Advertisement

Erfolgreiche Amphotericin B-Behandlung einer Cryptococcose der Haut und des Zentralnervensystems

  • F. Fegeler
  • S. Ritter
Conference paper

Zusammenfassung

Während eine Heilung der sehr seltenen isolierten Cryptococcose (Europäische Blastomykose, Torulose) der Haut auch früher möglich war, blieb die Prognose der Cryptococcose des Zentralnervensystems und anderer Organe bis vor kurzem praktisch infaust. Lediglich bei isoliertem Befall der Lungen war im Rahmen der neu aufkommenden Thoraxchirurgie durch Resektion des befallenen Lungenlappens die Prognose günstiger geworden. Ein auf Kryptokokken wirksames per os oder parenteral anwendbares Heilmittel gab es bis vor kurzem nicht. Zu einem Wendepunkt führte hier das aus Streptomyces nodosus von Gold sowie Vandeputte u. Mitarb. gewonnene speziell auf Hefepilze wirksame Antibioticum Amphotericin B. Ein entscheidender Vorteil dieses Antibioticums ist die Möglichkeit parenteraler, vor allem intravenöser und intrathekaler, Anwendung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Cawley, E. P., R. H. Grekin and A. C. Curtis: J. invest. Derm. 14, 327 (1950).PubMedGoogle Scholar
  2. Drouhet, E.: Sem. Hôp. Paris 37, 101 (1961).Google Scholar
  3. Drouhet, E., L. Martin, L. Brumpt et J. Debray: Presse méd. 69, 1983 (1961).PubMedGoogle Scholar
  4. Emanuel, B., E. Ching and A. D. Lieberman: J. Pediat. 59, 577 (1961).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Fitzpatrick, M. J., and Ch. M. Poser: Arch. intern. Med. 106, 261 (1960).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. Gold, W., H. A. Stout, J. F. Pagano et R. Donovick: Zit. n. Drouhet.Google Scholar
  7. J. Heine, A. Lauer u. C. Mumme: Beitr. path. Anat. 104, 57 (1940).Google Scholar
  8. Heinsius, E.: Ber. ophthal. Ges. 55, 358 (1949).Google Scholar
  9. Laas, E. u. W. Geiger: Dtsch. Z. Nervenheilk. 159, 314 (1948).Google Scholar
  10. Matheis, H.: Dtsch. Z. Nervenheilk. 180, 595 (1960).Google Scholar
  11. Meyer, J. B., and M. Fort: Arch. intern. Med. 106, 271 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  12. Newcomer, V. D., Th. H. Sternberg, E. T. Wright, R. M. Reisner, E. G. McNall and L. J. Sorensen: Ann. N. Y. Acad. Sci. 89, 221 (1960).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. Piontek, J., G. Pulverer u. H. Th. Welter: Medizinische 1959, 1373.Google Scholar
  14. Stein, J. M., and Ph. J. Burdon: Ann. intern. Med. 52, 445 (1960).PubMedGoogle Scholar
  15. Vandeputte, Y. J. L., Watchel and E. T. Stiller: Zit. n. Drouhet.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1963

Authors and Affiliations

  • F. Fegeler
    • 1
    • 2
  • S. Ritter
    • 1
  1. 1.Univ.-Hautklinik44 Münster/Westf.Deutschland
  2. 2.Medizinischen Klinik und der HautklinikWestfälischen Wilhelms-Universität Münster/Westf.Deutschland

Personalised recommendations