Zusammenfassung

Bei der Betrachtung von histologischen Nierenschnitten empfiehlt es sich, wenigstens im Anfang systematisch vorzugehen, um nicht wichtige, aber weniger auffällige Befunde zu übersehen. Zu diesem Zweck untersuchen wir immer hintereinander: Glomerula, Kanälchen und das Zwischengewebe mit den hier verlaufenden Gefäßen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin · Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • Herwig Hamperl
    • 1
  1. 1.Pathologischen InstitutesUniversität BonnDeutschland

Personalised recommendations