Advertisement

Klinische Bedeutung der Pseudocholinesterase

  • A. Doenicke

Zusammenfassung

Nachdem Otto Warburg 1935 durch Entdeckung der spektrophotometrischen Bestimmungsmethode und 1943 durch den Nachweis glykolytischer Fermente im Serum normaler und tumortragender Ratten einen entscheidenden Anstoß zum Fortschritt der klinischen Enzymforschung gegeben hatte, erschienen insbesondere in den letzten Jahren zahlreiche Arbeiten, unter anderem auch Monographien v. Hess[245] und Amelung[12], die sich ausschließlich mit den Enzymen im Blut befaßten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin · Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • A. Doenicke

There are no affiliations available

Personalised recommendations