Advertisement

Ökonometrie pp 216-232 | Cite as

Fehler in den Variablen

  • Hans Schneeweiß
Part of the Physica-Lehrbuch book series (PHYSICALEHR)

Zusammenfassung

Es war bisher unsere stillschweigende Annahme — nur einmal in 1.1.6. haben wir sie explizit erwähnt —, daß sämtliche beobachtbaren Variablen fehlerfrei gemessen worden sind. In der Praxis müssen wir freilich mit z.T. erheblichen Meßfehlern rechnen. Sie haben ihre Ursache in zahlreichen Fehlerquellen1), die sowohl in der Erhebung (falsche Abgrenzung der Erhebungsmasse, falsche Antworten auf Befragungen, falsch gestellte Fragen, Unklarheiten in den Definitionen von Merkmalen und deren Ausprägungen, Stichprobenfehler usw. — vgl. auch 7.1.3.) als auch in der Aufbereitung der Daten liegen können (wie z.B. Übertragungsfehler, Rechen- und Rundungsfehler). Daten können gelegentlich so stark fehlerbehaftet sein, daß sie zur Analyse ökonometrischer Beziehungen praktisch untauglich sind. Dennoch werden in der ökonometrischen Praxis zumeist ziemlich unbekümmert aus den verschiedensten Quellen stammende Daten verwendet, ohne daß man sich über ihre Qualität ausreichend Rechenschaft ablegt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Hans Schneeweiß
    • 1
  1. 1.Seminar für Ökonometrie und StatistikUniversität MünchenMünchen 40Deutschland

Personalised recommendations