Advertisement

Normung

  • Erich Krabbe
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 57)

Zusammenfassung

Normung ist die Grundlage wirtschaftlicher Planarbeit. Planung und Festlegung von Regelformen gestatten sorgsame Auswahl, vorsorgende Beschaffung und vernünftige Lagerhaltung von Rohstoffen und ermöglichen es, Einzelteile in wirtschaftlicher Menge vorzubereiten und diese Halbfertigteile griffbereit zu lagern. Normung öffnet den Weg zur vielseitigen Verwendung der Einzelteile, zu ihrer Austauschbarkeit und schlieβlich zu ihrer Wiederverwendung. Die Idealform der Normung ist erreicht, wenn nur noch der Stempel und die Schnittplattenöffnung, also die mit der herzustellenden Form zu-sammenhängenden Teile herzustellen sind. Bis diese fertig sind, können die übrigen Teile beschafft sein. Selbstkosten können in kürzester Zeit ermittelt werden. Die ganze Arbeitsvorbereitung ist damit festgelegt. Wie bei einem Baukasten können aus genormten Einzelteilen, die fabrikmäβig hergestellt sind, Stanzwerkzeuge aller Art aufgebaut werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • Erich Krabbe
    • 1
  1. 1.Unna/Westf.Deutschland

Personalised recommendations