Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 86 Downloads
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 72)

Zusammenfassung

Es gibt mehr als eine Million chemische Verbindungen mit einer Vielzahl von Eigenschaften und unzähligen Besonderheiten bezüglich der Struktur, der Bindungsart und der Wirkung auf andere chemische Stoffe, auf Pflanzen und Tiere.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Werner, Alfred: Neuere Anschauungen auf dem Gebiete der anorganischen Chemie. Braunschweig: F. Vieweg & Sohn 1905.Google Scholar
  2. 2.
    Grinberg, A. A.: An introduction to the chemistry of complex compounds. OxfordLondon-Paris: Pergamon Press 1962.Google Scholar
  3. 1.
    Gmelins Handbuch der anorganischen Chemie, 8. Aufl., Band Eisen, System Nr. 59, Teil B, S. 671. Berlin: Verlag Chemie GmbH 1932; dort auch weitere Literatur.Google Scholar
  4. 2.
    Tassaert, B. M.: Ann. Chim. (Paris) 28, 92 ff. (1799).Google Scholar
  5. 3.
    Thénard, L.J.: Ann. Chim. (Paris) 42, 210 ff. (1803).Google Scholar
  6. 4.
    Fremy, E.: Liebigs Ann. Chem. 83, 227 (1852).CrossRefGoogle Scholar
  7. 5.
    Rose, F.: Untersuchungen über ammoniakalische Kobaltverbindungen. Heidelberg 1871.Google Scholar
  8. 6.
    Blomstrand, C. W.: Die Chemie der Jetztzeit vom Standpunkte der elektrochemischen Auffassung aus Berzelius Lehre entwickelt, S. 280. Heidelberg: Karl Winters Universitätsbuchhandlung 1869.Google Scholar
  9. 7.
    Werner, Alfred: Chem. Ber. 40, 15 (1907).CrossRefGoogle Scholar
  10. 8.
    Jörgensen, S.M.: J. Prakt. Chem. [2] 39, 1 (1889).CrossRefGoogle Scholar
  11. 9.
    Vgl. Gmelins Handbuch der anorganischen Chemie, 8. Aufl., Band Kobalt, System Nr 58, Teil B, S. 1ff. Berlin: Verlag Chemie GmbH 1930.Google Scholar
  12. 10.
    Kauffman, G. B.: Alfred Werner, Founder of coordination chemistry. BerlinHeidelberg-New York: Springer 1966.Google Scholar
  13. 11.
    Becke-Goehring, M.: Heidelberger Jahrbücher 1967, XI. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1967.Google Scholar
  14. 12.
    Werner, Alfred: Z. Anorg. Allgem. Chem. 3, 267–330 (1893).Google Scholar
  15. 13.
    Kauffman, (1966) 5. 30 ff.; vgl. auch Alfred Werner, Commemoration volume. Basel: Verlag Helvetica Chimica Acta 1967.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität HeidelbergDeutschland
  2. 2.Gmelin-Instituts für Anorganische Chemie und Grenzgebiete in der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der WissenschaftenFrankfurtDeutschland
  3. 3.Gmelin-InstitutFrankfurtDeutschland

Personalised recommendations