Advertisement

Rom

  • Edgar Salin
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE, volume 66a)

Zusammenfassung

Hätten die wirtschaftlichen Verhältnisse wissenschaft- und systembildende Kraft, wären die geistigen Gebilde nur der Überbau einer materiellen Entwicklung, oder wären sie auch nur notwendig einer bestimmten wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Lage zugeordnet, so hätte Rom zum Stützpunkt einer antiken Wirtschaftslehre werden müssen. In den Jahrhunderten, die die römische Blüte bezeichnen, galt nur noch wenig der aristotelisch-griechische Grundsatz, daß die Autarkie das eingeborene Ziel (τέλος) der Polis sei. Mit der Niederringung Karthagos, mit der Einbeziehung Griechenlands und Spaniens, mit der Unterwerfung Mazedoniens, Klein- und Mittelasiens dehnte sich die römische Polis zur Welt. Von Cäsar bis zu Trajan ist das Imperium Romanum in solchem Grade Weltwirtschaft gewesen — die gesamte bekannte Welt als einheitliches Gebiet zusammengefaßt unter einheitlicher Leitung — wie keine Epoche vor- und nachher; eine ausgebildete Geld- und Kreditwirtschaft ersetzte weithin die alten naturalen und lokalen Formen, und alle äußeren, „soziologischen“ Vorbedingungen einer wissenschaftlichen Ökonomik waren in überreichem Maße vorhanden. Dennoch fehlt nicht nur eine eigene römische Lehre, sondern schon ein gut Teil der griechischen Überlieferung scheint verschollen. Einzelne Stellen in Ciceros Schrift „De re publica“ könnten die Vermutung nahelegen, daß ein handelspolitisches Schrifttum bestand — wahrscheinlicher ist, daß die an englische Politik gemahnende Maßregel, den unterworfenen Völkern den Anbau römischer Eigenerzeugnisse zu verbieten, in rein politischer Erwägung wurzelt, ohne Rückhalt an einer wirtschaftlichen Theorie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer · Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • Edgar Salin
    • 1
  1. 1.Universität BaselSchweiz

Personalised recommendations