Advertisement

Über die Flockungsreaktionen zur Serodiagnose der Syphilis

  • Alfred Klopstock

Zusammenfassung

Es war natürlich, daß man bald nach der Einführung der Komplement- bindungsmethode ztfr Serodiagnose der Syphilis durch Wassermann-Neißer- Bruck daran ging, die dieser Methode analoge Flockungsreaktion zu suchen. Wenn auch das Wesen der Wassermannschen Reaktion unbekannt war, so war man doch gewohnt, nach dem, was man sonst von immunbiologischen Seroreaktionen wußte, einen Parallelismus zwischen Komplementbindungsreaktion und Präcipitationsreaktion zu erwarten. Nur war der Weg bei diesen Reaktionen insofern ein umgekehrter gewesen wie bei der Serodiagnose der Syphilis, als. man zuerst die direkten Methoden (Agglutination, Präcipitation) kannte und erst später zur indirekten, der Komplementbindung, gelangte. Wenn sich bei diesen Verfahren in der Praxis Agglutination und Präcipitation den Vorrang vor der Komplementbindung bewahrt haben, so ist das im wesentlichen durch ihre verhältnismäßig einfache Technik und Methodik bedingt. Es mußte daher auch für den serologischen Luesnachweis wünschenswert erscheinen, die komplizierte Komplementbindungsreaktion durch einfachere Methoden zu ersetzen. Gerade dieser praktischen Zwecken dienende Impuls war es, der unter dem Druck der Verhältnisse des Krieges schließlich dazu geführt hat, die Flockungsreaktionen zu einem für die Serodiagnose der Syphilis brauchbaren Hilfsmittel zu machen. Ja, man muß heute sagen, daß sie der älteren Wa.R. ebenbürtig an die Seite getreten sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adler, H. und F. Sinek: Die Mastix-Lecithinreaktion und ihre theoretischen Grundlagen. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. Bd. 103, S. 123. 1924.Google Scholar
  2. Adler, H. und F. Sinek: Eine neue Luesserumreaktion, zugleich ein Beitrag zur Frage über das Wesen der Wassermannschen Reaktion. Klin. Wochenschr. 1923. S. 2071.Google Scholar
  3. Amend, S.: Unsere Erfahrungen mit der neuen von H. Sachs, Klopstock und Ohashi angegebenen Schnellreaktion auf Syphilis. Klin. Wochenschr. 1924. Nr. 51, S. 2342.Google Scholar
  4. Arnaud, R.: La réaction du benjoin colloidal dans le sang. Cpt. rend, des séances de la soc. de biol. Tome 87, Nr. 24. 1922.Google Scholar
  5. Bachmann, W.: Beziehungen zwischen Organabbauprodukten und Wassermannscher Reaktion. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie, Orig. Bd. 33, Heft 3, S. 551. 1921.Google Scholar
  6. Bachmann, W.: Serologische Studien mit Hilfe des Zeißsehen Flüssigkeitsinterferometers. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie, Orig. Bd. 33, S. 551. 1922Google Scholar
  7. Bauer, K.: Beitrag zum Chemismus der Meinicke-Reaktion (D. M.). Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 36, S. 523. 1923.Google Scholar
  8. Bauer, K. und W. Nyiri: Zur Theorie der Meinicke-Reaktion. Wien. klin. Wochenschr. 1921. S. 427; ebenda S. 548.Google Scholar
  9. Bauer, K. und W. Nyiri: Zur Theorie und klinischen Verwendbarkeit der Meinicke-Reaktion (3. Modifikation). Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie, Orig. Bd. 33, S. 325. 1922.Google Scholar
  10. Baumgärtel, T.: Die Serodiagnostik der Syphilis im Lichte der neueren Forschung. Ergebn. d. Hyg., Bakteriol., Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 5, S. 475.Google Scholar
  11. Becker, L.: Praktische Erfahrungen mit der Bruckschen Syphilisreaktion an 12000 Untersuchungen. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie, Orig. Bd. 40, S. 105. 1924.Google Scholar
  12. Beniasch, M. und D. Lerner: Methode der beschleunigten Ausflockungsreaktion bei Syphilis. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. I, Orig. Bd. 93, S. 352. 1924.Google Scholar
  13. Bergel, S.: Biologische und klinische Bedeutung der Lymphocyten für die Syphilis und die Wassermannsche Reaktion. Münch, med. Wochenschr. 1921. Nr. 36.Google Scholar
  14. Blumenthal, F.: Wassermannsche Reaktion und experimentelle Kaninchensyphilis. Berlin, klin. Wochenschr. 1911. Nr. 32.Google Scholar
  15. Blumenthal, G.: Erfahrungen mit der Meinicke- und der Sachs-Georgi-Reaktion. Med. Klinik. 1919. S. 772.Google Scholar
  16. Bok: Der Cholesteringehalt des S.G.R.-Luesreagens. Nederlandsch tijdschr. v. geneesk. Bd. 1, S. 1328. 1920.Google Scholar
  17. Breinl, F.: Beitrag zur Kenntnis der Wassermannschen Reaktion. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 29, S. 463. 1920.Google Scholar
  18. Bruck, C.: Eine serochemische Reaktion bei Syphilis. Münch, med. Wochenschr. 1917. S. 25.Google Scholar
  19. Bruck, C.: Weitere serochemische Untersuchungen bei Syphilis. Münch, med. Wochenschr. 1917. Nr. 35 u. 36.Google Scholar
  20. Bruck, C.: Zur serochemischen Reaktion bei Syphilis. Dermatol. Wochenschr. Bd. 64. 1917.Google Scholar
  21. Bruck, C.: Zur Serodiagnose der Syphilis mittels Ausflockung. Dtsch. med. Wochenschr. 1925. Nr. 22.Google Scholar
  22. Bruck, C.: Theoretisches und Technisches zur Serodiagnose der Syphüis. Klin. Wochenschr. 1922. Nr. 33.Google Scholar
  23. Bruck, C.: Zur Technik der Bruckschen Reaktion (B.R.) bei Syphilis. Klin. Wochenschr. 1923. S. 1755.Google Scholar
  24. Bruck, C. und S. Hidaka: Über Fällungserscheinungen beim Vermischen von Syphilisseren mit alkoholischen Luesleberextrakten. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 8, S. 476. 1911.Google Scholar
  25. Bruck, C., E. Jacobsthal, V. Kafka und J. Zeißler: Handbuch der Serodiagnose der Syphilis. Berlin 1924.Google Scholar
  26. Citron, H.: Methodik für die Gewinnung der Wassermannsubstanz. Klin. Wochenschr. 1922. Nr. 22.Google Scholar
  27. Citron, J. und F. Münk: Wesen der Wassermannschen Reaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1910. Nr. 34.Google Scholar
  28. Citron, J. und F. Münk: Erwiderung auf Ludwig Mayer. Dtsch. med. Wochenschr. 1910. Nr. 39.Google Scholar
  29. Dalla Volta und P. Benedetti: Über eine neue Ausflockungsreaktion für die Serodiagnose der Syphüis. Dtsch. med. Wochenschr. 1924. Nr. 5, S. 139.Google Scholar
  30. Demanche, R. et L. Guenaut: Valeur de la floculation comparée aux autres methodes serologiques pour le diagnostic et le pronostic de la syphilis. Ann. de l’inst. Pasteur. Tome 38, Nr. 7, p. 625. 1924.Google Scholar
  31. Dohnal, P.: Meinicke-Mikroreaktion. Dermatol. Wochenschr. 1923. Nr. 34, S. 1029.Google Scholar
  32. Dold, H.: Vereinfachte frühzeitig makroskopisch ablesbare Luesausflockungsreaktion (Trübungsreaktion). Med. Klinik. 1921. Nr. 31, S. 940.Google Scholar
  33. Dold, H.: Zur Kenntnis meiner Trübungsflockungsreaktion. Med. Klinik. 1922. Nr. 7, S. 212.Google Scholar
  34. Dold, H.: Aufhebung der Reaktionsfähigkeit luischer Sera durch Formaldehyd. Dtsch. med. Wochenschr. 1921. Nr. 49, S. 1485.Google Scholar
  35. Dold, H.: Über die Möglichkeiten weiterer Vereinfachungen meiner Trübungsreaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1922. Nr. 24, S. 797.Google Scholar
