Narbenbildung und Lidödem nach operativer Behandlung von Orbitabodenfrakturen

  • R. Schmidseder
  • W. Esswein
Part of the 15. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie 7./8. Oktober 1977, Murnau/Obb. book series (PLASTISCHE CHIR, volume 15)

Zusammenfassung

Die Wiederherstellungschirurgie des Orbitabodens nach traumatisch bedingten Defekten hat in den letzten Jahrzehnten vermehrtes Interesse gefunden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Becker, R., Austermann, K.H.: Zur Wahl des Zugangsweges bei operativer Versorgung von Orbitabodenfrakturen. Vortrag Jahrestagung d. Dt. Ges. für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie, Münster 1976.Google Scholar
  2. 2.
    Bourquet, E. (1923) zit. bei Tessier, P. (1973).Google Scholar
  3. 3.
    Converse, J.A., Cole, G., Smith, B.: Late treatment of blow out fracutre of the floor of the orbit. Plast. reconstruct. Surg. 28, 183 (1961).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Georgiade, N.G.: The management of acute midfacial-orbital injuries. Clin. neuro-surg. 19, 301 (1972).Google Scholar
  5. 5.
    Hollwich, F., Jünemann, G.: Klinischer Beitrag zur Blow-out Fraktur. Klin. Mbl. Augenheilk. 156, 864 (1970).PubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Krüger, K.E.: Die ophthalmologischen Komplikationen bei Gesichtsschädelverletzungen und ihre Behandlungsmethoden. In: Traumatologie im Kiefer-Gesichtsbereich. Reichenbach, E. (Hrsg.). München: Barth 1969.Google Scholar
  7. 7.
    Lehnert, S.: Primärversorgung von Orbitafrakturen durch Knorpeltransplantation. In: Fortschritte der Kiefer-und Gesichtschirurgie, Bd. 19, Schuchardt, K., Spiessl, B. (Hrsg.), S. 185. Stuttgart: Thieme 1975.Google Scholar
  8. 8.
    Luhr, H.G.: Die primäre Rekonstruktion von Orbitadefekten nach Trauma und Tumoroperationen. Dtsch. Zahn-, Mund-und Kieferheilk. 57, 1 (1971).Google Scholar
  9. 9.
    Rankow, R.A., Mignogna, F.V.: The surgery of orbital floor fracutres. In: Fortschritte der Kiefer-und Gesichtschirurgie, Bd. 19, Schuchardt, K., Spiessl, B. (Hrsg), S. 169, Stuttgart: Thieme 1975.Google Scholar
  10. 10.
    Rowe, N.L., Killey, H.C.: Fractures of the facial skeleton. 2nd Ed. Edinburgh and London: Livingstone 1968.Google Scholar
  11. 11.
    Schuardt, K., Schwenzer, N., Brichetti, L.M.: Frakturen des Gesichtskelettes. Stoma 13, 159 (1960).Google Scholar
  12. 12.
    Schüle, H., Weimar, J.: Untersuchungen zur Therapieplanung bei Orbitafrakturen. In: Fortschritte der Kiefer-und Gesichtschirurgie, Bd. 19, Schuchardt, K., Spiessl, B. (Hrsg.), S. 188, Stuttgart: Thieme 1975.Google Scholar
  13. 13.
    Seiler, H.F.: Erfahrungen mit dem transkonjunktivalen Zugang. Vortrag Jahrestagung d. Dt. Ges. für Mund-, Kiefer-und Gesichtschirurgie, Münster 1976.Google Scholar
  14. 14.
    Spiessl, B., Schnoll, K.: Gesichtsschädel. In: Spezielle Frakturen-und Luxations-lehre, Bd. I/l, Nigst, H. (Hrsg.), Stuttgart: Thieme 1972.Google Scholar
  15. 15.
    Tessier, P.: The conjunctival approach to the orbital floor and maxilla in congenital malformation and trauma. J. Max.-fac. Surg. 1, 3 (1973).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1980

Authors and Affiliations

  • R. Schmidseder
    • 1
  • W. Esswein
    • 1
  1. 1.MainzDeutschland

Personalised recommendations