Advertisement

Congenitale Melanosis circumscripta „Touraine“ — Möglichkeiten und Grenzen der plastischen Gesichtschirurgie

  • C. Chmelicek-Feurstein
  • O. Staindl
Conference paper
Part of the Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie book series (PLASTISCHE CHIR, volume 19)

Zusammenfassung

Die operative Korrektur congenitaler Naevi zählt zu den spezifischen Aufgaben der plastisch-rekonstruktiven Chirurgie im Kindesalter.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Musger A (1963) Melano-Phakomatose. Melano-Phakomatose vom Typus der sogenannten Melanoblastose neuro-cutanée Touraine. Hautarzt 14:106–110PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Schmid E: Die Bedeutung des Lagers für Vollhauttransplantationen. In: Transplantatlager und Implantatlager bei verschiedenen Operationsverfahren. Hierholzer G, Zilch H (Hrsg) 16. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie (November 1978) Düsseldorf. Springer, Berlin Heidelberg New York, S 161–166Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  • C. Chmelicek-Feurstein
    • 1
  • O. Staindl
    • 1
  1. 1.SalzburgÖsterreich

Personalised recommendations