Advertisement

Zur Geschichte der Herdlehre und Herdpraxis

  • Hans Tichy
Chapter
  • 12 Downloads
Part of the Der Rheumatismus book series (2798, volume 40)

Zusammenfassung

Die Monographien von Vogel (404) und Proell (309) bringen Belege für von den Zähnen ausgehende Herdwirkungen, die aus den Hochkulturen Mesopotamiens stammen. Im medizinischen und zahnärztlichen Schrifttum Europas und Amerikas finden sidi auf praktischer Erfahrung beruhende Berichte über Einzelfälle vom Beginn des 19. Jahrhunderts an. Die erste deutsche, das Problem als solches erfassende Veröffentlichung stammt von dem Weimarer Arzt, Zahnarzt und Chirurgen Leonhardt Koecker aus dem Jahre 1828 (404, S. 2). Auch sonst lassen sich die Stomatologen dazu vernehmen, sei es ein Universitätslehrer wie W. D. Miller in Berlin (1889) oder ein Praktiker wie der Internist Teofil Kaczorowski in Posen; er stellte schon 1881 eine Theorie der Herdinfektion auf, die er 1884 in polnischer, 1885 in deutscher Sprache veröffentlidite (192, 186)1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, Darmstadt 1967

Authors and Affiliations

  • Hans Tichy
    • 1
  1. 1.Instituts für RheumatologieDresdenDeutschland

Personalised recommendations