Advertisement

Sozialpolitik im internationalen Rahmen

Chapter
  • 10 Downloads
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE)

Zusammenfassung

Im allgemeinen wird der interregionalen Verteilung der Einkommen in der nationalen Sozialpolitik kein gesonderter Platz eingeräumt. Es scheint vielmehr von vornherein angenommen zu werden, daß die interregionale Verteilung bei der Gestaltung der interpersonalen Verteilung ausreichend berücksichtigt werde. Maßnahmen zugunsten von Notstandsgebieten, zugunsten von Grenzlandgebieten, Maßnahmen zugunsten einzelner wirtschaftlicher Bereiche, einzelner Wirtschaftszweige werden zumeist nicht als spezifisch sozialpolitische Aufgaben betrachtet. Sie werden eher als wirtschaftspolitische, wenn nicht als produktionspolitische Aufgaben angesehen. Im Rahmen der Sozialpolitik erscheint der interregionale Ausgleich daher vornehmlich als eine internationale Aufgabe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Siehe Tinbergen, J.: Welfare Economics and Income Distribution, a. a. O., S. 497/498.Google Scholar
  2. 2.
    Siehe Myrdal, G.: Economic Theory and Under-Developed Regions,S. 3,125 und 127. London 1957.Google Scholar
  3. 1.
    Siehe Ohlin, B.: Interregional and International Trade, Cambridge, Mass. 1952Google Scholar
  4. 1a.
    Heckscher, E. F.: The Effect of Foreign Trade on the Distribution of Income, in: Readings in the Theory of International Trade, London 1953.Google Scholar
  5. 1.
    Siehe Metzler, L. A.: The Theory of International Trade, in: A Survey of Contemporary Economics, ed. by H. S. Ellis, S. 236ff. Philadelphia 1949.Google Scholar
  6. 1.
    Siehe z. B. Stolpes, W. F., u. Samuelson, P. A.: Protection and Real Wages, in: Rev. Econ. Stud. 9, S. 58ff. (1941).Google Scholar
  7. 2.
    Siehe Metzler, L. A.: a. a. O., S. 248.Google Scholar
  8. 1.
    Siehe Soziale Aspekte der europäischen wirtschaftlichen Zusammenarbeit, a. a. O., S. 1ff.Google Scholar
  9. 1.
    Zitiert in: Angleichung an das französische Sozialniveau ? Sozialer Fortschritt, Jg. 3, Heft 11, S. 249 (1954).Google Scholar
  10. 1.
    Siehe Wages and Related Elements of Labour Cost in European Industry, 1955, A Preliminary Report, in: Intern. Lab. Rev. 76, S. 585 (1957).Google Scholar
  11. 2.
    Siehe Wages and Related Elements of Labour Cost in European Industry, 1955, a. a. O., S. 583/586.Google Scholar
  12. 1.
    Siehe Rottier, G., u. Albert, J. F.: The Social Services and Income Redistribution in France, in: Income Redistribution and Social Policy, ed. by. A. T. Peacock, a. a. O., S. 136.Google Scholar
  13. 2.
    Siehe Ceccaldi, D.: Prestations familiales et redistribution des revenus, in: Pour la vie N. S. No. 43, S. 22/23 (1951); siehe auch: Les methodes de fixation des salaires et la politique des salaires dans le monde, in: Etudes et Conjoncture, Economie Mondiale, Jg. 7, S. 180ff. (1952).Google Scholar
  14. 3.
    Siehe Scitovsky, T.: Economie Theory and Western European Integration, S. 41 ff. und 58ff. London 1958.Google Scholar
  15. 1.
    Siehe Scitovsky, T.: Economic Theory a. a. O. S. 22/23.Google Scholar
  16. 1.
    Siehe Barbier, M.: Les remboursements des charges sociales et fiscales aux entreprises exportatrices, in: Droit Social, No 3, S. 171 ff. Mars 1954. 17e année.Google Scholar
  17. 1.
    Siehe Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, Hohe Behörde: Siebenter Gesamtbericht über die Tätigkeit der Gemeinschaft, S. 258ff., 1.2. 1959.Google Scholar
  18. 2.
    Siehe Ifo-Schnelldienst, Jg. 14, Nr. 5 vom 1. 2. 1961; Arbeits- und Sozialstatistische Mitteilungen des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung Jg. 11, S. 359, Okt. 1960.Google Scholar
  19. 1.
    Siehe Scitovsky, T.: Economic Theory and Western European Integration, a. a. O., S. 43/44.Google Scholar
  20. 2.
    Die Sozialcharta wurde endlich am 7. 7. 1961 vom Europarat genehmigt und ist am 18.10.1961 von den meisten Staaten der EWG unterzeichnet worden.Google Scholar
  21. 1.
    Diese erste Forderung ist eine Forderung, welche schon von verschiedenen Ländern durch die Ratifizierung der Konvention Nr. 100 der Internationalen Arbeitsorganisation anerkannt worden ist.Google Scholar
  22. 2.
    Siehe Vogel, O.: Sozialpolitik im Gemeinsamen Markt, in: Arbeit und Sozialpolitik, 13. Jg., S. 15 (1959).Google Scholar
  23. 3.
    Siehe Soziale Aspekte der europäischen wirtschaftlichen Zusammenarbeit, a. a. O., S. 108ff.Google Scholar
  24. 1.
    Siehe Myrdal, G.: An International Economy, S. 128. New York 1956.Google Scholar
  25. 2.
    Siehe Myrdal, G.: An International Economy, a. a. O., S. 50.Google Scholar
  26. 1.
    Siehe Soziale Aspekte der europäischen wirtschaftlichen Zusammenarbeit, a. a. O., S. 101.Google Scholar
  27. 2.
    Siehe Myrdal, G.: An International Economy, a. a. O., S. 51.Google Scholar
  28. 3.
    Siehe Nurkse, R.: Patterns of Trade and Development. S. 19. Stockholm 1959, Wicksell Lectures 1959.Google Scholar
  29. 1.
    Siehe Nurkse, R.: Patterns of Trade an Development, a. a. O., S. 29.Google Scholar
  30. 1.
    Siehe Higgins, B.: Economic Development, S. 593/94. New York 1959.Google Scholar
  31. 2.
    Siehe z. B. Brand, W.: The Struggle for a Higher Standard of Living, S. 101. Glencoe, Ill., The Hague and Bandung 1958.Google Scholar
  32. 3.
    Siehe z. B.: The Economic Background of Social Policy Including Problems of Industrialization, Preparatory Asiatic Regional Conference of the ILO, S. 167/68. New Delhi 1947.Google Scholar
  33. 4.
    Siehe z. B. die Bedeutung der sog. verdeckten Arbeitslosigkeit.Google Scholar
  34. 1.
    Siehe Kuznets, S.: La croissance économique des petites nations, in: Economie Appliquée, 12, S. 165 (1959).Google Scholar
  35. 2.
    Siehe Dell, S.: Economic Integration and the American Example, in: Econ. J., 69, S. 54 (1959).Google Scholar
  36. 1.
    Siehe International Trade 1953, hrsgg. von: “The Contracting Parties to the General Agreement on Tariffs and Trade”, Genf, Juni 1954.Google Scholar
  37. 1.
    Siehe z. B. Necker, J.: De l’importance des opinions réligieuses, S. 210. Liège 1788.Google Scholar
  38. 2.
    Siehe Owen, R.: Two Memorials on Behalf of the Working Classes. 1. Memorial dated Francfort 20. Sept. 1818, adressed to the Governments of Europe and America, 2. Memorial dated Aix la Chapelle 22. Oct. 1818, adressed to the allied powers assembled in congress in Aix la Chapelle.Google Scholar
  39. 3.
    Die Regelung ist, wie dieser Aufteilung zu entnehmen ist, auf Länder abgestellt, in denen es neben der öffentlichen Hand Tarifvertragspartner gibt. Für Länder, in denen allein der Staat der Arbeitgeber ist (wie in der UdSSR), entsteht das besondere Problem, wie die Vertretung entsprechend aufzuteilen ist.Google Scholar
  40. 1.
    Siehe Landy, E. A.: The Effective Application of International Labour Standards, in: Intern. Lab. Rev. 68, S. 351/52 (1953); The International Labour Organisation since the War, in: Intern. Lab. Rev. 67, S 109ff. (1953).Google Scholar
  41. 1.
    Siehe Industry and Labour, 23, Beilage, 1 January 1960.Google Scholar
  42. 1.
    Sie sind in dem Übereinkommen No. 102 zusammengefaßt, das am 28.6.1952 angenommen wurde und am 27.4.1955 in Kraft getreten ist.Google Scholar
  43. 1.
    Siehe Die Entwicklung der sozialen Sicherheit in jüngster Zeit, Hrsg. Internationale Vereinigung für soziale Sicherheit, XI. Generalversammlung, Sept. 1953, Bericht I, Genf 1954, S. 55 und Stephens, T. C.: Die Abkommen auf Gegenseitigkeit über soziale Sicherheit, Hrsg. Internationale Vereinigung für soziale Sicherheit, XII. Generalversammlung 1955, Genf 1956, S. 89ff.Google Scholar
  44. 1.
    Siehe Monatsbericht des österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung, Jg. 28, No 6, Beilage No 30, S. 5. Juni 1955.Google Scholar
  45. 1.
    Siehe Davis, K.: The Amazing Decline of Mortality in Underdeveloped Areas, in: Am. Econ. Rev. Pap. and Proc. 46, S. 314 (1956).Google Scholar
  46. 2.
    Siehe Brand, W.: The Struggle for a Higher Standard of Living, a. a. O., S. 99ff.Google Scholar
  47. 1.
    Siehe Rostow, W. W.: The Process of Economic Growth. S. 257/58. Oxford 1953.Google Scholar
  48. 1.
    Siehe Levy, H.: Die Grundlagen des ökonomischen Liberalismus in der Geschichte der englischen Volkswirtschaft, S. 53. Jena 1912.Google Scholar
  49. 2.
    Siehe Brand, W.: The Struggle for a Higher Standard of Living, a. a. O., S. 363, Anm. 33.Google Scholar
  50. 1.
    Siehe Bernstein, E. M.: Financing Economic Growth in Underdeveloped Economies, in: Savings in the Modern Economy, ed. by W. W. Heller, F. M. Boddy and C. L. Nelson, S. 299. Minneapolis 1953.Google Scholar
  51. 2.
    Siehe z. B. die Bedeutung der Überschüsse der Sozialversicherung in Griechenland: in: Delivanis, D. J.: Griechenlands Wiederaufbau und Stellung in der Weltwirtschaft, in: Z. f. ges. Staatswiss. 116, S. 290 (1960).Google Scholar
  52. 3.
    Siehe z. B. Hirschmann, A. O.: The Strategy of Economic Development, S. 62ff. New Haven 1958.Google Scholar
  53. 4.
    Siehe Scitovsky, T.: Croissance balancée ou non balancée, in: Economie Appliquée 12, S. 7ff. (1959); s. auch Streeten, P.: Unbalanced Growth, in: Oxford Economie Papers, N. S. 11, S. 167ff. (1959).Google Scholar
  54. 1.
    Siehe Myrdal, A., Altmeyer. A. J., Rusk, and D.: America’s Role in International Welfare, S. 51. New York 1955.Google Scholar
  55. 2.
    Siehe Lewis, W. A.: Die Theorie des wirtschaftlichen Wachstums, S. 483. Tübingen 1956.Google Scholar
  56. 3.
    Siehe Bauer, P. T., u. Yamey, B. S.: The Economics of Under-Developed Countries, S. 168. London 1957.Google Scholar
  57. 4.
    Siehe Hirsohmann, A. O.: a. a. O., S. 117, Anm.Google Scholar
  58. 1.
    Siehe z.B.: Minimum Wages in Latin America, Hrsg. ILO, Studies and Reports N. S., No. 34, Geneva 1954 und Problems of Wage Policy in Asian Countries. Hrsg. ILO, Asian Regional Conference Tokyo, Sept. 1953, Report I, Geneva 1953.Google Scholar
  59. 1.
    Siehe Georgescu-Roegen, N.: Economic Theory and Agrarian Economics, a. a. O., S. 15.Google Scholar
  60. 1.
    Siehe z. B. Gerig, D. S.: Planung der sozialen Sicherheit in den unterentwickelten Ländern, in: Bulletin der Internationalen Vereinigung für soziale Sicherheit, Jg. 7, Nr. 3 S. 59, 1954, und Jauniaux, A.: Die Entwicklung der sozialen Sicherheit in jüngster Zeit, in: Internationale Vereinigung für soziale Sicherheit, S. 10. 9. Generalversammlung, 3.–8. 10. 1949, Genf 1951.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag oHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  1. 1.VolkswirtschaftslehreUniversität des Saarlandes zu SaarbrückenDeutschland

Personalised recommendations