Uveitis pp 499-501 | Cite as

Eiweißkonzentrationen des Glaskörpers bei Erkrankungen der Netzhautgefäße

  • U. M. Kiemen
  • H. Freyler
Conference paper
Part of the Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft Bericht über die 78. Zusammenkunft in Kiel 1980 book series (OPHTHALMOLOG, volume 78)

Zusammenfassung

Das Vitrektomiematerial von 13 Augen, die an unterschiedlichen Glaskörperveränderungen litten, wurde auf den Gesamteiweißgehalt untersucht. Mit Hilfe eines eigenen Verfahrens war es möglich, Rückschlüsse auf die Eiweißkonzentration des gesamten Glaskörpers zu ziehen. Ein erhöhter Gesamteiweißgehalt wurde in Fällen mit intra- und subvitrealen Blutungen und in einem Fall mit membranöser Verschwartung des Glaskörpers nach Endophthalmitis festgestellt; bei subvitrealen Blutungen wurden annähernd normale Konzentrationen angetroffen. Nach spontaner Resorption von intravitreal en Blutungen zeigt der geschrumpfte Glaskörper ein Absinken des Eiweißgehaltes.

Intravitreal Protein Concentration Following Retinal Diseases

Summary

The material resulting from vitrectomy of 13 eyes with various pathologic changes of the vitreous body was investigated concerning the protein concentration. By means of a special method it was possible to reveal the protein concentration of the entire vitreous body. High concentrations of protein were observed in cases suffering from intra- and subvitreal hemorrhages, and in one case with intravitreal membranes after endophthalmitis; subvitreal bleedings did not influence the intravitreal protein concentration. After an almost complete spontaneous resorption of intravitreal hemorrhages the protein concentrations in the shrunken vitreous body decreased.

Résumé

La concentration de protein intravitreal de 13 yeux a été analysée après vitrectomie avec une method special. La concentration était élevée dans les cas avec intra- et subvitreal hemorrhagie et dans un cas avec membranes intravitreal apres endoph-thalmitis. Subvitreal hemorrhagie n’ influence pas la concentration de protein. Après la resorption spontane d’une hemorrhagie intravitreal la concentration de protein diminuet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Berman ER, Michaelson IC (1964) The chemical composition of the vitreous body as related to age and myopia. Exp Eye Res 3:9–15.PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Kiemen UM, Freyler H (1981) Ein Verfahren zur Standardisierung quantitativer chemischer Untersuchungsergebnisse des Vitrektomiematerials. Albrecht Von Graefes Arch Klin Exp Ophthalmol 216:227–233.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Kiemen UM (1981) Quantitative biochemische Untersuchungen am pathologisch veränderten Glaskörper durch Analysierung der Vitrektomiesuspension. Albrecht Von Graefes Arch Klin Exp Ophthalmol 216:235–243.CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Pau H (1958) Physiologische Chemie des Auges. In: Der Augenarzt, Velhagen K (Hrsg) Georg Thieme Verlag, Stuttgart, S. 363–365Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • U. M. Kiemen
    • 1
  • H. Freyler
    • 1
  1. 1.I. Univ.-Augenklinik WienÖsterreich

Personalised recommendations