  36. Dold, H.: Eine weitere Vereinfachung meiner Trübungsflockungsreaktion (Trübungs- flockungsreaktion mit Formolkontrolle). Dtsch. med. Wochenschr. 1922. Nr. 8, S. 247.Google Scholar
  37. Dold, H.: Über die Beziehungen der Lueskomplementbindungsreaktion zu den Luesflockungsreaktionen. Arb. a. d. Staatsinst. f. exp. Therapie u. d. Georg-Speyerhause Frankfurt a. M. 1921. Heft 14, S. 31.Google Scholar
  38. Dold, H.: Neuere Verfahren zur serologischen Luesdiagnose. Klin. Wochenschr. 1923. S. 1657 u. S. 1705.Google Scholar
  39. Dreyer, G. and H. K. Ward: Simple quantitative Serumreaction for the diagnosis of syphilis. The Lancet. Vol. 1, p. 956. 1921.Google Scholar
  40. Dujarric de la Rivière, R. et Gallerand: Sur une réaction de floculation pour le diagnostic de la syphilis. Cpt. rend, de la soc. des séances de biol. Tome 89, Nr. 36, p. 1198; Tome 90, Nr. 1, p. 15. 1924.Google Scholar
  41. Eiken, H.: Die Wassermannsche Reaktion bei Kaninchen nach Behandlung mit Extrakt aus luetischer Leber. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 24, S. 188. 1915.Google Scholar
  42. Elias, H., O. Porges, E. Neubauer und H. Salomon: Über die Methode und Verwendbarkeit der Ausflockungsreaktion für die Serodiagnose der Syphilis. Wien. klin. Wochenschr. 1908. Nr. 23.Google Scholar
  43. Elias, H., O. Porges, E. Neubauer und H. Salomon: Theoretisches über die Seroreaktion auf Syphilis. Wien. klin. Wochenschr. 1908. Nr. 26.Google Scholar
  44. Elias, H., O. Porges, E. Neubauer und H. Salomon: Über die Ursache der besonderen Reaktion syphilitischer Sera. Wien. klin. Wochenschr. 1908. Nr. 11.Google Scholar
  45. Elias, H., O. Porges, E. Neubauer und H. Salomon: Über die Spezifität der Wassermannschen Syphilisreaktion. Wien. klin. Wochenschr. 1908. Nr. 18 u. 21.Google Scholar
  46. Elkeles, G.: Über die Aktivmethode der Meinickeschen Trübungsreaktion (M.T.R.). Med. Klinik. 1923. Nr. 41, S. 1368.Google Scholar
  47. Elkeles, G.: Die Luesdiagnose im Liquor cerebrospinalis und in anderen Punktionsflüssigkeiten mit Meinickes Balsamextrakten. Med. Klinik. 1923. Nr. 45, S. 1495.Google Scholar
  48. Elkeles, G.: Die Kuppenablesung der M.T.R. Dtsch. med. Wochenschr. 1924. Nr. 23, S. 753.Google Scholar
  49. Elkeles, G.: Über die Aktivmethode der M.T.R. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Jahrg. 39, S. 301. 1924.Google Scholar
  50. Ellis, Cullen und van Slyke: Gehalt des Blutes und der Spinalflüssigkeit Luetischer an Aminosäuren. Journ. of the Americ. med. assoc. 1915. (Ref. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis, Orig. Bd. 122, S. 775.)Google Scholar
  51. Embden und Much: Vorbedingungen der Wassermannschen Reaktion. Beitr. z. Klin. d. Infektionskrankh. u. z. Immunitätsforsch. Bd. 3. 1914.Google Scholar
  52. Epstein, E. und Fr. Paul: Über Organextrakte und ihre wirksamen Bestandteile für die Serodiagnose der Syphilis. Dtsch. med. Wochenschr. 1922. S. 1648.Google Scholar
  53. Epstein, E. und Fr. Paul: Zur Theorie der Serologie der Syphilis. Arch. f. Hyg. Bd. 90, S. 98. 1921.Google Scholar
  54. Epstein, E. und Fr. Paul: Über die chemische Natur der bei der S.G.- und M.R. sowie bei dem Toxin-Antitoxinnachweis nach Georgi auftretenden Flocken. Münch, med. Wochenschr. 1921. S. 491.Google Scholar
  55. Epstein, E. und Fr. Paul: Zur Theorie der Serologie der Syphilis. Über die Bedeutung der chemischen Beschaffenheit alkoholischer Pferdeherzextrakte für den Ablauf der serologischen Syphilisreaktion nach Meinicke. Chemische Prüfung der Extrakte auf ihre Güte. Hoppe-Seylers Zeitschr. f. physiol. Chem. Bed. 128, S. 14. 1923.Google Scholar
  56. Epstein, E. und Fr. Paul: Über cholesterinfreie, alkoholiche Pferdeherzextrakte nach Meinicke. Wien. klin. Wochenschr. 1925. Nr. 24.Google Scholar
  57. Epstein, E., Fr. Paul und K. Lorenz: Zur Theorie der Serologie der Syphilis. Kolloid-Zeitschr. Bd. 31, S. 182. 1923.Google Scholar
  58. Evening und Rott mann: Studien über die Meinickesche Trübungsreaktion (M.T.R. III). Klin. Wochenschr. 1925. Nr. 23, S. 1114.Google Scholar
  59. Fahraeus, R.: Über die Ursache der verminderten Suspensionsstabilität des Blutes während der Schwangerschaft. Biochem. Zeitschr. 1918. Nr. 89, S. 355.Google Scholar
  60. Felke: Untersuchungen über die Rolle der Albumine und Globuline in der serologischen Luesdiagnostik. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 32, S. 137. 1921.Google Scholar
  61. Felke und Wetzel: Erfahrungen mit der S.G.-Reaktion. Münch, med. Wochenschr. 1919. S. 1347.Google Scholar
  62. Fey: Die diagnostische Verwertung der Flockung bei der Meinicke-Syphilis-Trübungs- reaktion mit cholesterinfreiem Extrakt. Dtsch. med. Wochenschr. 1923. S. 1213.Google Scholar
  63. Fleischmann: Theorie und Praxis der Serumdiagnose der Syphilis. Berlin, klin. Wochenschrift 1908. Nr. 10.Google Scholar
  64. Fornet, W. und J. Schereschewsky: Serodiagnose bei Lues, Tabes und Paralyse durch spezifische Niederschläge. Münch, med. Wochenschr. 1907. S. 1471.Google Scholar
  65. Fornet, W. und J. Schereschewsky: Gibt es eine spezifische Präcipitinreaktion bei Lues und Paralyse. Münch, med. Wochenschr. 1908. S. 282.Google Scholar
  66. Fornet, W. und J. Schereschewsky: Über die Spezifität der Präcipitinreaktion bei Lues und Paralyse. Berl. klin. Wochenschrift 1908. S. 874.Google Scholar
  67. Fränkel, Max: Dialysierverfahren und Wassermannsche Reaktion. Beitr. z. Klin. d. Infektionskrankh. u. z. Immunitätsforsch. Bd. 3. 1914.Google Scholar
  68. Friedberger, E. und A. Shiga: Über den Einfluß der Radiumstrahlen auf die Komponenten der Wassermannschen Reaktion. Zeitschr. f. Inmmuitätsforsch. u. exp. Therapie. Bd. 39, Heft 5, S. 495. 1924.Google Scholar
  69. Gaehtgens, W.: Zur Serodiagnose der Syphilis durch Ausflockung. Dtsch. med. Wochenschrift 1922. Nr. 31, S. 1045.Google Scholar
  70. Gaehtgens, W.: Schlußbemerkung zur, Serodiagnose der Syphilis“. Dtsch. med. Wochenschr. 1922. Nr. 39, S. 1307.Google Scholar
  71. Gaehtgens, W.: Über die Ausflockungsreaktionen von Sachs — Georgi und Meinicke (D.M.) zur Serodiagnostik der Syphilis. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis, Orig. Bd. 129, S. 467. 1921.Google Scholar
  72. Gaehtgens, W.: Die Schichtprobe im Dienste der serologischen Syphilisdiagnostik. Klin. Wochenschr. 1922. Nr. 51.Google Scholar
  73. Gaethgens, W. und G. Salvioli: Beitrag zur Theorie und Praxis der Ausflockungsreaktion nach Sachs und Georgi. Med. Klinik. 1922. Nr. 6, S. 179.Google Scholar
  74. Gaté, J. und G. Papacostas: Une nouvelle réaction des sérums syphilitiques; formolgélification. Cpt. rend, des séances de la soc. de biol. Tome 83, p. 1432. 1920.Google Scholar
  75. Gaté, J. und G. Papacostas: Action du formol sur les solutions colloidales autres les sérums humains. Expériences basées sur la précipitation des albumines des sérums syphilitiques par la formol. Cpt. rend, des séances de la soc. de biol. Tome 85, p. 1029. 1921.Google Scholar
