Aspekte der Darstellung der Schizophrenie im Fernsehen

  • F. Tretter
Conference paper

Zusammenfassung

Empirische Untersuchungen zur Einstellung der Bevölkerung zum Thema„psychische Krankheit und Psychiatrie“ zeichnen überwiegend positive Meinungsbilder (Korczak u. Pfefferkorn 1983). Die psychiatrische Praxis zeigt jedoch, daß gegenüber Schizophrenen und anderen psychisch Kranken Vorbehalte, Skepsis, Angst und Ablehnung vorherrschen. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit, mehr Aufklärung über psychische Krankheit und Psychiatrie zu betreiben (Lungershausen 1983). Diese Aufklärungsarbeit kann in Massenmedien durch Mitwirkung bei Filmen, Interviews in Magazinsendungen, bei Vorträgen in Schulen, Volkshochschulen usw., aber auch als Mitwirkung bei Angehörigengruppen erfolgen (Faust 1984). Ungeklärt dabei ist, unter welchen Bedingungen populäre Krankheits- und Behandlungsdarstellungen zu positiven Einstellungen führen, da Aufklärungsmedien oft auch deutlich negative Effekte haben können (Rust 1984). Dies zeigte sich beispielsweise bei der zunächst als Suchtprophylaxe verstandenen Geschichte der Christiane F. (Heckmann 1983). Die Schwierigkeiten, fundierte Kriterien der Medienbewertung bzw. Mediengestaltung zu erstellen lassen sich an diesem Beispiel wie überhaupt in der Mediendidaktik der Drogenprophylaxe erkennen. Die Urteile der Suchtexperten, die meist relative Medienlaien sind, streuen stark (Kretschmer et al. 1980; Tretter 1983 a; Tretter et al. 1983; Kees et al. 1984).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abendzeitung (1984) Kaum ist die gute Fee im Urlaub schlagen die Assistenzärzte zu. München, 17./18. Nov., S. 6Google Scholar
  2. Arieti S (1985) Schizophrenie. Piper, MünchenGoogle Scholar
  3. Arnheim R (1932) Film als Kunst. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar
  4. Bochnik HJ u. a. (1986) Psychiatrie lernen. Perimed-Verlag, ErlangenGoogle Scholar
  5. Böker W, Brenner HD (Hrsg) (1986) Bewältigung der Schizophrenie. Huber, BernGoogle Scholar
  6. Condrau G (1979) Film und Psychiatrie. In: Condrau G (Hrsg) Psychologie des 20. Jahrhunderts. Kindler, MünchenGoogle Scholar
  7. Condrau G (Hrsg) (1979) Psychologie des 20. Jahrhunderts, Bd. 15. Kindler, MünchenGoogle Scholar
  8. Faust V (1984) Die Bedeutung der Öffentlichkeitsarbeit für die psychiatrische Prävention. In: Rudolf GAE, Tölle R (Hrsg) Prävention in der Psychiatrie. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 236–241CrossRefGoogle Scholar
  9. Faust V, Hole G (Hrsg) (1983) Psychiatrie und Massenmedien. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  10. Heckmann W (1983) Wir Kinder vom Bahnhof Zoo als Unterrichtsthema? Medien 4/5:72–76Google Scholar
  11. Herting B (1981) Geschichte des Psychiatrie-Films. Psychologie heute 3, S 82Google Scholar
  12. Kagelmann HJ, Wenninger (Hrsg) (1982) Medienpsychologie in Schlüsselbegriffen. Urban und Schwarzenberg, MünchenGoogle Scholar
  13. Kagelmann HJ, Zimmermann R (Hrsg) (1982) Massenmedien und Behinderte. Beltz, WeinheimGoogle Scholar
  14. Kees R, Hoops W, Horst H, Kretscher S, Roth HG, Steffen K, Weber WH (Hrsg) (1984) Medien in der Suchtprophylaxe. Beltz, WeinheimGoogle Scholar
  15. Kipphart H (1976) März, ein Künstlerleben, Autoren Edition, FrankfurtGoogle Scholar
  16. Kolitzus H, Ellgring H (Hrsg) (1986) Video in Psychiatrie und Psychotherapie. Max-Planck-Institut, MünchenGoogle Scholar
  17. Korczak D, Pfefferkorn G (1983) Psychiatrie und Öffentlichkeit — empirische Ergebnisse zu Einstellungen der Bevölkerung gegenüber psychisch Kranker und psychiatrischen Institutionen. In: Faust V, Hole G (Hrsg) Psychiatrie und Massenmedien. Hippokrates, Stuttgart, S 69–81Google Scholar
  18. Kretschmer S, Metto M, Schaletzke B, Schille W, Thiele GA, Weber NH, Winter K (1980) Medien zum Drogenproblem. Institut für Film in Wissenschaft und Unterricht, MünchenGoogle Scholar
  19. Kuchenbuch T (1978) Filmanalyse. Prometh, KölnGoogle Scholar
  20. Lasswell HD (1960) The structure and function of communication in society. In: Schramm W (ed) Mass communication. UrbanaGoogle Scholar
  21. Liberman RP, Jacobs HE, Boone SE, Foy FD, Conahoe Falloon IRH, Blacknell G, Wallace CJ (1986) Fertigkeitentraining zur Anpassung Schizophrener an die Gesellschaft. In: Böker W, Brenner HD (Hrsg) Bewältigung der Schizophrenie. Huber, Bern, S 86–112Google Scholar
  22. Lungershausen E (1983) Fragen und Ziele psychiatrischer Öffentlichkeitsarbeit. In: Faust V, Hole G (Hrsg) Psychiatrie und Massenmedien. Hipookrates, Stuttgart, S 16–19Google Scholar
  23. Monaco J (1980) Film verstehen. Rowohlt, ReinbekGoogle Scholar
  24. Nunnally JC (1972) Opinions about mental illness: a review of the literature. Psychological Bulletin 77:153–171CrossRefGoogle Scholar
  25. Rudolf GAE, Tölle R (Hrsg) (1984) Prävention in der Psychiatrie. Springer, Berlin Heidelberg New YorkGoogle Scholar
  26. Rust H (1984) Abschreckung, Überzeugung oder Bumerangeffekte? Einige Unwägbarkeiten bei der Planung von Medienkampagnen. Wiener Zeitschrift für Suchtforschung 3/4:13–19Google Scholar
  27. Schramm W (ed) (1960) Mass communication. UrbanaGoogle Scholar
  28. Tretter F (1982) Tag der Idioten — psychiatrische Patienten als Metapher. Deutsches Ärzteblatt 27:68–72Google Scholar
  29. Tretter F (1983a) Rauschmittelkonsum im Film — Versuch einer Übersicht. Medien 4/5:13–20Google Scholar
  30. Tretter F (1983b) Psychische Krankheit im Film: Zum Verhältnis von Film und Psychiatrie. In: Faust V, Hole G (Hrsg) Psychiatrie und Massenmedien. Hippokrates, Stuttgart, S 42–59Google Scholar
  31. Tretter F (1985a) Die Sehnsucht der Veronika Voss — ein Film zur Sucht oder für Cineasten? In: Wulff HJ (Hrsg) (1985b) Filmbeschreibungen. Maks, MünsterGoogle Scholar
  32. Tretter F (1985b) Verbindungswege zwischen psychisch Kranken und Öffentlichkeit. Deutsches Ärzteblatt 24:1833–1835Google Scholar
  33. Tretter F (1986) Grundprobleme der Darstellung psychischer Krankheiten im Fernsehen. In: Kolitzus H, Ellgring H (Hrsg) Video in Psychiatrie und Psychotherapie. Max-Planck-Institut, MünchenGoogle Scholar
  34. Tretter F (1987) Zur Problematik der aktuellen Psychiatrieberichterstattung im Fernsehen. Spektrum der Psychiatrie 2:59–66Google Scholar
  35. Tretter F, Kolitzius H, Wille R (Hrsg) (1983) Sucht im Film. Sonderheft Medien 4/5Google Scholar
  36. Wember B (1976) Wie informiert das Fernsehen? List, MünchenGoogle Scholar
  37. Winick C (ed) (1979) Deviance and mass media. Sage Publ., Beverly HillsGoogle Scholar
  38. Wulff HJ (1985a) Konzeptionen der psychischen Krankheit im Film. Maks, MünsterGoogle Scholar
  39. Wulff HJ (Hrsg) (1985b) Filmbeschreibungen. Maks, MünsterGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • F. Tretter

There are no affiliations available

Personalised recommendations