Die Verformung von Strahlenbündeln und Strahlenräumen durch Lichtbrechung und Spiegelung

  • Robert Siebeck

Zusammenfassung

Nachdem wir am Beispiel der Brechung eines Parallelstrahlenbündels an einer Ebene das Snelliussche Brechungsgesetz erläutert haben, welches die Grundlage für das Verständnis der geometrischen Optik ist, haben wir zu untersuchen, wie ein homozentrisches Strahlenbündel, dessen Zentrum im Endlichen gelegen ist, bei der Brechung (und Spiegelung) an einer Ebene, an einer Kugelfläche und schließlich an einer allgemein gekrümmten Fläche verändert wird, und schließlich, wie ein derart gebrochenes, ursprünglich ebenfalls homozentrisches Strahlenbündel bei der Brechung an den verschiedenen Flächen verändert wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    A. Gullstrand: In Handbuch der Physiologischen Optik von H. v. Helmholtz. 3. Aufl. 1. Bd. S. 226ff. L. Voss: Hamburg und Leipzig 1909.Google Scholar
  2. 1.
    Näheres über den Begriff des virtuellen Gegenstandes bzw. Objekts s. S. 89 u. 91. Siebeck, Optik 5bGoogle Scholar
  3. 1.
    John Herschel: “Light” in “Encyclopaedia Metropolitana”. London 1827.Google Scholar
  4. 1.
    A. Gullstrand: Über die Bedeutung der Dioptrie. v. Graefes Arch. 49, 46 (1899).CrossRefGoogle Scholar
  5. 1.
    Meist ist indessen für das einfallende Strahlenbündel n = 1, da der „Dingpunkt“ in Luft liegt.Google Scholar
  6. 1.
    Es ist nämlichGoogle Scholar
  7. 1.
    M.V. Rohr und K. Boegehold: Das Brillenglas als optisches Instrument. Berlin: Springer 1934.Google Scholar
  8. 1.
    Badal: Ann. d’Oculist. 75, 5 (1876).Google Scholar
  9. 2.
    Schober: Klin. Mbl. Augenheilk. 132, 246 (1958).Google Scholar
  10. 3.
    Askovitz, S. J.: A simple nomogram for problems in optics. Arch. of Ophthalm. 53, 702(1955).CrossRefGoogle Scholar
  11. 1.
    Zit. nach Gertrud Leisegang: Descartes Dioptrik. Monographien zur Naturphilosophie. Westkulturverlag Meisenheim am Glan 1954.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag oHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1960

Authors and Affiliations

  • Robert Siebeck
    • 1
  1. 1.AugenklinikUniversität ErlangenDeutschland

Personalised recommendations