Advertisement

Die Symptomatologie und Pathogenese der Schwindelzustände

  • M. Rosenfeld

Zusammenfassung

Bei einer Drehbewegung unseres Körpers, die eine gewisse Geschwindigkeitsintensität hat, tritt — wie allgemein bekannt — im Moment des Anhaltens oder bei Beschleunigungsänderung eine im Kopf lokalisierte eigentümliche Empfindung auf. Man hat die Vorstellung, daß der Kopf gewaltsam gedreht wird und zwar im Sinne der Scheindrehung des Körpers. Dieser sog. Schwindelzustand setzt sich nun zusammen aus einer ungewohnten subjektiven Empfindung — einer Art Unlustgefühl —, ferner aus einer Bewegungstäuschung oder Scheindrehung, und schließlich können gewisse, objektiv nachweisbare motorische Reaktionen in verschiedenen Gebieten der Körpermuskulatur, so namentlich im Gebiete der Augenmuskeln, und mannigfaltige Störungen des Allgemeinbefindens hinzu kommen In welchen Teilen des Körpers resp. des Zentralnervensystems liegen nun jene Apparate und nervösen Bahnen und Zentren, durch deren Beeinflussung dieser Komplex von objektiven und subjektiven Symptomen zustande kommen kann, den wir mit dem Namen „Schwindel“ (Vertigo) zu bezeichnen pflegen?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abels, Über Nachempfindungen im Gebiete des kinästhetischen und statischen Sinnes. Zeitschr. f. Psych. 43. 1907. S. 376.Google Scholar
  2. Abels, st der Nachschwindel im Endorgan oder nervös bedingt? Zeitschr. f. Psych. 45. Google Scholar
  3. Alexander, Zur Kenntnis der Labyrinthfistel. Monatsschr. f. Ohrenheilk. 41. Google Scholar
  4. Alexander, und Lassa11e, Zur Klinik des labyrinthären Nystagmus. Wiener klin Rundschau. 22. Jahrg. S. 1 u. 18.Google Scholar
  5. Barany, Die nervösen Störungen des Cochlear-und Vestibularapparates, Handb. d. Neurol., hrsg. von Lewandowsky. 1. S. 919 bis 958.Google Scholar
  6. Barany, Die Physiologie und Pathologie des Bogengangapparates 1907. F. Deuticke.Google Scholar
  7. Barany, und Wittmaack, Funktionelle Prüfung des Vestibularapparates, Referat erstattet auf d. 20. Vers. d. deutsch. otol. Gesellsch. in Frankfurt a. M., 2. u. 3. Juli 1911 (daselbst genauerer Literaturnachweis).Google Scholar
  8. Bartels, Martin, Die Regulierung der Augenstellung durch den Ohrapparat. Graefes Arch. 76. 1. Heft.Google Scholar
  9. Bechterew, Ergebnisse der Durchschneidung des Nervus acusticus nebst Erörterung der Bedeutung der semicirculären Kanäle für das Körpergleichgewicht. Pflügers Arch. 30. 1883. S. 312.Google Scholar
  10. Bechterew, Über die funktionelle Beziehung der unteren Oliven zum Kleinhirn und die Bedeutung derselben für die Erhaltung des Körpergleichgewichts. Ebenda. 29. S. 257.Google Scholar
  11. Bechterew, Zur Physiologie des Körpergleichgewichts. Ebenda. 31. S. 479.Google Scholar
  12. Bechterew, Über die Verbindung der peripheren Gleichgewichtsorgane mit dem Kleinhirn. Ebenda. 34. S. 362.Google Scholar
  13. Beck, Quantitative Messung des kalorischen Nystagmus. Passows Beiträge. 2. Google Scholar
  14. Beck, Studien über den physiologischen Tonus beider vestibularen Endapparate und ihrer zentralen Bahnen. Arch. f. Ohrenheilk. 80. Google Scholar
  15. Beyer und Lewandowsky, Experimentelle Untersuchungen am Vestibularapparat der Säugetiere. Arch. f. Anat. u. Physiol. Physiol. Abt. 1906. S. 451.Google Scholar
  16. Bloch, E., Die Contraction des Quadriceps bei Schwindelgefühl nach Schädelbrüchen. Neurol. Zentralbl. 1908. S. 911.Google Scholar
  17. Born h a r d t, Experimentelle Beiträge zur Physiol. der Bogengänge. Pflügers Arch. 12. S. 472.Google Scholar
  18. Braun, Fall von Otosklerose mit Ménièreschen Symptomen. Öst. otol. Gesellsch. 1909.Google Scholar
  19. Breuer, Über die Funktion der Bogengänge des Ohrlabyrinths. Med. Jahrb. der Ges. d. Ärzte. Wien. 1874. S. 72. 1875. S. 87.Google Scholar
  20. Breuer, Über die Funktion des Otolithenapparates. Pflügers Arch. 48. 1891. S. 195. Studien über den Vestibularapparat. Sitzungsber. der Kgl. Akad Wien. 112. 1903. Abt. 3.Google Scholar
  21. Breuer, Über Ewalds Versuch mit dem pneumatischen Hammer. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. 42. 1908. S. 373.Google Scholar
  22. Breuer, und K reidl, Über die scheinbare Drehung des Gesichtsfeldes während der Einwirkung einer Zentrifugalkraft. Pflügers Arch. 70. S. 494.Google Scholar
  23. Breuer, und K reidl, Studien über den Vestibularapparat. Wiener Sitzungsber. Abt. III. 112. 1903. S. 353.Google Scholar
  24. Breuer, und K reidl, Über Ewalds Versuch mit dem pneumatischen Hammer. Zeitschr. f. Psych. u. Physiol. d. Sinnesorgane. 42. S. 373.Google Scholar
  25. Brüh1, Die moderne Funktionsprüfung des Ohres. Zeitschr. f. ärztl. Fortbildung. 1911. Nr. 6 u. 7.Google Scholar
  26. Brünings, Über neue Gesichtspunkte in der Diagnostik des Bogengangapparates. Verhandl. d. deutsch. otol. Ges. 1910.Google Scholar
  27. Brun, Der Schädelverletzte und sein Schicksal. Beitr. z. Chir. 38. S. 192.Google Scholar
  28. Bruns, Störungen des Gleichgewichtes bei Stirnhirntumoren. Deutsche med. Wochenschr. 1892. Nr. 7.Google Scholar
  29. Brun, Die Geschwülste des Zentralnervensystems.Google Scholar
  30. Bruns, L., Über Störungen des Gleichgewichts der Stirnhirntumoren. Deutsche med. Wochenschr. 1892. Nr. 7.Google Scholar
  31. Bruns, L., Klinische Erfahrungen Tiber die Funktionen des Kleinhirns. Wiener klin. Rundschau. 1896. Nr. 49 bis 52.Google Scholar
  32. Bruns, L., Die Geschwülste des Nervensystems. 2. Aufl. 1908.Google Scholar
  33. Bruns, L., Die traumatischen Neurosen. Nothnagels Handb. 12.Google Scholar
  34. Cassirer und Loeser, Über den Einfluß von Drehbewegungen um die vertikaleGoogle Scholar
  35. Cassirer und Loeser, Körperaxe auf den Nystagmus. Neurol. Zentralbl. 1908. S. 252.Google Scholar
  36. Chamberlain, Experimental Nystagmus and application of its principles to the diagnosis of lesions of the inner ear and cerebellum. Ann of Otol. 1909.Google Scholar
  37. Charcot, Leçons sur les maladies du système nerveux 1872/73.Google Scholar
  38. Crum-Brown, On the sense of rotation and the anatomy and physiol. of the semicircular canals of the internal ear. Journ. of anat. and physiol., abgedruckt in Mach, Grundlinien der Lehre von den Bewegungsempfindungen. 1875.Google Scholar
  39. Curschmann, Beiträge zur Physiologie der Kleinhirnschenkel. Inaug.-Diss. Gießen. 1868.Google Scholar
  40. Curschmann, Klinisches und Experimentelles zur Pathologie der Kleinhirnschenkel. Deutsch. Arch. f. klin. Med. 12.Google Scholar
  41. Cyon, Recherches sur les fonctions des canaux semicirculaires. Thèse 1878.Google Scholar
  42. Ewald, Zweite Auflage des Hitzigschen Buches „Der Schwindel“. 1911.Google Scholar
  43. Ewald, Physiologische Untersuchung über das Endorgan des Nervus octavus. 1892. Bergmann.Google Scholar
  44. Ewald, Die Folgen der Großhirnoperation an labyrinthlosen Tieren. Verhandl. d. Kongr. f. inn. Med. Berlin 1897.Google Scholar
  45. Ewald, Über Schwindel. 35. Wandervers. d. südwestdtsch. Neurol. 28. u. 29. Mai 1910. Arch. f. Psychiatrie. 47. Heft 2.Google Scholar
  46. Finckh, Beiträge zur Lehre von der Epilepsie. Hab.-Sehr. 1905. Arch. f. Psychiatrie. 39. 1905. S. 820.Google Scholar
  47. Flourens, Mémoires présentées à l’ac. royale des sciences. 27. Dez. 1824.Google Scholar
