Advertisement

Welche Bedeutung fällt der vasalen Komponente und welche der myokardialen Komponente des Koronarwiderstandes bei koronarer Herzkrankheit zu?

Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Die treibende Kraft der Koronarperfusion ist ein rhythmisch und dynamisch wechselnder Druckgradient zwischen der Aortenwurzel und dem Koronarsinus. Bei suffizienter Koronardurchblutung nimmt bei erhöhtem O2-Bedarf der in den Arteriolen lokalisierte, variable vaskuläre Koronarwiderstand regulativ ab, wodurch die Koronardurchblutung ansteigt. Der myokardiale Koronarwiderstand (sog. myokardiale Komponente) spielt hier für die Perfusion keine relevante Rolle. Umgekehrte Verhältnisse liegen jedoch bei einer ausgeprägten Koronarsklerose vor.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1983

Authors and Affiliations

  1. 1.Mannheim 1Deutschland

Personalised recommendations