Advertisement

Erkrankungen des Stoffwechsels

  • L. Lichtwitz
Part of the Kurzes Handbuch der Ophthalmologie book series (KHO, volume 7)

Zusammenfassung

Die Entdeckung des Pankreasdiabetes (O. Minkowski und I. v. Mering, 1889) hat die Auffassung begründet, daß die Zuckerkrankheit des Menschen auf einer Insuffizienz der Langebhanssehen Inseln beruhe. Es ist ganz unzweifelhaft, daß der Kohlehydratstoffwechsel in normaler Weise nur durch die Inkretion des Pankreas vonstatten gehen kann. Das Pankreas von Diabetikern zeigt in 70–80% der Fälle pathologische Veränderungen, die am häufigsten nur die Inseln betreffen. Diese können hyalinisiert, fibrotisch, hydropisch degeneriert, hämorrhagisch, mit Lymphocyten infiltriert sein oder Kernpyknose zeigen. Nicht selten findet sich daneben Hypertrophie eines Teiles der erhaltenen Inseln. In einem kleinen Prozentsatz der Fälle liegt eine Affektion des ganzen Pankreas vor, am häufigsten Lipomatosis, seltener Entzündung, Abscesse, Pankreasgangsteine, Carcinom. Aber ein nicht unbeträchtlicher Teil der Diabetiker hat ein morphologisch normales Pankreas, und bei fast 20% aller nichtdiabetischen Individuen werden genau dieselben Pankreasveränderungen gefunden wie bei Diabetikern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Diabetes mellitus. I. Größere Werke über Diabetes

  1. Joslin, E. P.: The Treatment of Diabetes mellitus, 4. Aufl. Philadelphia 1928.Google Scholar
  2. Lichtwitz, L.: Diabetes mellitus in Bergmann, Mohr, Staehelin. Handbuch der inneren Medizin, 2. Aufl., Bd. 4, S. 337. 1926.Google Scholar
  3. Magnus-Levy, A.: Diabetes mellitus, in Kraus-Brugsch, Spezielle Pathologie und Therapie 1913.Google Scholar
  4. Naunyn, B.: Diabetes mellitus, in Nothnagels Handbuch der speziellen Pathologie und Therapie, 1906.Google Scholar
  5. VON Noorden, C.: Zuckerkrankheit. 8. Aufl. Berlin 1927 (Augenerkrankungen, bearbeitet von Ed. Grafe).CrossRefGoogle Scholar

Diabetes mellitus. II. Größere Werke über Beziehungen des Auges zu inneren Krankheiten

  1. Groenouw: Beziehungen der Allgemeinleiden und Organerkrankungen zu Veränderungen und Krankheiten des Sehorganes. In Grafe-Saemisch Handbuch der Augenheilkunde, 3. Aufl., 1920.Google Scholar
  2. Heine: Die Krankheiten des Auges im Zusammenhang mit der inneren Medizin und Kinderheilkunde, Berlin 1921.Google Scholar
  3. Löhlein: Die Beziehungen des Auges zu den inneren Krankheiten. In Kraus-Brugsch, Spezielle Pathologie und Therapie, Bd. 9. 1923.Google Scholar

Diabetes mellitus. III. Das Wesen des Diabetes. Die Formen der diabetischen Erkrankung

  1. Schmidt-Rimpler: Die Erkrankungen des Auges im Zusammenhang mit anderen Krankheiten. Nothnagel, Spezielle Pathologie und Therapie, Bd. 21. 1898.Google Scholar

Diabetes mellitus. IV. Häufigkeit der diabetischen Augenleiden. Die diabetischen Erkrankungen des Sehorgans

  1. Literatur s. bei Lichtwitz, L.: Diabetes mellitus in Bergmann, Mohr, Staehelin, Handbuch der inneren Medizin, 2. Aufl., Bd. 4, S. 337. 1926.Google Scholar
  2. Abt: Endocrinology 1919, 273.Google Scholar
  3. Alt: A case of transitory lenticular opacity in both eyes in a diabetic patient. Amer. J. Ophthalm. 1906, 294.Google Scholar
  4. Anderson: Acta ophthalm. (Københ.) 2, 199 (1924).Google Scholar
  5. Arning u. Lippmann: Essentielle Cholesterinämie mit Xanthombildung. Z. klin. Med. 89, 107 (1920).Google Scholar
  6. Ask, F.: Über den Zuckergehalt des Kammerwassers. Biochem. Z. 59, 1, 35 (1914).Google Scholar
  7. Chauffard, A., A. Grizaut et M. Nida: C. r. Soc. Biol. Paris 92, 1356 (1925).Google Scholar
  8. Ehrmann u. Esser: Über experimentelles Koma. Z. klin. Med. 72, 496 (1911).Google Scholar
  9. Elschnig, A.: Refraktionsänderungen bei Diabetes mellitus. Med. Klin. 1923, 17.Google Scholar
  10. Enroth, E.: Zur Ätiologie der transitorischen Refraktionsabnahme bei Diabetes mellitus. Acta med. scand. (Stockh.) 56, 500 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  11. Galezowsei: Le diabète en pathologie oculaire. J. de Thér. 1883, 201, 241.Google Scholar
  12. Gigon, A.: Kohlehydrat-, Ammoniak- und Cholesterinstoffwechsel. Schweiz, med. Wschr. 1929, 656.Google Scholar
  13. Gradle: Eye symptom in diabetes. Illinois med. J., Mai 1910.Google Scholar
  14. Groenouw: Augenleiden bei Diabetes mellitus.. Slg Abh. Augenheilk. 7, H. 2/3 (1906).Google Scholar
  15. Hagen, S.: Zur Ätiologie der transitorischen Hypermetropie bei Diabetes mellitus. Graefes Arch. 105, 243 (1921).Google Scholar
  16. Heine: (a) Beitrag zur Physiologie und Pathologie der Linse. Graefes Arch. 46, 541 (1898).Google Scholar
  17. Heine: (b) Über Lipaemia retinalis und Hypotonia bulbi im Coma diabet. Klin. Mbl. Augenheilk. 44 I, 451 (1906).Google Scholar
  18. Heine: (c) Über Augenstörungen im Coma diabet. 31. Verslg ophthalm. Ges. Heidelberg 1908, 273.Google Scholar
  19. Hertel: (a) Über Veränderung des Augendruekes durch osmotische Vorgänge. Klin. Mbl. Augenheilk. 51 II, 351 (1913).Google Scholar
  20. Hertel: (b) Über die Verminderung des Augendruckes beim Coma diabet. Münch, med. Wschr. 1913, 1191.Google Scholar
  21. Hess: Über den Einfluß, den der Brechungsindex des Kammerwassers auf die Gesamtrefraktion des Auges hat. Klin. Mbl. Augenheilk. 86, 274 (1898).Google Scholar
  22. Hirschberg: Diabetische Erkrankungen des Sehorgans. Dtsch. med. Wschr. 1887, Nr 17 f.; 1890, Nr 1 f.; 1891, Nr 12, 18.Google Scholar
  23. Joël: Der Arcus corneae bei Jugendlichen. Klin. Wschr. 1924, 269.Google Scholar
  24. Kako Momoyi: Beiträge zur Kenntnis der Augenaffektionen bei Diabetes mellitus. Klin. Mbl. Augenheilk. 41, 253, 257 (1903) (Literatur).Google Scholar
  25. Kochmann u. Römer: Experimentelle Beiträge zum pathologischen Flüssigkeitswechsel des Auges. Graefes Arch. 88, 528 (1914).Google Scholar
  26. König: (a) Guérison spontanée de la cataracte. Zbl. Augenheilk. 1897, 594.Google Scholar
  27. König: (b) Les complications oculaires du diabète. Annales d’Ocul. 101, 365 (1899).Google Scholar
  28. Krause: Über ein bisher nicht bekanntes Symptom bei Coma diabeticum (Hypotonie der Bulbi). 21. Kongr. inn. Med. 1904.Google Scholar
  29. Külz: Beiträge zur Pathologie und Therapie des Diabetes mellitus. Marburg 1874/75.Google Scholar
  30. Lapersonne, E. de et E. Velter: Cataracte familiale et glycosurie. Arch, d’Ophthalm. 37, 170 (1920).Google Scholar
  31. Leber: Über die Erkrankungen des Auges bei Diabetes mellitus. Graefes Arch. 21, 206 (1875).Google Scholar
  32. Litten: Über plötzliehe Erblmdungen bei Diabetes in der Jugend. Münch, med. Wschr. 1893, 880.Google Scholar
  33. Netxburger: Beitrag zur Entwicklung der Katarakte. Zbl. prakt. Augenheilk. 1893, 165.Google Scholar
  34. Oishi: Hämatom beider Sehnervenscheiden bei Diabetes und bei Schädelfraktur. Arch. Augenheilk. 61, 17 (1908).Google Scholar
  35. Rönne: Zur pathologischen Anatomie der diabetischen Intoxikationsamblyopie. Graefes Arch. 85, 489 (1913).Google Scholar
  36. Samelsohn: Über diabetische Augenerkrankungen. Dtsch. med. Wschr. 1885, 862.Google Scholar
  37. Scheffels: Ein Fall von sehr schnell reifendem doppelseitigem Zuckerstar. Ophthalm. Klin. 2, 124 (1898).Google Scholar
  38. Seegen: Diabetes mellitus, 2. Aufl. Berlin.Google Scholar
  39. Shields, Warren: The Pathology of Diabetes mellitus. Philadelphia 1930.Google Scholar
  40. Spalding F. M. and W. S. Curtis: Boston med. 197, 165 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  41. Uhthoff: La nèvrite optique toxique. Diabète sucré. 13. Internat, med. Kongr. Paris 1900.Google Scholar
  42. Volhard: Diskussion. Kongr. inn. Med. 1921.Google Scholar
  43. Wagner u. Wilder: Retinitis bei Diabetes mellitus. J. amer. med. Assoc. 76, 515 (1921).CrossRefGoogle Scholar
  44. Zeller: Über Katarakt und Diabetes. Inaug.-Diss. Tübingen 1899.Google Scholar