  76. Gaté, J. und G. Papacostas: Une réaction à la portée des pracitiens pour l’essai des sérums syphilitiques: la formolgélification. Clinique. Jahrg. 17, p. 91. 1922. (Ref. Zentralbl. f. Haut- u. Geschlechtskrankh. Bd. 6, S. 467. 1922.)Google Scholar
  77. Gaté, J. und G. Papacostas: La formolgélification; des sérums dans diverses maladies. Cpt. rend, des séances de la soc. de biol. Tome 87, p. 543, 1922.Google Scholar
  78. Georgi, F. und H. Lebenstein.: Über die Bedeutung des Salzgehaltes für die Reaktionsfähigkeit aktiver Sera bei den Ausflockungsmethoden zum Serologischen Luesnachweis. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 33, S. 503. 1921.Google Scholar
  79. Georgi, F. und J. Steinfeld: Zur Serodiagnostik der Kaninchensyphilis. Klin. Wochenschrift. 2. Jahrg. Nr. 51, S. 2309. 1923.Google Scholar
  80. Georgi, W.: Studien über Serumausflockung bei Syphilis. Biochem. Zeitschr. Bd. 93, S. 16. 1919.Google Scholar
  81. Georgi, W.: Serodiagnostik der Syphilis mittels Ausflockung. Dermatol. Wochenschr. Bd. 68, S. 193. 1919.Google Scholar
  82. Georgi, W.: Die Bedeutung der Extraktbeschaffenheit für die Ausflockung des syphilitischen Blut serums. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 27, S. 518. 1918.Google Scholar
  83. Georgi, W.: Über eine ausflockende Wirkung des Diphterieserums. Med. Klinik. 1920. Nr. 41.Google Scholar
  84. Gloor, W. und R. Klinger: Untersuchungen über die Lipoidfällungsreaktion syphilitischer und normaler Seren. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 29, S. 435. 1920.Google Scholar
  85. McGlumphy, C. B.: A floculation test for syphilis (a preliminary note). The Journ. of laborat. a. clin. med. Vol. 9, Nr. 8, p. 539. 1924.Google Scholar
  86. McGlumphy, C. B.: Practicals results with a floculation test for syphilis. Journ. of infect, dis. Vol. 35, Nr. 6, p. 541. 1924.Google Scholar
  87. Griesbach, R.: Zur Theorie der Wassermannschen Reaktion. Münch, med. Wochenschr. 1923. Nr. 19, S. 607.Google Scholar
  88. Griesbach, R.: Erfahrung mit der KodamaschenAusflockungsreaktion an 1500 Seren. Klin. Wochenschrift 1924. S. 1629.Google Scholar
  89. Györgi, P.: Über den Lipoidgehalt des Nabelschnurserums und des mütterlichen Blutserums. Klin. Wochenschr. 1924. S. 483.Google Scholar
  90. Handovsky, H.: Über die kolloide Struktur der Blutflüssigkeit, besonders über die Bedeutung des Cholesterins. Münch, med. Wochenschr. 1924. S. 708.Google Scholar
  91. Handovsky, H. und R. Wagner: Physikalisch-chemische Eigenschaften von Lecithin-Emulsionen. Biochem. Zeitschr. Bd. 39. 1911.Google Scholar
  92. Hecht, H.: Wassermannsehe Reaktion und Präcipitation. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 24, S. 258. 1916.Google Scholar
  93. Hecht, H.: Eine neue Flockungsreaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1921. S. 1487.Google Scholar
  94. Hecht, H.: Eine serodiagnostische Schnellmethode (H.F.R. II) bei Syphilis. Dtsch. med. Wochenschrift 1923. S. 715.Google Scholar
  95. Heimann, Franz: Über die Eignung verschiedener Serumarten als Kombinationsmittel bei der Antikörpererzeugung durch heterogenetische Organextrakte und Lecithin. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 44. 1925.Google Scholar
  96. Heimann, Franz: Über den Einfluß der Serumart auf die Antikörperbildung durch arteigene alkoholische Organextrakte. Ebenda. Bd. 44. 1925.Google Scholar
  97. Hermann und Perutz: Die Serodiagnose der Syphilis mittels Präcipitation von Natrium glycocholicum unter Heranziehung des Cholesterins. Med. Klinik. 1911. Nr. 2.Google Scholar
  98. Herrold, R. D.: A ring or contact précipitation test for syphilis (Modification of the Kahn test). The Journ. of the Americ. med. assoc. Vol. 79, Nr. 12, p. 957. 1922.Google Scholar
  99. Herzfeld, E. und A. Klinger: Zur Chemie der serologischen Luesreaktionen. Münch, med. Wochenschr. 1917. S. 1486.Google Scholar
  100. Herzfeld, E. und A. Klinger: Studien zur Chemie der Eiweißkörper. Biochem. Zeitschr. Bd. 83, S. 228. 1917.Google Scholar
  101. Herzfeld, E. und A. Klinger: Neuere eiweißchemische Vorstellungen in ihren Beziehungen zur Immunitätslehre. Biochem. Zeitschr. Bd. 83, S. 289. 1917.Google Scholar
  102. Herzfeld, E. und A. Klinger: Studien zur Gerinnungsphysiologie. Biochem. Zeitschr. Bd. 71, S. 391. 1915.Google Scholar
  103. Herzfeld, E. und A. Klinger: Studien zur Chemie und Physiologie der Blutgerinnung. Biochem. Zeitschr. Bd. 75, S. 145. 1916; Bd. 82, S. 289. 1917.Google Scholar
  104. Heyer, E.: Über Erfahrungen mit der neuen Ausflockungsreaktion auf Lues nach Sachs, Klopstock und Ohashi. Klin. Wochenschr. 1924. Nr. 46, S. 2099.Google Scholar
  105. Hirschfeld, L. und R. Klinger: Gerinnungsreaktion. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. 1914; Bd. 24, S. 199. 1916.Google Scholar
  106. Hirschfeld, L. und R. Klinger: Zur Chemie der Luesreaktion. Münch, med. Wochenschr. 1917. Nr. 46.Google Scholar
  107. Hirschfeld, L. und R. Klinger: Wesen der Inaktivierung und Komplementbindung. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie. Bd. 21, S. 40. 1913.Google Scholar
  108. Hohn, J.: Eine neue Methode zur Ausflockung der Wassermannextrakte durch luetische Sera. Münch, med. Wochenschr. 1922. Nr. 51, S. 1751.Google Scholar
  109. Hohn, J.: Die M.T.R.-Sol-Lösung, eine stabile, haltbare, stets gebrauchsfertige Extrakt-Kochsalzmischung zur Serodiagnostik der Syphilis. Münch, med. Wochenschr. 1924. Nr. 11, S. 325.Google Scholar
  110. Hohn, J. und H. Wolf: Die Ausflockung des D.M.-Extraktes durch luetische Sera im Vergleich zu den Resultaten der Wa.R — S.G.R. — M.T.R. Münch, med. Wochenschrift 1925. Nr. 11, S. 429.Google Scholar
  111. Holländer, A.: Nachprüfung der, Neueren Versuche von H. Sachs, A. Klopstock, T. Ohashi zur Serodiagnose der Syphilis mittels Ausflockung“. Dermatol. Wochenschrift 1924. 79, Nr. 35, S. 1008.Google Scholar
  112. Hull, Th. G. and E. E. Faught: The Sachs-Georgi précipitation test for syphilis. Journ. of immunol. 1920. Heft 5, S. 521. Ref. Zentralbl. f. Bakteriol. Bd. 72.Google Scholar
  113. Hull, Th. G. and E. E. Faught: Investigations sur le sérodiagnostic de la syphilis. Rapport de la conférence technique de laboratoire (Tenue a Copenhague, 19. 11. bis 3. 12. 1923) et deux annexes. Société des Nations, Organisation d’Hygiène. 1924. C. 5, M. 5, III (C.H. 148).Google Scholar
  114. Isabolinski und Gitowitsch: Über die Sachs-Georgi-Syphilisreaktion. Zentralbl. f. Bakteriol. Bd. 91, Heft 6. 1924.Google Scholar
  115. Izar, G.: Über eine spezifische Eigenschaft luetischer Blutsera. Münch, med. Wochenschr. 1910. S. 182.Google Scholar
  116. Izar, G. und P. Usuelli: Die Meiostagminreaktion bei Syphilis. Zeitschr. f. Immunitäts- försch. u. exp. Therapie. Bd. 6, S. 101. 1910.Google Scholar
  117. Jacobitz, E. und Engering: Die Kodamasche Syphilisreaktion. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. I. Orig. Bd. 89, S. 116. 1922.Google Scholar
