehorgans. Graefe-Saemisch’ Handbuch der gesamten Augenheilkunde, 3. Aufl., S. 501. 1920.Google Scholar
  10. Hesse: Über die Verwertung von Augenhintergrundsuntersuchungen zur Differentialdiagnose zwischen perniziösen Anämien und schweren sekundären Anämien. Dtsch. med. Wschr. 1910.Google Scholar
  11. Horner: Klin. Mbl. Augenheilk. 1874, 458. (Diskussion zu Manz.)Google Scholar
  12. Immermann: Über progressive perniziöse Anämie. Dtsch. Arch. klin. Med. 13 (1874).Google Scholar
  13. Litten: Veränderungen des Augenhintergrundes bei allgemeiner Anämie. Berl. klin. Wschr. 1881, Nr 4, 20.Google Scholar
  14. Manz: Veränderungen der Retina bei Anaemia progressiva perniciosa. Zbl. med. Wiss. 1875.Google Scholar
  15. Müller: Die progressive perniziöse Anämie. Zürich 1877.Google Scholar
  16. Naegeli: Blutkrankheiten, 4. Aufl., 1919.Google Scholar
  17. Nakaizumi: Beitrag zur pathologischen Anatomie der Retinitis cachectica. Klin. Mbl. Augenheilk. 50, 1 (1912).Google Scholar
  18. Nieden: Über den Einfluß der Ankylostomiasis auf das Auge. Wien. med. Presse 1897, 38.Google Scholar
  19. Pagenstecher: Augenhintergrundsveränderungen bei inneren Krankheiten. Arch. Augenheilk. 52, 237 (1905).Google Scholar
  20. Pascheff: Maculaveränderungen bei latentem Carcinoma ventriculi. Arch. Augenheilk. 67 (1916).Google Scholar
  21. Pick: Netzhautveränderungen bei chronischer Anämie. Klin. Mbl. Augenheilk. 38, 1 (1901).Google Scholar
  22. Quincke: Über perniziöse Anämie. Dtsch. Arch. klin. Med. 20, 1 (1877). Slg klin. Vortr. 100 (1896).Google Scholar
  23. Rählmann: (a) Über ophthalmologisch sichtbare Erkrankungen der Netzhautgefäße. Virchows Arch. 102, 184 (1885).Google Scholar
  24. Rählmann:(b) Netzhautzirkulation nach chronischen Blutungen. Klin. Mbl. Augenheilk. 27, 102 (1889).Google Scholar
  25. Sargent: Profound affections of the eye in a case of pernicious anemia. Arch, of Ophthalm. 21, 39 (1892).Google Scholar
  26. Schmall: Über Netzhautzirkulation usw. Graefes Arch. 36, 34 (1888).Google Scholar
  27. Sgrosso: Ricerche cliniche ed anatomo-pathologiche nelle alterazioni della retina nell’anemia perniciosa progressiva. Lav. clin. ocul. di Napoli 5, 209 (1898).Google Scholar
  28. Ulrich: Über Netzhautblutungen bei Anämie. Graefes Arch. 33, 2, 1 (1887).Google Scholar
  29. Uhthoff: (a) Über die pathologisch-anatomischen Veränderungen der Netzhaut bei perniziöser Anämie. Klin. Mbl. Augenheilk. 1880, 513.Google Scholar
  30. Uhthoff: b) Beiträge zu den Sehstörungen usw. Dtsch. ophthalm. Ges. Jena 1922.Google Scholar

Chlorose. Außer Literatur zu Anämie

  1. Vita, Arrigo: Le alterazioni oculari nella clorosi. Lettura oftalm. 4, 541 (1927).Google Scholar
  2. Augstein: Einseitige Papilloretinitis usw. bei Chlorose. Klin. Mbl. Augenheilk. 63, (1919).Google Scholar
  3. Ballaban: Thrombose der Vena centralis retinae infolge von Chlorose. Arch. Augenheilk. 41, 280 (1900).Google Scholar
  4. Deneke: Über die auffallende Abnahme der Chlorose. Dtsch. med. Wschr. 27, 902 (1924).Google Scholar
  5. Dieballa: Chlorosis und Papilloretinitis. Dtsch. med. Wschr. 1896, Nr 28, 445.Google Scholar
  6. Engelhardt: Neuritis optica bei Chlorose. Münch. med. Wschr. 1900, Nr. 1233.Google Scholar
  7. Gowers: Optic neuritis and chlorosis. Brit. med. J. 1881.Google Scholar
  8. Hawthorne: Intracraniel thromb. as the cause of double opt. neuritis. Brit. med. J. 1902.Google Scholar
  9. Mackenzie: Diffuse papilloret. due to chlorosis. Brit. med. J. 1885.Google Scholar
  10. Meller: Stauungspapille usw. bei Chlorose. Zbl. prakt. Augenheilk. 1913, 271.Google Scholar
  11. Otten: Zur Klinik der Chlorose. Mitt. Hamburg. Staatskrk. anst. 1906.Google Scholar

Literatur. Die Sehstörungen nach Blutverlust

  1. Schmidt: Fall von Papilloretinitis bei Chlorose. Arch. Augenheilk. 34, 164 (1897).Google Scholar
  2. Elschnig: Augenspiegelbefund bei Anämie. Wien. klin. Wschr. 1903, Nr 1, 3/4.Google Scholar
  3. Fries: Zur Kenntnis der Amblyopie und Amaurosen nach Blutverlust. Klin. Mbl. Augenheilk. 14, Beil. (1878).Google Scholar
  4. Fries: Zur Kenntnis der Amblyopie und Amaurosen nach Blutverlust . Klin. Mbl. Augenheilk. 16, 334 (1878).Google Scholar
  5. Görlitz: Histologische Untersuchungen eines Falles von Erblindung nach schwerem Blutverlust. Klin. Mbl. Augenheilk. 64, 763 (1920).Google Scholar
  6. Graefe, v.: Fälle von plötzlicher und inkurabler Amaurose nach Hämatemesis. Graefes Arch. 7, 2, 143 (1860).Google Scholar
  7. Hirschberg: (a) Veränderungen des Augenhintergrundes bei Anämie. Ophthalm. Ges. Heidelberg 1877.Google Scholar
  8. (b) Erblindung nach Blutverlust. Zbl. prakt. Augenheilk. 1892, 257.Google Scholar
  9. Leber: Erkrankungen der Netzhaut. Graefe-S aemisch’ Handbuch, 2. Aufl., Bd. 7 a. 2. 1916.Google Scholar
  10. Litten: Perforierendes Magengeschwür mit tödlicher Blutung. Berl. klin. Wschr. 1880, Nr 49.Google Scholar
  11. Pincus: Zur Kenntnis der Sehstörungen nach Blutverlust. Graefes Arch. 98, 152 (1919).Google Scholar
  12. Rählmann: Über Sklerose der Netzhautgefäße usw. Fortschr. Med. 7, 928 (1889).Google Scholar
  13. Samelsohn: Zur Pathogenese der fulminanten Erblindung nach Blutverlust. Graefes Arch. 21, 150 (1875).Google Scholar
  14. Schmidt-Rimpler: Doppelseitige Amaurose nach Blutverlust. Klin. Mbl. Augenheilk. 25, 375 (1887).Google Scholar
  15. Seese: Sehstörungen nach Blutverlust. Diss. Jena 1914.Google Scholar
  16. Singer: Über Sehstörungen nach Blutverlust. Beitr. Augenheilk. 53, 1 (1902).Google Scholar
  17. Terson: Sur la pathogénie des troubles visuelles après les pertes de sang. Annales d’Ocul. 159, 23 (1922).Google Scholar
  18. Uhthoff: Beiträge zu den Sehstörungen und Augenhintergrundsveränderungen bei Anämie. 43. Verslg ophthalm. Ges. Jena 1922, 204.Google Scholar
  19. Ulrich: Über Netzhautblutungen bei Anämie. Graefes Arch. 33, 1 (1887).Google Scholar
  20. Ziegler: Zur Kenntnis der Entstehung der Amaurose nach Blutverlust. Beitr. path. Anat. 2, 57 (1887).Google Scholar