Literatur. Die Gicht

  1. Angelucci: Sulla neurite uricemica acuta del nervo optico. Arch. Ottalm. 6, 243 (1899).Google Scholar
  2. Bach: Über Gicht des Auges. Münch, med. Wschr. 1908, Nr 35.Google Scholar
  3. Bergmeister: Über das Vorkommen von Störungen des Sehorgans bei gewissen Stoffwechselanomalien, speziell bei harnsaurer Diathese. Wien. med. Wschr. 1894, Nr 42/43.Google Scholar
  4. Brugsch: Die Gicht. Krauss-Brugsch’ Handbuch der Pathologie und Therapie, Bd. 1.Google Scholar
  5. Brugsch u. Schittenhelm: Der Nucleinstoffwechsel und seine Störungen. Jena 1916.Google Scholar
  6. Charcot et Cornil: Constitution à l’étude des altérations anatomiques de la goutte. Soc. de Biol. 1863, 153.Google Scholar
  7. Doyne: Iritis guttata. Ophthalm. Soc. 1910, 91.Google Scholar
  8. Ebstein, E.: Über Gichttophi an den Augenlidern. Dtsch. med. Wschr. 1912, 1236.Google Scholar
  9. Ebstein, W.: Die Natur und Behandlung der Gicht. Wiesbaden 1882.Google Scholar
  10. Freudweiler u. His: Experimentelle Untersuchungen über das Wesen der Gichtknoten. Dtsch. Arch. klin. Med. 63, 266 (1899)Google Scholar
  11. Freudweiler u. His: Experimentelle Untersuchungen über das Wesen der Gichtknoten. Dtsch. Arch. klin. Med. 66, 155 (1901).Google Scholar
  12. Galezowski: Sur les affections arthritiques de l’oeil. Rec. Ophthalm. 1899, 688.Google Scholar
  13. Garrod: Die Natur und Behandlung der Gicht. Würzburg 1861.Google Scholar
  14. Gudzent, F.: Gicht und Rheumatismus. Berlin 1928.CrossRefGoogle Scholar
  15. Gudzent und Keeser: Experimentelle Beiträge zur Pathologie der Gicht. Z. Min. Med. 94, 1 (1922).Google Scholar
  16. Gudzent, Maase u. Zondek: Untersuchungen zum Harnsäurestoffwechsel des Menschen. Z. klin. Med. 68, 35 (1918).Google Scholar
  17. Harmann: Iritis guttata. Ophthalm. Soc. 32, H. 2, 12.Google Scholar
  18. Heine: Die Krankheiten des Auges im Zusammenhang mit der inneren Medizin, S. 418. Berlin 1921.Google Scholar
  19. Hutchinson: (a) A report on the forms of eye-diseases which occur in connexion with rheumatism and gout. Ophthalm. Hosp. Rep. 7, 287, 455 (873).Google Scholar
  20. Hutchinson: (b) On the relation of certain diseases of the eye to gout. Brit. med. J. 1884 II, 995.Google Scholar
  21. Krückmann: (a) Iritis urica. Graefe-Saemisch’ Handbuch, Bd. 5, Kap. VI, S. 35. 1908.Google Scholar
  22. Krückmann: (b) Über okulare Gichtanfälle. Med. Klin. 1910, 1471.Google Scholar
  23. Lichtwitz: Klinische Chemie, 2. Aufl. Berlin 1930.CrossRefGoogle Scholar
  24. Lichtwitz u. Steinitz: Die Gicht. Mohr, Bergmann, Staehelin s Handbuch der inneren Medizin, 2. Aufl. Im Drucke. van Loghem: Experimentelles zur Gichtfrage. Dtsch. Arch. klin. Med. 85, 416 (1905).Google Scholar
  25. Minkowski: Die Gicht. Nothnagels Handbuch der speziellen Pathologie und Therapie. Bd. 7, 2.Google Scholar
  26. Pfeiffer, E.: Die Gicht. Wiesbaden 1891.Google Scholar
  27. Schmidt-Rimpler: Die Erkrankungen des Auges im Zusammenhang mit anderen Krankheiten. Nothnagels spezielle Pathologie und Therapie, Bd. 21. 1898.Google Scholar
  28. Steinitz: Die Ambardsche Konstante der Harnsäure. Ther. Gegenw. 1922, Nr 10.Google Scholar
  29. Thannhauser u. Hemke: Besteht bei Gicht eine funktionelle Störung der Harnsäureausscheidung? Klin. Wschr. 1923, 65.Google Scholar
  30. Trousseau: Fluxion de la conjonctive. Rec. Ophtalm. 1896, 352.Google Scholar
  31. Umber: Lehrbuch der Ernährung und Stoffwechselkrankheiten. Berlin-Wien 1909.Google Scholar
  32. Wagenmann: Einiges über Augenerkrankungen bei Gicht. Graefes Arch. 43, 83 (1897).Google Scholar
  33. Weintraud: Zur Wirkung des Atophans bei Gicht. Kongr. inn. Med. Wiesbaden 1913.Google Scholar
  34. Wiechowski: Über die Zersetzlichkeit der Harnsäure im menschlichen Organismus. Arch. f. exper. Path. 60, 185 (1909).CrossRefGoogle Scholar
  35. Zychou: De la goutte oculaire. Rec. Ophtalm. 1885, 415, 477, 542.Google Scholar