  118. Jacobsthal, E.: Die optische Serodiagnose der Syphilis. Ärztl. Verein Hamburg, 23. Nov. 1909. Ref. Münch, med. Wochenschr. 1909. S. 2607.Google Scholar
  119. Jacobsthal, E.: Versuche zu einer optischen Serodiagnose. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 8, S. 107. 1910.Google Scholar
  120. Jantzen, W.: Theoretische und praktische Ergebnisse mit den Flockungsreaktionen nach Meinicke. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 33, S. 156. 1922.Google Scholar
  121. Jaumain, D.: Neutralisation des sérums toxiques par le sérum des animaux sensibles. Cpt. rend, des séances de la soc. de biol. Tome 88, p. 1213. 1923.Google Scholar
  122. Joel, M.: Zur Theorie der Meinickeschen Reaktion. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 29, S. 249. 1920.Google Scholar
  123. Kafka, V.: Die neuen Ausflockungsreaktionen zur Luesdiagnostik. Dermatol. Wochenschrift. Bd. 20, S. 384. 1920.Google Scholar
  124. Kafka, V.: Über eine kombinierte Sachs-Georgi-Wassermannsche Reaktion. Dtsch. med. Wochenschrift 1921. S. 269.Google Scholar
  125. Kahn, R. L.: Serumdiagnosis of syphilis by Précipitation. Williams and Wilkings Comp. Baltimore. 1925. (Monographie.)Google Scholar
  126. Kapsenberg, G.: Die Bedeutung der Globuline für die Wassermannsche Reaktion. Zeitschrift f. Immunitätsforschg. u. exp. Therapie. Bd. 31, S. 301. 1921.Google Scholar
  127. Kapsenberg, G.: Die Bedeutung des Globulins und des Albumins bei der Syphilisreaktion und anderen Immunitätsreaktionen und die Globulin-Albuminfrage. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie. Bd. 42, Heft 3, S. 284. 1925.Google Scholar
  128. Kapsenberg, G.: Die Rolle der Globuline bei der Reaktion von Wassermann und Sachs-Georgi. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 39, S. 3. 1924.Google Scholar
  129. Kaufmann, W.: M.R.II. Med. Klinik. 1918. Nr. 33.Google Scholar
  130. Keining, E.: Über eine kombinierte Sachs-Georgi-Wassermannsche Reaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1921. Nr. 6 u. 10.Google Scholar
  131. Keining, E. und Wester-Ebbinghaus: Über eine einfache Kontrolle für die Meinickesche Trübungsreaktion (M.T.R). durch Formolzusatz. Dtsche. med. Wochenschr. 1922. Nr. 46, S. 1552.Google Scholar
  132. Klausner, E.: Vorläufige Mitteilung über eine Methode der Serumdiagnostik bei Lues Wien. klin. Wochenschr. 1908. S. 214.Google Scholar
  133. Klausner, E.: Ergebnisse der Klausnerschen Syphilisreaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1909. S. 328.Google Scholar
  134. Klopstock, A. und W. Dölter: Über den serologischen Luesnachweis mittels Meinickescher Trübungsreaktion. Klin. Wochenschr. 1924. Nr. 23, S. 1024.Google Scholar
  135. Klostermann, M. und W. Weisbach: Über die chemische Zusammensetzung der Flocken bei der S.G.-Reaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1921. Nr. 37.Google Scholar
  136. Klostermann, M. und W. Weisbach: Über Organextrakte und deren wirksame Bestandteile für die Serodiagnose der Syphilis. Dtsch. med. Wochenschr. 1922. Nr. 34.Google Scholar
  137. Kodama, H.: Eine neue einfache Serodiagnostik der Syphiliskranken mittels Ausflockungsreaktion. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh. Abt. I, Orig. Bd. 86, Heft 3, S. 211. 1921.Google Scholar
  138. Konitzer, P.: Theorie und Praxis der M.R., D.M. und S.G.R. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie. Bd. 30, S. 373. 1920.Google Scholar
  139. Koppel, A.: Unsere Erfahrungen mit der neuen Ausflockungsreaktion von Sachs, Klopstock und Ohashi. Klin. Wochenschr. 1925. Nr. 11, S. 500.Google Scholar
  140. Kozuma, T.: On Muratas Sérodiagnostics of syphilis. Japan. Zeitschr. f. Dermatol. u. Urol. Bd. 24, Nr. 7. 1924. Ref. Zentralbl. f. Haut- u. Geschlechtskrankh. Bd. 14, S. 238. 1924.Google Scholar
  141. Kreibich: Klausnersche Reaktion. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. I, Ref. Bd. 42, S. 643. 1909.Google Scholar
  142. Krömeke, F.: Über die Argentumreaktion von Lange und Heuer. Dtsch. med. Wochenschrift 1924. S. 1077.Google Scholar
  143. Landsteiner, K.: Über heterogenetisches Antigen und Hapten. Biochem. Zeitschr. Bd. 119, S. 194. 1921.Google Scholar
  144. Landsteiner, K., Müller und Pötzl: Über die Gleichwertigkeit nicht-luetischer Organe für die Komplementbindungsreaktion bei Syphilis. Wien. klin. Wochenschr. 1907. Nr. 17 u. 50.Google Scholar
  145. Landsteiner, K. und Simms: Production of heterogenetic antibodies with mixtures of the binding part of the antigen and protein. The Journ. of exp. med. Vol. 38, p. 127. 1923.Google Scholar
  146. Lange und Heuer: Über eine einfache photochemische Serumreaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1924. S. 35 u. 75.Google Scholar
  147. Laubenheimer, K. und J. Hämel: Zur Serodiagnostik der experimentellen Kaninchensyphilis. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. Bd. 104, Heft 4. S. 591.Google Scholar
  148. Laubenheimer, K. und J. Hämel: Über die Meinickesche Trübungsreaktion (M.T.R.) mit aktivem Serum. Med. Klinik. 1923. S. 1673.Google Scholar
  149. Leredde: Les erreurs de la syphilimetrie et leurs conséquences. Bull, de la soc. franc. de dermatol. et syphiligr. 1922. p. 321.Google Scholar
  150. Lesser, F.: Zum serologischen Luesnachweis mittels Ausflockung. Eine Modifikation der M.R. Med. Klinik. 1919. S. 822.Google Scholar
  151. Levaditi, C. et Yamanouchi: Sérodiagnostic de la syphilis. Cpt. rend, des séances de la soc. de biol. Tome 63, p. 740. 1907.Google Scholar
  152. Leven: Zur experimentellen Syphilisforschung. Dtsch. med. Wochenschr. Bd. 36. 1922.Google Scholar
  153. Levy, S.: Zur Serodiagnostik der Syphilis. Erfahrungen mit der neuen Ausflockungs- reaktivn von Sachs, Klopstock und Ohashi unter Angabe einer Mikromethode. Med. Klinik 1925. Nr. 25. S. 932.Google Scholar
  154. Liefmann: Mechanismus der Seroreaktion der Lues. Münch, med. Wochenschr. 1909. S. 2097.Google Scholar
  155. Linzenmeier: Blutkörperchensenkungsbeschleunigung. Zentralbl. f. Gynäkol. 1920. Nr. 30; ebenda 1922. Nr. 14; Dtsch. med. Wochenschr. 1922. S. 1023.Google Scholar
  156. Lipp, H.: Eine leicht ausführbare Mikromethode zur Anstellung der Sachs-Georgischen Ausflockungsreaktion. Münch, med. Wochenschr. 1919. S. 1200.Google Scholar
  157. Lorenz, H. E.: Wesen der Wa.R. und Lipasegehalt des Liquors. Zeitschr. f. exp. Pathol. u. Therap. Bd. 21. 1921.Google Scholar
  158. Mackie, T. J.: The serum-constituents responible for the S.G.R. and Wa.R. Journ. of pathol. a. bacteriol. Vol. 26, p. 120. 1923.Google Scholar
  159. Mahlo: Eiweißabbauprodukte und Wa.R. Beitr. z. Klin. d. Infektionskrankh. u. z. Immunitätsforsch. Bd. 3. 1914.Google Scholar
  160. Mandelbaum: Beiträge zum Wesen der Sachs-Georgi-Reaktion. Münch, med. Wochenschr. 1920. S. 962.Google Scholar
  161. Martin, H.: Über vergleichende Untersuchungen zwischen der M.T.R., der S.G.R., der Wa.R. Dtsch. med. Wochenschr. 1924. S. 1536.Google Scholar
  162. Meinicke, Ernst: Über eine neue Methode der serologischen Luesdiagnose. Vortrag in der Berlin, med. Ges., 23. 5. 1917. Ref. Berlin, klin. Wochenschr. 1917. Nr. 25, S. 613.Google Scholar
  163. Meinicke, Ernst: Zur Chemie der serologischen Luesreaktion. Münch, med. Wochenschr. 1917. S. 1644.Google Scholar
  164. Meinicke, Ernst: Weitere serochemische Untersuchungen bei Syphilis. Münch, med. Wochenschr. 1917. S. 1464.Google Scholar
  165. Meinicke, Ernst: Zur Methodik der serologischen Luesdiagnostik. Münch, med. Wochenschr. 1918. S. 1379.Google Scholar
  166. Meinicke, Ernst: Zur Theorie und Methodik der serologischen Luesdiagnostik. Berlin, klin. Wochenschr. 1918. Nr. 4.Google Scholar
  167. Meinicke, Ernst: Die Anwendung der Lipoidbindungsreaktion zur Rotzdiagnose. Zeitschr. f. Veterinär kunde. 1918. Heft 6.Google Scholar
  168. Meinicke, Ernst: Eine neue Immunitätsreaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1919. Nr. 30.Google Scholar
  169. Meinicke, Ernst: Über die dritte Modifikation meiner Luesreaktion. Münch, med. Wochenschr. 1919. Nr. 33.Google Scholar
  170. Meinicke, Ernst: Die Fällungsreaktionen zur Syphilisdiagnose nach Meinicke und Sachs-Georgi. Dtsch. med. Wochenschr. 1919. S. 323.Google Scholar
  171. Meinicke, Ernst: Die Lipoidbindungsreaktion. 1. Mitt. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 27, S. 350. 1918.Google Scholar
  172. Meinicke, Ernst: Die Lipoidbindungsreaktion. 2. Mitt. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 28, S. 280. 1919.Google Scholar
  173. Meinicke, Ernst: Die Lipoidbindungsreaktion. 3. Mitt. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 29, S. 396. 1920.Google Scholar
  174. Meinicke, Ernst: Zur Theorie der Lipoidbindungsreaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1920. S. 1022.Google Scholar
  175. Meinicke, Ernst: Zur Technik meiner Luesreaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1919. Nr. 24 u. 51.Google Scholar
  176. Meinicke, Ernst: Zur Theorie und Methodik der serologischen Luesdiagnostik. Dtsch. med. Wochenschr. 1919. S. 178.Google Scholar
  177. Meinicke, Ernst: Zum Nachweis der Syphilis durch Ausflockungsreaktionen. Dtsch. med. Wochenschr. 1920. Nr. 1.Google Scholar
  178. Meinicke, Ernst: Über Methoden und Modifikationen des serologischen Luesnachweises mittels Flockung. Dtsch. med. Wochenschr. 1922. S. 1132.Google Scholar
  179. Meinicke, Ernst: Über Flockungs- und Trübungsreaktion bei Syphilis. Dtsch. med. Wochenschr. 1922. S. 219.Google Scholar
  180. Meinicke, Ernst: Eine neue Trübungsreaktion für Syphilis. Dtsch. med. Wochenschr. 1922. S. 384.Google Scholar
  181. Meinicke, Ernst: Die Lipoidbindungsreaktion und ihre praktische Bedeutung. Zeitschr. f. ärztl. Fortbild. 1921. S. 156.Google Scholar
  182. Meinicke, Ernst: Eine Methode (Hohnsche Methode) zur Ausflockung der Wassermann-Extrakte durch luetische Sera. Münch, med. Wochenschr. 1923. Nr. 5.Google Scholar
  183. Meinicke, Ernst: Zur Extraktfrage bei der Serodiagnose der Syphilis. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie. Bd. 27, S. 513. 1918.Google Scholar
  184. Meinicke, Ernst: Zur Technik meiner Trübungsreaktion auf Syphilis (M.T.R.). 4. Mitt. Klin. Wochenschr. 1924. Nr. 9, S. 361.Google Scholar
  185. Meinicke, Ernst: Die M.T.R.-Sol-Lösung, eine stabile, haltbare, stets gebrauchsfertige Extraktkoch salzmischung zur Serodiagnose der Syphilis (Bemerkungen zu der Arbeit von Hohn). Münch, med. Wochenschr. 1924. S. 254.Google Scholar
  186. Meinicke, Ernst: Die Ausflockung des D.M.-Extraktes durch luetische Sera im Vergleich zu den Resultaten der Wa.R., S.G.R., M.T.R. (ergänzende Bemerkungen zu der gleichnamigen Arbeit von Hohn). Münch, med. Wochenschr. 1925. Nr. 15. S. 599.Google Scholar
  187. Meinicke, Ernst: Zur Frage der Seruminaktivierung bei serologischem Luesnachweis. Med. Klinik. 1924. Nr. 35, S. 1217.Google Scholar
  188. Meinicke, Ernst: Die Meinicke-Mikroreaktion auf Syphilis. Med. Klinik. 1925. Nr. 4, S. 132.Google Scholar
  189. Meinicke, E. und E. Grün: Meinickes Trübungsreaktion auf Syphilis (M.T.R.) mit cholesterinfreien Balsamextrakten. 2. Mitt. Dtsch. med. Wochenschr. 1923. Nr. 2.Google Scholar
  190. Meinicke, E. und E. Grün: Die Serodiagnose der Syphilis in der Hand des praktischen Arztes. Meinickes Trübungsreaktion. 3. Mitt. Dtsch. med. Wochenschr. 1923. Nr. 19, S. 605.Google Scholar
  191. Messerschmidt, Th.: Vergleichende Untersuchungen zwischen der Reaktion nach Sachs -Georgi und nach Wassermann. Dtsch. med. Wochenschr. 1920. S. 150.Google Scholar
  192. Meyer, F. M.: Wesen der Wassermannschen Reaktion. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 31. 1921.Google Scholar
  193. Meyer, K.: Zur Serodiagnostik der Syphilis mittels der Sachs-Georgischen Flockungsreaktion. Med. Klinik. 1919. S. 262.Google Scholar
  194. Michaelis, L.: Präcipitinreaktionen bei Syphilis. Berlin, klin. Wochenschr. 1907. S. 1477.Google Scholar
  195. Morch, J. R.: Some factors influencing the floculation Methodes of Dreyer-Ward and Sachs-Georgi. The Lancet. 1924. 12. Juli. S. 58.Google Scholar
  196. Mouriz-Riesgo, J.: Beitrag zur Benzocholreaktion. Münchn. med. Wochenschr. 1925. Nr. 20. S. 1070.Google Scholar
  197. Müller und Hough: Vergleichende Globulinmessungen an luetischen Seris. Wien. klin. Wochenschr. 1911. S. 167.Google Scholar
  198. Mundt, M.: Adsorption des Wassermannschen Reaktionskörpers durch Organemulsionen. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Orig. Bd. 23, S. 267. 1915.Google Scholar
  199. Murata, M.: Die einfachste Methode für die Serodiagnostik der Syphilis. Japan. Zeitschr. f. Dermatol. u. Urol. Bd. 22, Nr. 11. 1922. Ref. Zentralbl. f. Haut- u. Geschlechts- krankh. Bd. 9, S. 133. 1924.Google Scholar
  200. Nakano, H.: Wesen der Wassermannschen Reaktion. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektions- krankh. 1913. Nr. 76.Google Scholar
  201. Nathan, E.: Zerstörung der Extraktfunktion bei der Wa.R. durch Cobragift. 1. Mitt. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 26, S. 154. 1917. 2. Mitt. Zeitschrift f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 35, S. 392. 1922.Google Scholar
  202. Nathan, E.: Cobragift und S.G.R. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 35, S. 392.Google Scholar
  203. Nathan, E.: Theoretisches zur Serodiagnose der Syphilis. Klin. Wochenschr. 1922. S. 1999.Google Scholar
  204. Nathan, E.: Über das Verhalten experimentell Wassermann positiv gemachter Seren gegenüber der Ausflockungsreaktion sowie über die Stärke des Syphilisserums. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 29, S. 562. 1920.Google Scholar
  205. Nathan, E.: Zur Frage der Kombination der S.G.- und Wa.R. und ihre Beziehung zueinander. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 34, S. 124. 1922.Google Scholar
  206. Nathan, E. und G. Herold: Senkungsgeschwindigkeit der roten Blutkörperchen in den verschiedenen Stadien der Syphilis. Berlin, klin. Wochenschr. 1921. S. 644.Google Scholar
  207. Neukirch, P.: Über eine Ausbaumöglichkeit der Sachs-Georgischen Ausflockungsreaktion. Med. Klinik. 1920. S. 69.Google Scholar
  208. Neukirch, P.: Studien über die Sachs-Georgische Ausflockungsreaktion. Zeitschr. f. Immunitäts forsch. u. exp. Therapie. Bd. 29, S. 498. 1920.Google Scholar
  209. Neukirch, P.: Über den Einfluß der Temperatur und anderer Faktoren auf den serologischen Luesnachweis. Arb. a. d. Inst. f. exp. Therapie Frankfurt a. M. 1920. Heft 10.Google Scholar
  210. Neukirch, P.: Beiträge zur Kenntnis der Wa.R. und ihrer Beziehung zur Ausflockung. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 29, S. 177. 1920.Google Scholar
  211. Niederhoff, P.: Über die chemische Natur der bei der S.G.R. und Wa.R. sowie bei dem Toxin-Antitoxinnachweis nach Georgi auftretenden Flockung. Münch, med. Wochenschr. 1921. Nr. 11.Google Scholar
  212. Niederhoff, P.: Über den hemmenden Einfluß von Saponin auf die Luesflockungsreaktionen (Sachs-Georgi- und Meinickereaktion), sowie auf die Flockungsreaktion zum Nachweis heterogenetischer Antikörper nach Sachs-Guth im Gegensatz zur negativen Einwirkung von Saponin auf die Präcipitationsreaktion nach Uhlenhut. Münch, med. Wochenschr. 1922. S. 929.Google Scholar
  213. Oeller, H. und M. Schierge: Zur theoretischen Bewertung der mit den Serum-Eiweiß- fraktionen angestellten Versuche über Wa.R. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 36, S. 59. 1923.Google Scholar
  214. Oeller, H. und M. Schierge: Erwiderung auf die Arbeit von G. Kapsenberg „Die Rolle der Globuline bei der Reaktion von Wassermann und bei der Reaktion von Sachs-Georgi“. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 40, Heft 4/5, S. 393. 1924.Google Scholar
  215. Otto, R. und W. F. Winkler: Zur Kenntnis des sog. Wassermannschen Aggregates. Med. Klinik. Bd. 18, Nr. 25, S. 799. 1922.Google Scholar
  216. Pieper, Ernst: Untersuchungsergebnisse mit der Schnellmethode nach Sachs, Klop-stock und Ohashi. Klin. Wochenschr. 1925. Nr. 15, S. 702.Google Scholar
  217. Plaut, F. und Rossi: Gibt es eine spezifische Präcipitatreaktion bei Lues und Paralyse? Münch, med. Wochenschr. 1908. S. 66.Google Scholar
  218. Plaut, F. und Heuck: Fornet-Schereschewskysche Reaktion. Berlin, klin. Wochenschr. 1908. S. 1141.Google Scholar
  219. Porges, O.: Serodiagnostik der Syphilis mittels Präcipitationsmethoden. Beitr. z. Klin. d. Infektionskrankh. u. z. Immunitätsforsch. Bd. 2. 1914.Google Scholar
  220. Porges, O. und Meier: Über die Rolle der Lipoide bei der Wassermannschen Syphilisreaktion. Berlin, klin. Wochenschr. 1908. S. 731.Google Scholar
  221. Porges, O. und Meier: Eine neue Methode der Serodiagnose der Syphilis. Münch, med. Wochenschr. 1908. Nr. 7.Google Scholar
  222. Prausnitz, C. und M. Stern: Zur Theorie der Wassermann-Neißer-Bruckschen Reaktion unter besonderer Berücksichtigung der Versuche an Kaninchen. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. I, Orig. Bd. 69, S. 545. 1913.Google Scholar
  223. Prausnitz, C. und M. Stern: Beiträge zum Wesen der Wa.R. 1. Mitt. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. I, Orig. Bd. 90, S. 246. 1923.Google Scholar
  224. Rabinowitsch-Kempner, L.: Zur Serodiagnostik der Tuberkulose mit dem Extrakt Besredka. Dtsch. med. Wochenschr. 1922. Nr. 12.Google Scholar
  225. Reiner, L. und A. Marton: Über die Formolgelatinierung der Sera und ihre diagnostische Verwertbarkeit. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 36, S. 133. 1923.Google Scholar
  226. Reiter, H.: Untersuchungen über den serologischen Nachweis experimenteller Kaninchensyphilis. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Orig. Bd. 94, Heft 5, S. 276. 1924.Google Scholar
  227. Rizzatti, E.: Untersuchungen über die Eiweiß-Cholesterinfraktionen der Sera der progressiven Paralytiker im Hinblick auf die Wa.R. Biochem. Zeitschr. Bd. 138, S. 43. 1923.Google Scholar
  228. Robitsehek, W.: Über das Wesen der bei der S.G.R. entstehenden Flocken. Dermatol. Wochenschr. Bd. 73, S. 796. 1921.Google Scholar
  229. Rondoni, P.: Polarimetrische Serumuntersuchungen und ihre Beziehungen zur Wa.R. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 34, S. 416. 1922.Google Scholar
  230. Rosenberg, W.: Über den Einfluß der Extraktbereitung auf den serologischen Luesnachweis. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis. Bd. 147, S. 426. 1924.Google Scholar
  231. LaRosa, Guillermo de: Eine neue Trübungs- und Flockungsreaktion. Arch.de med. cirug. y especialid. Vol. 11, Nr. 7, p. 97. 1923. Ref. Zentralbl. f. Haut- u. Geschlechts- krankh. Bd. 12, S. 188. 1924.Google Scholar
  232. Sachs, H.: Zur serodiagnostischen Bedeutung der Globulinveränderung (insbesondere bei Syphilis). Münch, med. Wochenschr. 1917. S. 1462.Google Scholar
  233. Sachs, H.: Demonstration eines neuen Verfahrens zur Serodiagnose der Syphilis (S.G.R.). ÄrztL Verein Frankfurt a. M., 16. 9. 1918. Ref. Münch, med. Wochenschr. 1919. S. 84.Google Scholar
  234. Sachs, H.: Zum serologischen Luesnachweis mittels Ausflockung. Dermatol. Tagung 1918. Ref. Dermatol. Zeitschr. Bd. 26, S. 306. 1918.Google Scholar
  235. Sachs, H.: Die Bedeutung physikalischer Einflüsse für das biologische Verhalten des Blutserums. Berlin, klin. Wochenschr. 1916. Nr. 52.Google Scholar
  236. Sachs, H.: Über Beziehungen zwischen physikalisch-chemischer Konstitution und Biologie des Blutserums. Kolloidzeitschr. Bd. 24, S. 113. 1919.Google Scholar
  237. Sachs, H.: Der serologische Luesnachweis mittels Ausflockung und seine biologische Bedeutung. Jahreskurse f. ärztl. Fortbild. 1921. S. 6.Google Scholar
  238. Sachs, H.: Aus Theorie und Praxis des serologischen Luesnachweises. Münch, med. Wochenschr. 1921. Nr. 32, S. 1033.Google Scholar
  239. Sachs, H.: Serologische Diagnose der Syphilis vermittels der Ausflockungsreaktion mit Extrakten, mit Cholesterin versetzter Organe. Revista med. de Hamburgo. 1921. S. 340. Ref. Zentralbl. f. Haut- u. Geschlechtskrankh. Bd. 4, S. 372. 1922.Google Scholar
  240. Sachs, H.: Über den Einfluß von Temperatur und Salzgehalt auf den serologischen Luesnachweia mittels Ausflockung nach Sachs-Georgi. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis. Bd. 132, S. 17. 1921.Google Scholar
  241. Sachs, H.: Über Methoden und Modifikationen des serologischen Syphilisnachweises mittels Flockung. Dtsch. med. Wochenschr. 1922. S. 891.Google Scholar
  242. Sachs, H.: Zur Frage der Reaktionsfähigkeit des aktiven Serums beim serologischen Luesnachweis mittels Ausflockung. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis. Bd. 135, S. 338. 1921.Google Scholar
  243. Sachs, H.: Syphilis und Liquor. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis. Bd. 138, S. 61. 1922.Google Scholar
  244. Sachs, H.: Betrachtung über den serologischen Luesnachweis mittels Ausflockung. Zentralbl. f. Haut- u. Geschlechtskrankh. Bd. 7, S. 145. 1923.Google Scholar