Literatur. Leukämie

  1. Bäck: Über leukämische Augenveränderungen. Z. Augenheilk. 1, 234 (1899).Google Scholar
  2. Birach-Hirschfeld: Krankheiten der Orbita. Graefe-Saemisch’ Handbuch, Bd. 13. 1930.Google Scholar
  3. Deutschmann: Über Veränderungen des Auges bei Leukämie. Beitr. Augenheilk. 1892, H. 4.Google Scholar
  4. Elschnig: Augenspiegelbefunde bei akuter Leukämie. Wien. med. Wschr. 1899, Nr 26.Google Scholar
  5. Fileti: Sulle alterazioni oculari nella leucemia. Ann. Ottalm. 56, 97 (1928).Google Scholar
  6. Frank: Über hämorrhagische und pseudohämophile Diathesen. Erg. Med. 111 (1921).Google Scholar
  7. Gallemaerts: Chlorom mit intraokularen Metastasen. Klin. Mbl. Augenheilk. 51, 878 (1914).Google Scholar
  8. Grunert: Sichtbare Blutströmung in den Netzhautvenen bei Leukämie. Zbl. prakt. Augenheilk. 1901, 225.Google Scholar
  9. Hirschfeld: Fall von Chlorom. Münch. med. Wschr. 1915.Google Scholar
  10. Hochheim: Beiträge zur Kenntnis der symmetrischen Lid- und Orbitaltumoren. Graefes Arch. 51, 347 (1900).Google Scholar
  11. Kerschbaumer: Beiträge zur Kenntnis der leukämischen Erkrankungen. Graefes Arch. 42, 99 (1895).Google Scholar
  12. Koyanagi: Über Leukocyteninfiltration in der Choriodea bei Leukämie. Klin. Mbl. Augenheilk. 53, 154 (1914); Amer. J. Ophthalm. 1914.Google Scholar
  13. Koyanagi: Über Leukocyteninfiltration in der Choriodea bei Leukämie. Amer. J. Ophthalm. 1917.Google Scholar
  14. Kümmell: Über leukämische Augenveränderungen. Graefes Arch. 95, 105 (1918).Google Scholar
  15. Marzio, di: Cloroma dell’ orbita. Ann. Oftalm. 50, 411 (1922).Google Scholar
  16. Meller: Die lymphomatöse Geschwulstbildung in der Orbita. Graefes Arch. 62, 130 (1905).Google Scholar
  17. Michel: Über die anatomischen Ursachen und Veränderungen des Augenhintergrundes bei einigen Allgemeinerkrankungen. Dtsch. Arch. klin. Med. 22, 295 (1878).Google Scholar
  18. Oeller: Ein neuer Fall von Leukämie. Graefes Arch. 27 (1881).Google Scholar
  19. Osterwald: Ein neuer Fall von Leukämie. Graefes Arch. 27, 2, 203 (1881).Google Scholar
  20. Poncet: Rétinite leuco-cythémique. Arch. Physiol, norm. et Path. 1874.Google Scholar
  21. Puccioni: Contributo clinico ed anatomo-patologico alia studie della alterazioni leucemiche nell’ occhio. Ann. Oftalm. 27, 6 (1898).Google Scholar
  22. Rolleston: Discussion von: Disorders of the blood and their ophth. manifest. Trans. ophthalm. Soc. U. Kingd. 43, 111 (1923).Google Scholar
  23. Sämisch: Retinitis leukaemica. Klin. Mbl. Augenheilk. 7, 305 (1869).Google Scholar
  24. Schminck: Papillitis bei Anämie und Leukämie. Diss. Marburg 1899.Google Scholar
  25. Sidler-Huguenin: Netzhautveränderungen bei einem Chloromfall. Klin. Mbl. Augenheilk. 67, 55 (1921).Google Scholar
  26. Stock: Über Augenveränderungen bei Leukämie und Pseudoleukämie. Klin. Mbl. Augenheilk. 44, 328 (1906).Google Scholar
  27. Trömner u. Wohlwill: Über Erkrankungen des Nervensystems, insbesondere der Hirnnerven bei Leukämie. Dtsch. Z. Nervenheilk. 100, 233 (1927).Google Scholar
  28. Verderame: Augenveränderungen bei akuter und chronischer Leukämie. Virchows Arch. 200 (1910).Google Scholar
  29. Weintraub: Sichtbare Blutbewegung usw. Klin. Mbl. Augenheilk. 74, 602 (1925).Google Scholar

Literatur. Die Aleukämie (Pseudoleukämie)

  1. Axenfeld: Zur Lymphombildung in der Orbita. Graefes Arch. 37, 4, 102 (1891).Google Scholar
  2. Bab: Über Augenveränderungen bei lymphomatöser Leukämie. Z. Augenheilk. 47, 213 (1922).Google Scholar
  3. Boerma: Fall von symmetrischen Lymphomen der Orbita. Graefes Arch. 40, 219 (1894).Google Scholar
  4. Elschnig: Conjunctivitis acuta hyperplastica (plasmacellularis) mit den Erscheinungen des Lymphogranuloma. Med. Klin. 10, Nr 16 (1914).Google Scholar
  5. Goldzieher: Lymphom der Conjunctiva. Wien. med. Wschr. 1893.Google Scholar
  6. Hegner: Retinitis exsudativa bei Lymphogranulomatosis. Klin. Mbl. Augenheilk. 57, 27 (1916).Google Scholar
  7. Löwenstein: Leukämische und aleukämische epibulbäre Lymphome. Klin. Mbl. Augenheilk. 61, 571 (1918).Google Scholar
  8. Marcotty: Doppelseitige symmetrische aleukämische Lymphadenome der Orbita. Klin. Mbl. Augenheilk. 68, 166 (1922).Google Scholar
  9. Meyer: Fall von isolierten symmetrischen Lymphomen. Arch. Augenheilk. 89, 156 (1921).Google Scholar
  10. Schmid: Beitrag zur Auffassung der Mikuliczschen Krankheit. Fol. haemat. (Lpz.) 25 (1920).Google Scholar
  11. Seeligsohn: Fall von pseudoleukämischer Orbitaltumoren. Zbl. prakt. Augenheilk. 1906.Google Scholar
  12. Triebenstein: Beiträge zur Frage der aleukämischen Augenveränderungen. Klin. Mbl. Augenheilk. 64, 825 (1920).Google Scholar

Literatur. Die Polycythämie

  1. Ascher: Polycythämie und Auge. Klin. Mbl. Augenheilk. 53, 388 (1914).Google Scholar
  2. Babinsky: Cyanose des rétines etc. Annales d’Ocul. 133, 115 (1905).Google Scholar
  3. Baquis: Über pathologische Anatomie und Pathogenese der Cyanosis retinae. Graefes Arch. 68, 177 (1908).Google Scholar
  4. Behr: Das Wesen der Augenveränderungen bei der Polycythämie. Klin. Mbl. Augenheilk. 49, 1 (1911).Google Scholar
  5. Böttner: Zur Spinaldruckerhöhung und zur Einteilung der echten Polycythämieformen. Dtsch. Arch. klin. Med. 132, 1 (1920).Google Scholar
  6. Engelking: Über familiäre Polycythämie usw. Klin. Mbl. Augenheilk. 64, 645 (1920).Google Scholar
  7. Goldzieher: Fall von angeblichem Herzfehler usw. Zbl. prakt. Augenheilk. 1904, 257.Google Scholar
  8. Hirschberg: Über Cyanose der Netzhaut. Graefes Arch. 59, 131 (1904).Google Scholar
  9. Hirschfeld: Polycythämie. Schittenhelms Handbuch der Erkrankungen des Blutes. 1925.Google Scholar
  10. Knapp: Über einen Fall von chronischer Hyperämie der Retina. Verh. naturhist. med. Ver. Heidelberg 1859–62.Google Scholar
  11. Krämer: Über den Augenhintergrund bei Morbus coeruleus. Z. Augenheilk. 23, 27 (1910).Google Scholar
  12. Kyrieleis: Über Stauungspapille usw. Graefes Arch. 121, 560 (1929).Google Scholar
  13. Lauber: s. Krämer.Google Scholar
  14. Mylius: Störungen der Netzhautzirkulation bei einem Fall von Polycythämie. Ophthalm. Ges. Heidelberg 1928, 465.Google Scholar
  15. Posey: Cyanosis retinae. Trans. amer. ophthalm. Soc. 6, 32 (1905).Google Scholar
  16. Schmall: Über Netzhautzirkulation. Graefes Arch. 37, 721 (1888).Google Scholar
  17. Schweinitz and Woods: Concerning the ocular symptoms of erythremia. Trans. amer. ophthalm. Soc. 23, 90 (1925).Google Scholar
  18. Tallei: Su di un caso di cianosi oculare. Boll. Ocul. 3, 545 (1924).Google Scholar
  19. Tirelli: Sui sintomi oculari nel morbo di Vaquez. Arch. Ottalm. 35, 567 (1928).Google Scholar
  20. Uhthoff: Über einen ophthalmoskopischen Befund bei sog. Polycythämie. Klin. Mbl. Augenheilk. 44, 449 (1906).Google Scholar