Literatur. Fettsucht

  1. Bouchart: Trichiasis infolge von Adipositas der Lider. Die Ophthalmologische Klinik, 1903. S. 130.Google Scholar
  2. Brugsch: Die Fettsucht. Kraus-Brugsch’ Handbuch der speziellen Pathologie und Therapie, Bd. 1.Google Scholar
  3. Lichtwitz: Die Fettsucht. Mohr, Bergmann, Staehelins Handbuch der inneren Medizin. Im Druck.Google Scholar
  4. von Noorden: Die Fettsucht. Wien-Berlin 1910.Google Scholar
  5. Sievert: Über das Zusammentreffen von Sehnervenatrophie und Adipositas univer salis bei einem Geschwisterpaar. Z. Augenheilk. 19, 544 (1908).Google Scholar
  6. Bitot: Mémoire sur une lésion conjonctivale non encore décrite coincidante avec l’hémeralopie. Gaz. hebdom. 1863, Nr 27.Google Scholar
  7. Groenottw: Beziehungen der Allgemeinleiden und Organerkrankungen zu Veränderungen und Krankheiten des Sehorgans. Graefe-Saemisch’ Handbuch der gesamten Augenheilkunde, 3. Aufl., S. 623 f. Berlin 1920.Google Scholar
  8. Lichtwitz: (a) Ernährung. Schlayer-Lüdkes Lehrbuch der pathologischen Physiologie. Leipzig 1922.Google Scholar
  9. Lichtwitz: (b) Unterernährung. Mohr-Bergmann-Staehelins Handbuch der inneren Medizin, Bd. 4.Google Scholar
  10. Michel: Bericht über das Vorkommen von Nachtblindheit im Arbeitshause Rebdorf. Bayer, ärztl. Intell.bl. 1882, 30.Google Scholar
  11. Schlesinger: Erkrankungen des Nervensystems durch Nährschäden und Hunger. Z. Neur. 1920, 591.Google Scholar

Literatur. Oxalurie, Phosphaturie

  1. Dor: Über Katarakt bei Diathesen. Gaz. hebdom. 1887, No 39.Google Scholar

Literatur

  1. Lichtwitz, L.: Klinische Chemie, 2. Aufl., S. 401. 1930.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1932

Authors and Affiliations

  • L. Lichtwitz
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations