Advertisement

Kernmessungen an Zellen der Spermatogenese

  • H. J. Bandmann
Conference paper

Zusammenfassung

Adolf Freiherr von la Valette-St. George (Bonn) hat 1865–1885 die ununterbrochene Entwicklungskette von der Ursamenzeile bis zum Samenfaden nachgewiesen. Die Tatsache, daß sich Samenfäden aus Hodenzellkernen, bzw. aus Hodenzellen bilden, ist von Kölliker 1844 und Reichert 1847 entdeckt worden (Lit. s. Joel).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Heinke, E., u. R. Doepfmer: Fertilitätsstörungen beim Manne. Somatischer Teil. In: J. Jadassohns Hdb. d. Haut- u. Geschl.-Krkht. Erg. Werk Bd. VI/3, herausgegeben von A. Marchionini. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1960.Google Scholar
  2. Hertwig, G.: Z. mikr. anat. Forsch. 33, 373 (1933).Google Scholar
  3. Jacobj, W.: Z. mikr. anat. Forsch. 38, 161 (1935).Google Scholar
  4. Joel, Ch. A.: Studien am menschlichen Sperma. Basel: Benno Schwabe & Co 1953.Google Scholar
  5. Lanz, T. v., u. G. Neuhäuser: Z. Anat. Entwickl.-Gesch. 123, 462 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  6. Linzbach, A. J.: Quantitative Biologie und Morphologie des Wachstums einschließlich Hypertrophie und Riesenzellen. Hdb. der allgemeinen Pathologie VI/1 Redigiert von F. Büchner. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer Verlag 1955.Google Scholar
  7. Roosen-Runge, E. C., u. F. D. Barlow: Amer. J. Anat. 93, 143 (1953).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. Stieve, H.: Männliche Genitalorgane Bd. VII/2 des Hdb. Mikroskopische Anatomie des Menschen. Herausgegeben von W. v. Möllendorff. Berlin: Julius Springer 1930.Google Scholar
  9. Tonutti, E.: Über die Strukturelemente des Hodens und ihr Verhalten unter experimentellen Bedingungen. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer-Verlag 1955.Google Scholar
  10. Tonutti, E., O. Weller, E. Schuchardt u. E. Heinke: Die männliche Keimdrüse. Stuttgart: Georg Thieme-Verlag 1960.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • H. J. Bandmann
    • 1
  1. 1.DermatologischenUniversitäts-Klinik MünchenDeutschland

Personalised recommendations