  245. Sachs, H.: Von den Ergebnissen der auf Veranlassung der Hygienekommission des Völkerbünde ausgeführten vergleichenden Untersuchungen zum serologischen Luesnachweis. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 40, S. 179. 1924.Google Scholar
  246. Sachs, H.: Zur Theorie des serologischen Luesnachweises. Med. Klinik. 1923. Nr. 35.Google Scholar
  247. Sachs, H.: Von einigen alten und neuen Fragen der Serumforschung. Dtsch. med. Wochenschr. 1925. Nr. 1.Google Scholar
  248. Sachs, H. und K. Altmann: Über die Wirkung des Oleinsäuren Natriums bei der Wa.R. auf Syphilis. Berlin, klin. Wochenschr. 1908. S. 494.Google Scholar
  249. Sachs, H. und K. Altmann: Komplementbindung. Handbuch von Kolle-Wassermann, 1. Aufl., 2. Ergänz.-Band 1909.Google Scholar
  250. Sachs, H. und F. Georgi: Über das Verhalten aktiver Sera beim serologischen Luesnachweis mittels Ausflockung. Med. Klinik. 1921. S. 987.Google Scholar
  251. Sachs, H. und F. Georgi: Die Trübungsreaktion beim serologischen Luesnachweis nach Sachs-Georgi. Med.- Klinik. 1922. Nr. 27.Google Scholar
  252. Sachs, H. und F. Georgi: Ein Vorschlag zur Serodiagnostik der Syphilis beim Kaninchen. Klin. Wochenschr. 1923. Nr. 19.Google Scholar
  253. Sachs, H. und F. Georgi: Zur Frage der sog. Dold-Reaktion. Med. Klinik. 1923. Nr. 12.Google Scholar
  254. Sachs, H. und W. Georgi: Zur Serodiagnostik der Syphilis mittels Ausflockung durch cholesterinierte Extrakte. Med. Klinik. 1918. S. 805.Google Scholar
  255. Sachs, H. und W. Georgi: Beiträge zur Serodiagnose der Syphilis mittels Ausflockung durch cholesterinierte Extrakte. Arb. a. d. Inst. f. exp. Therapie Frankfurt a. M. 1920. Heft 10.Google Scholar
  256. Sachs, H. und W. Georgi: Zur Kritik des serologischen Luesnachweises mittels Ausflockung. Münch, med. Wochenschr. 1919. S. 440.Google Scholar
  257. Sachs, H. und A. Klopstock: Zur Serodiagnostik mittels Ausflockung. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. I, Orig. Bd. 93, Heft 1/4, S. 167.Google Scholar
  258. Sachs, H. und A. Klopstock: Zur Serodiagnostik der Syphilis mittels „Benzocholextrakten“. Klin. Wochenschr. 3. Jahrg. 1924. Nr. 40.Google Scholar
  259. Sachs, H. und A. Klopstock: Zur Methodik der Serodiagnostik der Syphilis mittels Benzocholextrakten. Klin. Wochenschr. 4. Jahrg. 1925. Nr. 12.Google Scholar
  260. Sachs, H., A. Klopstock und T. Ohashi: Neuere Versuche zur Serodiagnostik der Syphilis mittels Ausflockung. Klin. Wochenschr. 1924. 3. Jahrg., Nr. 30.Google Scholar
  261. Sachs, H., A. Klopstock und A. Weil: Die Reaktionsfähigkeit des Organismus gegenüber Lipoiden. Dtsch. med. Wochenschr. 1925. Nr. 25, S. 1017.Google Scholar
  262. Sachs, H., A. Klopstock und A. Weil: Die Entstehung der syphilitischen Blut Veränderung. Dtsch med. Wochenschr. 1924. Nr. 15.Google Scholar
  263. Sachs, H. und A. Landau: Zur Klausnerschen Reaktion. Berlin, klin. Wochenschr. 1908. S. 122.Google Scholar
  264. Sachs, H. und H. Sahlmann: Über das biologische Verhalten der beim serologischen Luesnachweis entstehenden Flocken. Dtsch. med. Wochenschr. 1921. S. 1083.Google Scholar
  265. Sachs, H. und P. Rondoni: Beiträge zur Theorie und Praxis der Wassermannschen Syphilisreaktion. Berlin, klin. Wochenschr. 1908. S. 1968.Google Scholar
  266. Sachs, H. und P. Rondoni: Über den Ersatz der Organextrakte bei der Wassermannschen Reaktion. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 1, S. 132. 1909.Google Scholar
  267. Sachs, H. und Kj. v. Oettingen: Zur Biologie des Blutplasmas. Münch, med. Wochenschr. 1921. Nr. 12.Google Scholar
  268. Sahlmann, H.: Über das Verhalten der Albumine und Globuline beim serologischen Luesnachweis. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 33, S. 130. 1921.Google Scholar
  269. Sato, G.: Zur Serodiagnostik der Syphilis beim Kaninchen. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. Bd. 101, Heft 3, S. 362. 1924.Google Scholar
  270. Scheer, Kurt: Die Bedeutung der S.G.R. für die Luesdiagnostik im Kindesalter. Münch, med. Wochenschr. 1919. S. 902.Google Scholar
  271. Scheer, Kurt: Die klinische Verwendbarkeit der S.G.R., speziell der Mikromethode auf Lues. Wien. med. Wochenschr. 1920. S. 1352.Google Scholar
  272. Scheer, Kurt: Zur Theorie der S.G.R. Münch, med. Wochenschr. 1921. S. 43.Google Scholar
  273. Schmidt, H.: Die heterogenetische Hammelblutkörper und ihre Antigene. Leipzig 1924.Google Scholar
  274. Schmidt, H.: Die Serodiagnose der Lues mittels der Ausflockung. Med. Klinik. 1912. S. 1548.Google Scholar
  275. Schmidt, H.: Zur Kenntnis des Flockungsvorganges bei den Ausflockungsproben. Med. Klinik. 1921. S. 598.Google Scholar
  276. Schmidt, P.: Studien über das Wesen der Wassermannschen Reaktion. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. 1911. Nr. 69, S. 513.Google Scholar
  277. Schöndorff, W.: Vergleichende Untersuchungen zwischen der Wa.R., der Sachs- Klopstockschen Reaktion und der M.T.R. Dtsch. med. Wochenschr. 1925. Nr. 30. S. 1231.Google Scholar
  278. Schuiringa, A. und G. Kapsenberg: Über die Rolle der Globuline und der Albumine bei der Reaktion von Sachs-Georgi. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 42, Heft 3/4, S. 300. 1925.Google Scholar
  279. Schuler, C. und E. Ubrecht: Zur Frage der Inaktivierungstemperatur beim serologischen Luesnachweis. Med. Klinik. 1925. Nr. 21, S. 781.Google Scholar
  280. Seki, M.: Diagnostik mit einer seroelektrischen Reaktion. Okayama-Igakkai Zasshi. 1922. Nr. 388, zit. nach Jacobsthal.Google Scholar
  281. Seki, T.: Zur Kenntnis der „Wassermannschen Substanz“. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie. Bd. 40, Heft 1/2, S. 14. 1924.Google Scholar
  282. Shirosaki, T.: Über die präcipitierende Wirkung des Rinderserums. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. Bd. 41, S. 480. 1924.Google Scholar
  283. Shirosaki, T.: Untersuchungen über die Schichtprobe zum serologischen Luesnachweis. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis. Bd. 148, Heft 2, S. 384. 1925.Google Scholar
  284. Somogyi: Beitrag zur Sachs-Georgi-Reaktion. Münch, med. Wochenschr. 1920. S. 1233.Google Scholar
  285. Stern: Untersuchungen über die Schichtprobe bei der serologischen Syphilisdiagnose. Klin. Wochenschr. 1924. S. 398.Google Scholar
  286. Stern: Über Mischextrakte und Mischen von Extrakten für die Trübungsreaktion. Münch, med. Wochenschr. 1924. Nr. 10.Google Scholar
  287. Stern, Marg. und Toni Frank: Nachprüfung der „Neueren Versuche von H. Sachs, A. Klopstock, T. Ohashi zur Serodiagnose der Syphilis mittels Ausflockung“, im Vergleich mit der Wa.R. und der S.G.K, an Seren und Lumbaiflüssigkeiten. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 42, Heft 6, S. 477. 1925.Google Scholar
  288. Stern, R.: Über die Isolierung und Bestimmung der komplementbindenden Substanz syphilitischer Sera. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 39, S. 294. 1924.Google Scholar
  289. Stern, R.: Über den Mechanismus der serologischen Luesreaktionen. Biochem. Zeitschr. Bd. 144, Heft 1/2, S. 115. 1924.Google Scholar
  290. Stern, R.: Kolloidchemie und serologische Luesreaktionen. Med. Klinik. 1924. Nr. 12, S. 381.Google Scholar
  291. Stern und Evening: Kombinierte Flockungsreaktion (einzeitige S.G.M.-R.). Dermatol. Wochenschr. Bd. 74, Heft 10. 1922.Google Scholar
  292. Stilling, E.: Über die Bedeutung der Serumkonzentration bei Inaktivieren für den serologischen Luesnachweis. Arb. a. d. Inst. f. exp. Therapie Frankfurt a. M. 1920. Heft 10.Google Scholar
  293. Stilling, E.: Über den Einfluß von Säuren und Alkalien auf die Reaktionsfähigkeit der KompoGoogle Scholar
  294. nenten bei der S.G.R. Ebenda 1920. Heft 10.Google Scholar
  295. Stilling, E.: Zur Frage der Spezifität beim serologischen Luesnachweis mittels Ausflockung nach Sachs und Georgi. Med. Klinik. 1920. S. 41.Google Scholar
  296. Stühmer, H. und K. Merz weiler: Über eine kombinierte Sachs-Georgi-Wassermannsche Reaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1921. S. 559.Google Scholar
  297. Takenomata, N.: Zur Frage der Serum-Inaktivierung beim serologischen Luesnachweis. Med. Klinik. 1924. Nr. 25.Google Scholar
  298. Takenomata, N.: Über den Einfluß von Saponin auf serologische Reaktionen. Zeitschr. f. Immunitäts forsch. u. exp. Therapie. Bd. 39, S. 254. 1924.Google Scholar
  299. Taniguchi, T.: The theory of the Wa.R. with special reference to the analogous specific reaction between heterophil (Forssman) antibody and tissue lipoids. Japan, med. world. Vol. 4, Nr. 7, p. 172. 1924. Ref. Zentralbl. f. Haut- u. Geschlechts- krankh. XVI, S. 238. 1925.Google Scholar
  300. Tannenberg, J.: Beiträge zur Theorie und Praxis der Sachs-Georgi- undWassermannschen Reaktion. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 32, S. 381. 1921.Google Scholar
  301. Taoka, K.: On the meaning of serum-globulin in luetic reaction. Kitasato arch, of exp. med. Vol. 5, Nr. 2. 1922.Google Scholar
  302. Taoka, K.: On the Chemical and Biological nature of the precipitate produced in the luetic-serum reaction with cholesterinized heart extract. Kitasato arch, of exp. med. Vol. 5, p. 91. 1922. Ref. Zentralbl. f. Haut- u. Geschlechtskrankh. Bd. 8, S. 55. 1923.Google Scholar
  303. Teruuchi und Toyoda: Cuorinseroreaktion. Wien. klin. Wochenschr. 1910. S. 919.Google Scholar
  304. Toyosumi, H.: Über die komplementbindenden Stoffe luetische Sera. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. II. Bd. 51. 1909.Google Scholar
  305. Tsü, Tsien-Yung: Über den Einfluß der Temperatur auf die Ausflockung beim serologischen Luesnachweis. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 39, Heft 3, S. 225. 1924.Google Scholar
  306. Vagedes und Korbsch: Die Serumreaktion auf Syphilis nach Meinicke. Dtsch. med. Wochenschr. 1918. S. 1423.Google Scholar
  307. Vermast, P. S. F.: Bereitung cholesterinierter Organextrakte für die S.G.R. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 34, S. 95. 1922.Google Scholar
  308. Vernes, A.: Qu’est ce que la séroreaction de la syphilis. Presse méd. Tome 27, Nr. 34. 1919.Google Scholar
  309. Vernes, A.: Atlas de syphilimétrie. Paris 1920.Google Scholar
  310. Vernes, A.: Mensure pondéral de la floculation par la photométrie. Presse méd. Tome 29, Nr. 97. 1921.Google Scholar
  311. Vernes, A.: L’organisation de la syphilimétrie. Trav. et publ. de l’inst. prophyl. 1923. Heft 2, p. 5.Google Scholar
  312. Vernes, A.: Les étapes de la syphilimétrie (de 1909 a 1922) Traveaux et publications de L’Institut prophylactique. Tome 1, p. 55. Paris: B. Boll 1922.Google Scholar
  313. Vernes, A.: Sur la précipitation d’un colloide organique par le sérum humain normal ou syphilitique. Cpt. rend, hebdom. des séances de l’acad. des sciences. 8. avr. 1918. Tome 166, p. 575.Google Scholar
  314. Vernes, A.: Le graphique du syphilitique. Cpt. rend, hebdom. de séances de l’acad. des sciences. Tome 168, p. 247. 1919.Google Scholar
  315. Wang, C. J.: A précipitation test for syphilis. Lancet. Vol. 292, Nr. 6, p. 274. 1922. Ref. Zentralbl. f. Haut- u. Geschlechtskrankh. Bd. 5, Heft 1/2, S. 52. 1922.Google Scholar
  316. Wassermann, A.: Zur Frage der Spaltbarkeit des syphilitischen Antigen-Serumaggregates. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh. 1924. Nr. 92, Heft 5/6, S. 370.Google Scholar
  317. Wassermann, A.: Neue experimentelle Forschungen über Syphilis. Berlin, klin. Wochenschr. 1921. Nr. 9.Google Scholar
  318. Wassermann, A.: Weitere Mitteilungen über die Zerlegung des Wassermann-Aggregates und ihre An wendungsfähigkeit zur Bestätigung der positiven Wassermann-Reaktion. Klin. Wochenschr. 1922. Nr. 22.Google Scholar
  319. Wassermann, A. und C. Lange: Serodiagnostik der Syphilis in Kolle-Wassermann. Handbuch der pathologischen Mikroorganismen. Bd. 8.Google Scholar
  320. Wassermann, A., Neisser und Bruck: Eine serodiagnostische Reaktion bei Syphilis. Dtsch. med. Wochenschr. 1906. S. 745.Google Scholar
  321. Weil, E.: Das Problem der Serologie der Lues in der Darstellung Wassermanns. Berlin. klin. Wochenschr. 1921. S. 966.Google Scholar
  322. Weil, E. und H. Braun: Über Antikörperbefunde bei Lues. Berlin, klin. Wochenschr. 1907. Nr. 49 u. 52.Google Scholar
  323. Weil, E. und H. Braun: Über die Beeinflussung von Antistoffen durch alkoholische Organextrakte. Wien. Min. Wochenschr. 1908. Nr. 2.Google Scholar
  324. Weil, E. und H. Braun: Über die Rolle der Lipoide bei der Reaktion auf Lues. Wien. klin. Wochenschr. Nr. 5 u. 18.Google Scholar
  325. Weil, E. und H. Braun: Über das Wesen der luetischen Erkrankungen auf Grund der neueren Forschungen. Wien. klin. Wochenschr. 1909. Nr. 11.Google Scholar
  326. Weisbach, W.: Wassermannsche Reaktion und Ausflockungsreaktionen. 2. Aufl. Jena 1924.Google Scholar
  327. Westergren: Über die Stabilitätsreaktion des Blutes nebst Vergleichs werten bei verschiedenen Methoden. Klin. Wochenschr. 1922. S. 1359 u. 2188.Google Scholar
  328. Winternitz: Ein Beitrag zur chemischen Untersuchung des Blutes recentluetischer Menschen. Arch. f. Dermatol. u. Syphilis. Bd. 101, S. 227.Google Scholar
  329. Witebsky, E.: Über die Erzeugung von Labilitätsreaktion durch Calciumchlorid beim serologischen Luesnachweis mittels Ausflockung. Zeitschr. f. Immunitätsforsch, u. exp. Therapie. Bd. 39, S. 105. 1924.Google Scholar
  330. Witebsky, E.: Über den Einfluß von Calciumchlorid auf die reversiblen Frühflockungen bei der S.G.R. Klin. Wochenschr. 1923. Nr. 16.Google Scholar
  331. Wodtke, G.: Zur Methode der serologischen Luesreaktion nach Sachs-Georgi. Münch. med. Wochenschr. 1920. S. 419.Google Scholar
  332. Zadek: Klinische Bewertung und Bedeutung der Diagnostik der Syphilis mittels Präci- pitation. Ergebn. d. inn. Med. Bd. 14. 1915.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1925

Authors and Affiliations

  • Alfred Klopstock
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations