Reproduktive Phase der pflanzlichen Entwicklung

  • Ulrich Ruge
Part of the Pflanzenphysiologische Praktika book series (PRAKTIKA, volume 4)

Zusammenfassung

Die Entwicklung der Pflanze von der Keimung bis zum ausgewachsenen und ausdifferenzierten Organismus bezeichnen wir als „vegetative Phase“. Ihr schließt sich die „reproduktive Phase“ an. Diese ist bei den höheren Pflanzen dadurch gekennzeichnet, daß der Vegetationskegel so umgestaltet wird, daß er nicht mehr, wie bisher, ausschließlich vegetative Blatt- und Sproßorgane hervorbringt, sondern nach Einschaltung der als Übergangsformen zu bezeichnenden Kelch- und Blütenblätter nunmehr Staub- und Fruchtblätter, d. h. also Sexualorgane, anlegt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Maximov, N. A.: Biol. Zbl. 48, 513 (1929).Google Scholar
  2. Harder, R., u. D. v. Denffer: Züchter 9, 17 (1937).Google Scholar
  3. Maximov, N. A.: Biol. Zbl. 48, 513 (1929).Google Scholar
  4. Harder, R., u. H. v. Witsch: Planta (Berl.) 31, 192 (1940); 31, 523 (1940)CrossRefGoogle Scholar
  5. Jb. Bot. 79, 354 (1940).Google Scholar
  6. R. Harder: Naturwiss. 33, 41 (1946).CrossRefGoogle Scholar
  7. Denffer, D. v.: Planta (Berl.) 31, 418 (1940).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin, Göttingen and Heidelberg 1951

Authors and Affiliations

  • Ulrich Ruge
    • 1
  1. 1.Hochschule für Gartenbau und LandeskulturHannoverDeutschland

Personalised recommendations