Advertisement

Die physikalischen Eigenschaften des Hochstromkohlebogens

Chapter
  • 23 Downloads
Part of the Technische Physik in Einzeldarstellungen book series (TECHNISCHEPHYSI, volume 6)

Zusammenfassung

Da jeder elektrische Lichtbogen in erster Linie einen Elektrizitätsleitungsvorgang in einem hocherhitzten Gase (Plasma) darstellt, bildet die Messung der Abhängigkeit der Bogenspannung von der Stromstärke die Grundlage jeder physikalischen Untersuchung des Bogens. Da beim Hochstromkohlebogen diese elektrische Charakteristik ferner recht genaue Schlüsse auf die Abhängigkeit der Bogenstrahlung von der Stromstärke erlaubt, ja die lichttechnischen Eigenschaften jeder Kohlesorte weitgehend aus ihrer J-U-Kennlinie abgelesen werden können, kommt den Charakteristiken auch ein direktes technisches Interesse zu.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vgl. W. Finkeinburg und H. Schlüge, ZS. techn. Phys. 24, 1943, 42.Google Scholar
  2. 1).
    Vgl. W. Finkeinburg, „Kontinuierliche Spektren“, Springer, Berlin 1938.Google Scholar
  3. 1).
    H. Zeise, ZS. Elektrochemie 46, 1940, 38.Google Scholar
  4. 1).
    Vgl. W. Finkeinburg, „Kontinuierliche Spektren“, Springer, Berlin 1938.Google Scholar
  5. 2).
    W. Finkeinburg, Ann. d. Phys. 33, 1938, 607.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag in Berlin · Göttingen · Heidelberg 1948

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations