Advertisement

Akute und subakute eitrige Pankreatitis; Pankreasabsceß

  • N. Guleke
Chapter
Part of the Enzyklopaedie der Klinischen Medizin book series (EKM)

Zusammenfassung

Im Vordergrunde der krankhaften Veränderungen bei der akut oder subakut verlaufenden Pankreasentzündung steht die Eiterung, die auf einzelne Teile der Drüse beschränkt, über das ganze Organ ausgebreitet oder auch schon in die Umgebung des Pankreas durchgebrochen sein kann. Ihrer Natur nach trägt diese Pankreaserkrankung den Charakter einer bakteriellen Entzündung, was sich schon in dem Auftreten ron Temperatursteigerungen und Schüttelfrösten im klinischen Krankheitsbild zu erkennen gibt; sie unterscheidet sich darin nicht von Eiterungsprozessen in allen übrigen Körperorganen. Eine scharfe Trennung der eitrigen Pankreatitis von der akuten Pankreasnekrose ist, wie schon im vorigen Kapitel hervorgehoben, nicht durchführbar, denn einesteils kann bei der eitrigen Pankreatitis die Einschmelzung des Drüsengewebes zur Nekrosenbildung mit nachfolgender Sequestration des nekrotischen Stückes führen, andererseits kann eine zunächst rein nekrotisierende Erkrankung durch Hinzutreten einer Sekundärinfektion in eine eitrige Pankreatitis übergehen, so daß sich nicht selten beide Prozesse nebeneinander im Pankreas finden und in vielen Fällen weder nach dem klinischen Verlauf noch auch nach dem Operations- oder Sektionsbefund ein Auseinanderhalten der beiden Krankheitsbilder möglich ist. Dieser Umstand macht es auch erklärlich, daß dieselben Zustände von verschiedenen Autoren vielfach mit verschiedenen Namen belegt werden und daß eine einigermaßen zuverlässige Rubrizierung der veröffentlichten Fälle auf Grund der Angaben in der Literatur völlig undurchführbar ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1924

Authors and Affiliations

  • N. Guleke

There are no affiliations available

Personalised recommendations