Advertisement

Akustisches Trauma

Chapter
  • 21 Downloads

Zusammenfassung

Unter akustischem Trauma sind nach Pfander Gesundheitsschädigungen zu verstehen, die durch Lärm, Knalle und Explosionen hervorgerufen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Auinger, J.: Neue Gesichtspunkte zur Beurteilung des Lärmtraumas. Mschr. Ohrenheilk. 97, 68–72 (1963).PubMedGoogle Scholar
  2. Boenninghaus, H.G.: Wann soll ein akute Hörstörung als Arbeitsunfall anerkannt werden? Z. Laryngologie 41, 661 (1962).Google Scholar
  3. Czech, V., u. R. Schröer: Untersuchungen über die Häufigkeit knallbedingter Ohrschäden während der Dienstzeit bei der Bundeswehr. Wehrmed. Mschr. 9, 2–4 (1965).Google Scholar
  4. Fröhlich, G.: Knalltraumatisch bedingte Hörschädigungen bei Flugzeugführern. Wehrmed. Mitt. 3 150–154 (1964).Google Scholar
  5. Grandjean, E.: Physiologische und psychophysiologische Wirkungen des Lärms. Documenta Geigy, Mensch und Umwelt Nr. 4 (1960).Google Scholar
  6. Grosse-Brockhoff, F.: Schädigungen durch Lärm; Handbuch der Inneren Medizin. Bd.VI, 2.Teil, S. 152–158. Berlin, Göttingen, Heidelberg, Springer 1954.Google Scholar
  7. Güttich, H.: Gewerblich bedingte Lärmschäden. Münch.med. Wschr. 107, 1397–1406 (1965).PubMedGoogle Scholar
  8. Heinecker, R.: Lärm und Kreislauf. Dtsch. med. Wschr. 90, 1107–1109 (1965).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. Kaufmann, H.,: Reactions vasculaires sous Teffet du bruit chez 120 sujets normaux et pathologiques. La Presse medicale, Avril (1963).Google Scholar
  10. Kecht, B.: Lärmschädigung und Lärmbekämpfung. Materia Medica Nordmark 17, 413–425.Google Scholar
  11. Kittinger, G.: Beitrag zur Frage des akustischen Unfalls. Wien. med. Wschr. 116, 653–655 (1965)Google Scholar
  12. Kobrak, H.G.: Akustische Traumen: eine klinische und experimentelle Untersuchung. J. Internat. Coll. Surg. 22, 214 (1954).Google Scholar
  13. Korkis, F.B.: Blast injuries of the ear. J. Laryng. 66, 95 (1952).PubMedGoogle Scholar
  14. Lahikainen, A.A., and A. Salmivalli: Acoustic Injuries in Servicemen Due to Detonations: Ref. Revue Internationale des Services de Sante. März (1964).Google Scholar
  15. Langraf, F.: Flugzeug und Hörorgan. Praxis 47, 1209–1212 (1958).PubMedGoogle Scholar
  16. Livesey, B.: Acoustic Trauma as an occupational Hazard in Infantrymen. J. Royal Army Med. Corps 111, 188–193 (1965).Google Scholar
  17. Nie Meyer, W.: Akutes Lärmtrauma. HNO 10, 320 (1962).Google Scholar
  18. Page, G.B.: Acoustic Trauma. Ref. Wehrmedizin 2, 105 (1964).Google Scholar
  19. Pfander, F.: Das akustische Trauma. Wehrmed. 2, 20–39 (1964).Google Scholar
  20. Plath, P., u. R. Neveling: Zur Beurteilung des akuten Lärmtraumas. Z. Laryngologie 44, 754–762 (1965).Google Scholar
  21. Ruedi, L.: Die Schallschädigungen des Ohres. Documenta Geigy, Mensch und Umwelt Nr. 2 (1957).Google Scholar
  22. Schiechel, F. A.: Lärm-Schädigungen des technischen Personals eines Heeresflugplatzes. Zbl. Verkehrs-Med. 11, 65–68 (1965).Google Scholar
  23. Schweitz, F.: Zur Problematik des sog. „akustischen Unfalls”. Z. Laryngologie 44, 571–577 (1965).Google Scholar
  24. Stengel, K L.: Wehrdienst und Ohr. Z. Laryngologie 37, 269–298 (1958).Google Scholar
  25. Wagemann, W.: Spätverlauf der Lärmschwerhörigkeit (Untersuchungen von 500 Lärmarbeiten — II.Teil). Mschr. Unfallheilk. 69, 23–37 (1966).Google Scholar
  26. Zdravko, -Panian: Influence du bruit sur certaines fonctions de l’oeil. Vojnosanitetski Pregled Jan./Febr. (1963); Ref. Wehrmedizin 2, 104 (1964).Google Scholar

Copyright information

© Bergmann-Verlag, München 1967

Authors and Affiliations

  1. 1.Akademie des Sanitäts- und Gesundheitswesens der BundeswehrMünchenDeutschland
  2. 2.Instituts für gerichtliche und Versicherungsmedizin der UniversitätFreiburgDeutschland

Personalised recommendations