  48. Flourens, Recherches experimentales sur les fonctions du système nerveux. 2. édit. 1842. S. 446.Google Scholar
  49. v. Frankl-Hochwart, Der Menièresche Symptomenkomplex. 2. Aufl. Wien 1906.Google Scholar
  50. Goltz, Über die physiol. Bedeutung der Bogengänge des Ohrlabyrinths. Pflügers Arch. 3. S. 172 bis 192.Google Scholar
  51. Gowers, Handbuch der Nervenkrankheiten. 1 bis 3.Google Scholar
  52. Gowers, Das Grenzgebiet der Epilepsie. 1908. F. Deuticke.Google Scholar
  53. Grützner, Über das Schwindelgefühl. Deutsche Turnzeitung. 1909. Nr. 1 u. 2.Google Scholar
  54. Haut ant, Examen fonctionel des canaux semiculaires par le réflexe nystagmique (Methode de Bârâny). Ann des mal. de l’oreille etc. 34.Google Scholar
  55. Hensehen, Zum bulbären Syndrom: Dissoziation der Sinne in Verbindung mit cerebellar-ataktischen Störungen. Neurol. Zentralbl. 1906. Nr. 11. S. 502.Google Scholar
  56. Hitzig, Der Schwindel (vertigo) 2. Aufl. neu herausgeg. und bearb. von Richard Ewald und Robert Wollenberg. 1911.Google Scholar
  57. Hitzig, Über die beim Galvanisieren des Kopfes entstehenden Störungen der Muskelinnervationen und der Vorstellung von dem Verhalten im Raum. Reicherts und Du Bois-Reymonds Arch. 1871. S. 716 bis 771.Google Scholar
  58. Högyes, Neuere Untersuchungsmethoden zum Studium der Funktionen des Nervus vestibularis. Orvosi Hetilap. 1902.Google Scholar
  59. Kiproff, Quantitative Messungen des kalorischen Nystagmus der Labyrinth-gesunden. Passows Beitr. 2.Google Scholar
  60. Kiproff, Quantitative Messung des kalorischen Nystagmus bei einem Falle von Labyrinthfistel vor und nach der Entstehung der Fistel. Wienér klin Wochen schrift. 1908.Google Scholar
  61. Krebs, Zur Beurteilung des Schwindels bei Unfallverletzten. Charité-Ann. Kreidl, Die Funktionen des Vestibularapparates. Sammelreferat Asher-Spiro, Ergebn. d. Physiol. 1906. S. 575.Google Scholar
  62. Kreidl, Beiträge zur Physiol. des Ohrlabyrinths auf Grund von Versuchen an Taubstummen. Pflügers Arch. 51. S. 119.Google Scholar
  63. Krotoschiner, Über den Nachweis von Gleichgewichtsstörungen bei einseitigen Labyrintherkrankungen. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 51. S. 395.Google Scholar
  64. Kubo, Über die vom Nervus acusticus ausgelösten Augenbewegungen. Pflügers Arch. 114 u. 115. S. 143 u. 457.Google Scholar
  65. Kümmel, Otologische Gesichtspunkte bei der Diagnose und Therapie bei Erkrankungen der hinteren Schädelgrube. Deutsche Zeitschr. f. Nervenheilk. 1908.Google Scholar
  66. Lee, Über den Gleichgewichtssinn. Zentralbi. f. Physiol. B. 1895. S. 626.Google Scholar
  67. Leidler, R., Ein Fall mit fehlendem Drehnystagmus bei erhaltener kalorischer und galvanischer Reaktion. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 55. 1908.Google Scholar
  68. Leidler, R., Beitrag zur Pathologie des Bogengangapparates. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 56. Lewandowsky, Über die Verrichtungen des Kleinhirns. Arch. f. Anat. u. Physiol. 1903.Google Scholar
  69. Mach, Grundlinien der Lehre von den Bewegungsempfindungen. Leipzig 1875.Google Scholar
  70. Mach, Die Analyse der Empfindungen. 4. Aufl. Jena 1903.Google Scholar
  71. Mackenzie, G. W., Klinische Untersuchungen über die labyrinthären Gleichgewichtsstörungen, mit besonderer Berücksichtigung der allgemeinen Prüfungsmethoden und des Goniometers. Arch. f. Ohrenheilk. 78. S. 167.Google Scholar
  72. Mackenzie, G. W., Klinische Studien über die Funktionsprüfung des Labyrinths mittels des galvanischen Stroms. Ebenda. 77. S. 1.Google Scholar
  73. Mann, Über Schwindel und Gleichgewichtsstörungen nach Commotio cerebri. Med. Klin 1907. Nr. 21.Google Scholar
  74. Marburg, Otto, Über die neuen Fortschritte in der topischen Diagnostik des Pons und der Oblongata. Verhandl. d. Ges. deutscher Nervenärzte. 1910. S. 4.Google Scholar
  75. Marx, H., Untersuchungen über Kleinhirnveränderung nach Zerstörung der häutigen Bogengänge des Ohrlabyrinths. Arch. f. d. ges. Physiol. 20. 1907.Google Scholar
  76. Neumann, Pathologie und Therapie der intrakraniellen Komplikationen labyrinthären Ursprungs. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 51.Google Scholar
  77. Neumann, Zur Differentialdiagnose von Kleinhirnabsceß und Labyrintheiterung. Arch. f. Ohrenheilk. 1906.Google Scholar
  78. Neumann, 2 Fälle von circumscripter Erkrankung des Labyrinths mit Fistelsymptomen. Monatsschr. f. Ohrenheilk. 41. Google Scholar
  79. Panse, Schwindel. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 41. 1902.Google Scholar
  80. Panse, Labyrintherscheinungen während der Ohrenoperationen. Arch. f. Ohrenheilk. 1907.Google Scholar
  81. Passow, Ein Beitrag zur Lehre der Funktionen des Ohrlabyrinths. Berliner klin. Wochenschr. 1905.Google Scholar
  82. Passow, Reiz-und Ausfallserscheinungen bei einseitigem und doppelseitigem Verlust des Ohrlabyrinths. Festschr. f. Senator. 1904.Google Scholar
  83. Politzer, Menièresche Symptome nach Labyrinthläsion. Arch. f. Ohrenheilk. 41. 1896.Google Scholar
  84. Pollak, Über den galvanischen Schwindel bei Taubstummen. Pflügers Arch. 54. 1893. S. 188.Google Scholar
  85. Purkinje, Mitteilungen über Scheinbewegungen. Bull. d. Schlesischen vaterländischen Ges. 1825/1826. (Vgl. Aubert, Physiologische Studien über Orientierung. Tübingen 1888. S. 116).Google Scholar
  86. Rhese, Über die Beteiligung des inneren Ohres nach Kopferschütterungen. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 52.Google Scholar
  87. Rhese, Die Verwertung otologischer Untersuchungsmethoden bei der Begutachtung Kopfverletzter. Med. Klin 1911. Nr. 7. S. 254.Google Scholar
  88. Rosenfeld, Untersuchungen über den Drehnystagmus bei organischen Hirnerkrankungen. Arch. f. Psychiatrie. 47. Heft 2.Google Scholar
  89. Rosenfeld, Untersuchungen über den kalorischen Nystagmus bei Gehirnkranken mit Störungen des Bewußtseins. Allgem. Zeitschr. f. Neurol u. Psych. 3. 1910. S. 271.Google Scholar
  90. Rosenfeld, Der kalorische Nystagmus bei Bewußtseinsstörungen. Naturforscherversammlung zu Königsberg 1.910 (Sitzungsbericht).Google Scholar
  91. Rosenfeld, Der vestibuläre Nystagmus und seine Bedeutung für die neurologische und psychiatrische Diagnostik. 1911.Google Scholar
  92. Rosenfeld, Beitrag zur Theorie des kalorischen Nystagmus. Zeitschr. f. d. ges. Neurol. u. Psych. 4. 1911. S. 260.Google Scholar
  93. Rosenfeld, Das Verhalten des kalorischen Nystagmus in der Chloroformäthernarkose und im Morphiumskopolaminschlaf. 1911. Nr. 5.Google Scholar
  94. Rosenfeld, Die funktionellen Neurosen nach Trauma. Ergebn. der intern. Med. u. Kinderheilk. 1911.Google Scholar
  95. Rosenfeld, Zur Kasuistik der vasomotorisch-trophischen Neurose. Zentralbl. f. Nervenheilk. 1906.Google Scholar
  96. Rosenfeld, Über einige Formen der vasomotorischen Neurose. Med. Klin 1907. Nr. 33.Google Scholar
  97. Ruttin, Ein Fall von beiderseitiger Unerregbarkeit des Vestibularapparates mit eigentümlichen Nystagmusanfällen. Österr. otol. Ges. 1908.Google Scholar
  98. Ruttin, Zur Differentialdiagnose der Labyrinth-und Hörnervenerkrankungen. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 57.Google Scholar
  99. Ruttin, Klinische und pathologisch-histologische Beiträge zur Frage der Labyrinthfistel. Monatsschr. f. Ohrenheilk. 43.Google Scholar
  100. Ruttin, Zur Differentialdiagnose der Erkrankungen des vestibulären Endapparates und seiner zentralen Bahnen. Deutsche otol. Ges. Basel 1909.Google Scholar
  101. Ruttin, SchläfenlappenabsceB und Nystagmus. Monatsschr. f. Ohrenheilk. 42. Seiffer, W., Über die Geschwülste des Kleinhirns. Med. Klin. 3, 1.Google Scholar
  102. Silvagni, Patogenesi e Semiologia della vertigine. Rom 1887.Google Scholar
  103. Singer, Über den Schwindel. Prager med. Wochenschr. 1900.Google Scholar
  104. v. Stein, Schwindel. Autokinesis externa und interna. Neue Funktion der Schnecke. Arbeiten aus der Univ -Klinik für Ohren-, Hals-und Nasenleiden in Moskau 1910 (daselbst eine genaue Zusammenstellung der älteren und neueren Literatur).Google Scholar
  105. v. Stein, Schwindel. Gleichgewichtsstörungen bei Ohrenleiden. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 27. S. 114.Google Scholar
  106. v. Stein, Schwindel. Gleichgewichtsstörungen bei Ohrenleiden. Sammelreferat, International. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 3.Google Scholar
  107. Stenger, Über die Arten der nach Kopfverletzungen auftretenden Neurosen.Google Scholar
  108. Traumatische Labyrinthneurose. Deutsche med. Wochenschr. 1905. Nr. 2. Trendelenburg, Zur Deutung der nach Exstirpation des Ohrlabyrinths auftretenden Störungen. Zentralbl. f. Physiol. 21. Nr. 20. S. 663.Google Scholar
  109. Urbantschitsch, Zur Pathologie und Physiologie des Labyrinths. Monatsschr. f. Otol. 1906. Nr. 2.Google Scholar
  110. Urbantschitsch, Über die vom Gehörorgan auf den motorischen Apparat des Auges stattfindenden Reflexeinwirkungen. Wiener klin. Wochenschr. 1896.Google Scholar
  111. Urbantschitsch, Über Störungen des Gleichgewichts und Scheinbewegungen. Zeitschr. f. Ohrenheilk. 31. Google Scholar
  112. Vulpian, Leçons sur la physiologie générale et comparée du système nerveux. Paris 1866.Google Scholar
  113. Wagener, Die Bedeutung des vestibularen Nystagmus bei der Diagnose otitischer und intrakranieller Erkrankungen. Med. Klin. 1908.Google Scholar
  114. Wall en b er g, Neuere Fortschritte in der topischen Diagnostik des Pons und derGoogle Scholar
  115. Oblongata. Verhandl. d. Gesellsch. deutsch. Nervenärzte. 1910. S. B. Wittmaack, Funktionelle Prüfung des Vestibularapparates. Referat. Deutsche otol. Gesellsch. 1911.Google Scholar
  116. Wojatschek, Einige neue Erwägungen über das Wesen der Seekrankheit. Passows Beitr. 2. Heft 5.Google Scholar
  117. Wojatschek, Über einige paradoxe Fälle bei der funktionellen Prüfung des Labyrinths. Arch. f. Ohrenheilk. 76.Google Scholar
  118. Wojatschek, Zur Frage der vergleichenden Prüfung des rechten und linken Labyrinths mittels der Drehung. Ebenda. 1908.Google Scholar
  119. Wollenberg, Der Schwindel von E. Hitzig. 2. Aufl.Google Scholar
  120. Wundt, Grundzüge der physiologischen Psychologie. 6. Aufl. 2. S. 500 bis 512.Google Scholar
  121. Barâny und Wittmaack, Funktionelle Prüfung des Vestibularapparates. Referat d. Deutsch. otol. Gesellsch. 1911.Google Scholar
  122. Barâny und Wittmaack, Die nervösen Störungen des Cochlear-und Vestibularapparates. Handb. d. Neurol., herausg. von Lewandowsky. 1. S. 919, 958.Google Scholar
  123. Hitzig, Der Schwindel. Herausg. von Ewald und Wollenberg. 2. Aufl. 1911. v. Stein, Vertigo. Moskau 1910.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1913

Authors and Affiliations

  • M. Rosenfeld
    • 1
  1. 1.StraßburgDeutschland

Personalised recommendations