Literatur. Die hämorrhagischen Diathesen

  1. Bartels: Bluterkrankung, Röntgenbestrahlung, Augenhintergrund. Klin. Mbl. Augenheilk. 76, 122 (1926).Google Scholar
  2. Frank: (a) Über hämorrhagische und pseudohämophile Diathesen. Erg. Med. 3 (1921).Google Scholar
  3. Frank:(b) Hämorrhagische Diathesen. In Schittenhelm, Handbuch der Erkrankungen des Blutes usw. Bd. 2. Berlin 1925.Google Scholar
  4. Glanzmann: Beiträge zur Kenntnis der Purpura im Kindesalter. Jb. Kinderheilk. 1916, 271, 379.Google Scholar
  5. Gowers: Ophthalmoskopie in der inneren Medizin, 1881.Google Scholar
  6. Ischreyt: Zur Kasuistik der Beteiligung des Auges bei Morbus maculosus Werlhofii. Klin. Mbl. Augenheilk. 66 (1920).Google Scholar
  7. Kümmell: Augenveränderungen bei Aleukia haemorrhagiea (Frank). Arch. Augenheilk. 102, 688 (1930).Google Scholar
  8. Morawitz: Über hämorrhagische Diathesen. Jkurse ärztl. Fortbildg, März 1919.Google Scholar
  9. Pagenstecher: Über Augenhintergrundsveränderungen bei inneren Krankheiten. Arch. Augenheilk. 52, 237 (1905).Google Scholar
  10. Schall: Netzhautblutungen bei einem Fall von essentieller Thrombopenie. Klin. Mbl. Augenheilk. 68, 486 (1922).Google Scholar
  11. Schultz-Zehden: Ein Beitrag zu den Augenhintergrundsveränderungen bei Morbus maculosis Werlhofii. Klin. Mbl. Augenheilk. 45, 2 (1907).Google Scholar
  12. Wendler: Ein Fall von spontanen Glaskörperblutungen usw. Diss. Greifswald 1901.Google Scholar

Literatur. Der Skorbut

  1. Ammann: Die Netzhautblutungen bei Blut- und Gefäßerkrankungen. Beitr. Augenheilk. 1898, H. 33, 1).Google Scholar
  2. Axenfeld: Sehnervenatrophie infolge von Skorbut. Münch. med. Wschr. 1904, 39.Google Scholar
  3. Blatt: Okulare Störungen bei Skorbut. Wien. klin. Wschr. 1918, 34.Google Scholar
  4. Denig: Einige seltene Augenerkrankungen. Münch. med. Wschr. 1895, 843.Google Scholar
  5. Emeniow: Über den Einfluß der Mißernten usw. Vestn. Oftalm. (russ.) 12 (1896). Ref. Arch. Augenheilk. 34.Google Scholar
  6. Fialkowsky: Die skorbutischen Augenerkrankungen. Zbl. prakt. Augenheilk. 1880.Google Scholar
  7. Hüft: Beobachtungen über Skorbut. Wien. klin. Wschr. 1918.Google Scholar
  8. Kitamura: Beitrag zur Kenntnis der Netzhautveränderungen bei Skorbut. Dtsch. med. Wschr. 1910, 403.Google Scholar
  9. Krienes: Hemeralopie. Wiesbaden 1896.Google Scholar
  10. Löwenstein: Roseolenähnliche Affektionen der Regenbogenhaut usw. Klin. Mbl. Augenheilk. 59, 583 (1917).Google Scholar
  11. Meissner: Hemeralopie und Skorbut. Wien. klin. Rdsch. 1919.Google Scholar
  12. Seggel: Skorbutische Erkrankungen der Augen. Klin. Mbl. Augenheilk. 1899, 298.Google Scholar
  13. Weill: Über skorbutische Augenleiden. Z. Augenheilk. 9, 514 (1903).Google Scholar
  14. Zak: Beobachtungen an Hemeralopie- und Skorbutkranken. Wien. klin. Wschr. 1917.Google Scholar
  15. Zlocisti: Skorbutische Hornhautgeschwüre. Klin. Mbl. Augenheilk. 59, 572 (1917).Google Scholar
  16. Fraenkel, E.: Über die Möller-Barlowsche Krankheit. Münch. med. Wschr. 1906, 2185.Google Scholar
  17. Franke: Exophthalmus durch Orbitalblutung bei Barlowscher Krankheit. Münch. med. Wschr. 1904, 1129.Google Scholar
  18. Freund: Zur Kenntnis der Barlowschen Krankheit. Dtsch. Arch. klin. Med. 86, 129 (1907).Google Scholar
  19. Heubner: Über die Barlowsche Krankheit. Berl. klin. Wschr. 1903, Nr 13.Google Scholar
  20. Hirschberg: Fall von Barlowscher Krankheit. Zbl. prakt. Augenheilk. 1903, 206.Google Scholar
  21. Koch: Der jetzige Stand der Pathologie und Pathogenese der Barlowschen Krankheit. Dtsch. med. Wschr. 1921.Google Scholar
  22. Magnus: Exophthalmus auf skorbutischer Unterlage. Dtsch. med. Wschr. 1878.Google Scholar
  23. Steindorff: Über Barlowsche Krankheit. Z. Augenheilk. 25, 180 (1911).Google Scholar

Literatur. Die Hämophilie

  1. Berger: Fall von Hämophilie bei einfacher Tenotomie. Wschr. Ther. u. Hyg., Aug. 1912, Nr 16, 69.Google Scholar
  2. Buades: Fall von Hämophilie. Arch. Oftalm. hisp.-amer. 1912, 432.Google Scholar
  3. Hauenschild: Fall von spontan auftretender intraokulärer Blutung. Münch. med. Wschr. 1900, 1074.Google Scholar
  4. Müller: Haemophilia congenita. Arch. Gynäk. 44, 269 (1893).Google Scholar
  5. Priestley-Smith: Case of intraorbital haemorrhage. Ophthalm. Hosp. Rep. 12, 70 (1888).Google Scholar
  6. Schmidt-Rimpler: Tod durch Verblutung aus der Conjunctiva. Klin. Mbl. Augenheilk.Google Scholar
  7. Valude: Hématome orbito-palpébral chez un hémophile. Annales d’Ocul. 117, 190 (1897).Google Scholar
  8. Vossius: Die Hämophilie in der Augenheilkunde. Slg Abh. 8, H. 3 (1910).Google Scholar
  9. Wagenmann: Spontaner Hämophthalmus bei hereditärer Hämophilie.Google Scholar
  10. Wöhlisch: Hämophilie. Schittenhelms Handbuch der Krankheiten des Blutes usw. Berlin 1925.Google Scholar
  11. Zirm: Schwere Nachblutung nach Iridektomie infolge von Hämophilie. Zbl. prakt. Augenheilk. 1889, 165.Google Scholar

Literatur. Die Cholesterinämie

  1. Chauffard: Pathogénic des retinitides albumiauriques. Annales d’Ocul. 147 (1912); Semaine méd. 193 (1912).Google Scholar
  2. Gaudissart: Hypercholesterinémie et rétinit. albumin. Presse méd. 29 (1921).Google Scholar
  3. Ginsberg: Über das Vorkommen lipoider Substanzen im Bulbus. Graefes Arch. 83, 1 (1912).Google Scholar
  4. Goldschmidt: Die Lipoide der Linse. Ophthalm. Ges. Wien 1921, 202.Google Scholar
  5. Jess: Die moderne Eiweißchemie im Dienste der Starforschung. Graefes Arch. 105,. 428 (1921).Google Scholar
  6. Kollert: Entstehungs- und Heilungsbedingungen der Retinitis nephritica. Z. klin. Med. 106, 449 (1927).Google Scholar
  7. Lauber u. Adamück: Über das Vorkommen von doppelbrechenden Lipoiden usw. Graefes Arch. 71, 429 (1909).Google Scholar
  8. Valentin: Über die fettähnlichen Substanzen im Glaskörper des Pferdeauges. Hoppe-Seylers Z. 105 (1919).Google Scholar
  9. Versé: (a) Über die Blut- und Augenveränderungen bei experimenteller Cholesterinämie. Münch. med. Wschr. 1916, Nr 30, 1074.Google Scholar
  10. Versé:(b) Über den Cholesteringehalt des Blutes bei Arcus lipoides. Klin. Mbl. Augenheilk. 74, 110 (1925).Google Scholar
  11. Widal, Weill et Laud at: La lipémie des brightiques et la cholésterinémie. Semaine méd. 1912, 45.Google Scholar
  12. Wiegmann: Ein Beitrag zur Genese und zum Bilde der Synchysis scintillans. Klin. Mbl. Augenheilk. 61, 84 (1918).Google Scholar

Literatur. Die Lipämie

  1. Bantin: Diabetic lipemia retinalis and fat embolism. J. amer. med. Assoc. 86, 546 (1926).Google Scholar
  2. Cohen: Lipaemia retinalis with hypotony in diabetic coma. Arch, of Ophthalm. 50, 247 (1921).Google Scholar
  3. Darling: Retinal lipaemia in severe Diabetes. Arch, of Ophthalm. 41, 355 (1912).Google Scholar
  4. Hardy: Supplementary notes on lipemia retinalis. Trans. amer. ophthalm. Soc. 21, 229 (1923).Google Scholar
  5. Heine: Über Lipaemia retinalis usw. Klin. Mbl. Augenheilk. 44, 2 (1906).Google Scholar
  6. Hertel: Lipaemia retinalis. Klin. Mbl. Augenheilk. 57, 554 (1909).Google Scholar
  7. Heyl: Remarks on lipemia etc. Trans. amer. ophthalm. Soc. 16 (1880).Google Scholar
  8. Klemperer: Über diabetische Lipämie. Dtsch. med. Wschr. 1910, 2373.Google Scholar
  9. Köllner: Lipaemia retinalis. Z. Augenheilk. 27, 411 (1912).Google Scholar
  10. Marx: Gevall van lipaemia retinalis. Nederl. Tijdschr. Geneesk. 2, 808 (1907).Google Scholar
  11. Muskat: Lipaemia retinalis. Amer. J. Ophthalm. 7, 288 (1924).Google Scholar
  12. Reis: Zur Kenntnis eines bisher kaum beachteten Augenspiegelbildes bei Lipämie. Graefes Arch. 53, 437 (1903).Google Scholar
  13. Starr: Lipaemia and fat embolism. N. Y. med. Rec., 1. Mai 1880.Google Scholar

Literatur. Augenerkrankung und Blutbild

  1. Franke u. Hack: Lymphocytose und Augenverletzungen. Graefes Arch. 85, 318 (1913).Google Scholar
  2. Giese, Käthe u. A. Brückner: Blutbild und Augenerkrankungen. Graefes Arch. 98 (1919).Google Scholar
  3. Gradle: Über den diagnostischen und prognostischen Wert der Lymphocytose bei iridocyclitischen Traumen. Heidelberg, ophthalm. Ges. 1910.Google Scholar
  4. Purtscher u. Koller: Über Lymphpcytose und sympathische Ophthalmologie. Graefes Arch. 83, 381 (1912).Google Scholar
  5. Volmer: Das Blutbild bei der Entzündung des Bulbus. Arch. Augenheilk. 95, 1 (1924).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1932

Authors and Affiliations

  • R. Kümmell
    • 1
  1. 1.Deutschland

Personalised recommendations