Ausrichtung

  • C. Hellmut Fritzsche

Zusammenfassung

Für die Art der Erschließung unterirdischer Lagerstätten vom Tage her ist in erster Linie die Gestaltung der Erdoberfläche maßgebend, die entweder die Lösung durch Stollen gestattet oder das Niederbringen von Schächten notwendig macht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vgl. z. B. Zeitschr. f. d. Berg-, Hütt.- u. Salinenwes. 1882, S. 117; Der Bergbau am nordwestlichen Oberharz (Wassergewältigung).Google Scholar
  2. 1).
    Glückauf 1930, S. 1749; Roelen: Entwicklung zum Verbundbergwerk im Ruhrkohlenbezirk.Google Scholar
  3. 1).
    Coal Age 1927, Bd. 31, S. 805; Ashley: Eandom notes on coal and its mining.Google Scholar
  4. 2).
    Belgien hat heute bereits 46 in Betrieb stehende Schächte mit Teufen über 1000 m aufzuweisen.Google Scholar
  5. 3).
    The Colliery Gardian 1934, Bd. 49, S. 525.Google Scholar
  6. 4).
    Höhere Zahlen im Schrifttum beziehen sich auf die tiefsten Grubenbaue in England (bis 1219 m).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1942

Authors and Affiliations

  • C. Hellmut Fritzsche
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations