Elastizitätstheorie

  • Walter Weizel

Zusammenfassung

Die Theorie der festen bzw. elastischen Körper kann man in drei Abschnitten entwickeln. Zuerst muß man einen Zusammenhang zwischen Verzerrung und Spannung herstellen. Der zweite Schritt besteht in der Aufstellung von Bewegungsgleichungen, aus denen sich auch Gleichgewichtsbedingungen als Spezialfall ergeben. Man versteht darunter Beziehungen, aus welchen man die Verschiebungen berechnen kann, wenn die äußeren Kräfte bekannt sind. Statt für die Verschiebungen kann man auch solche Gleichungen für die Verzerrungen oder die Spannungen aufstellen. Schließlich sollen die Bewegungsgleichungen auf Einzelprobleme angewendet werden, was gewöhnlich ihre Integration erfordert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1963

Authors and Affiliations

  • Walter Weizel
    • 1
  1. 1.Universität BonnDeutschland

Personalised recommendations