Advertisement

Präparation von Pulvern, Suspensionen, Stäuben und Aerosolen

  • Ludwig Reimer

Zusammenfassung

Die elektronenmikroskopische Untersuchung von pulverförmigen Substanzen hat große technische Bedeutung erlangt. Dies erkennt man vor allem daran, daß im Lichtmikroskop Teilchengrößen von 1 µ nur mit einer Genauigkeit von 40% vermessen werden können, aber sehr viele pulverförmige Substanzen Korngrößen dieser Größenordnung und kleiner besitzen. Es sind daher viele nichtelektronenmikroskopische Verfahren entwickelt worden, um auf indirektem Wege Aussagen über die Größe von Pulverteilchen zu erhalten. Als Beispiele seien erwähnt: Lichtstreuung (speziell Miesche-Theorie für Kolloide), Röntgenkleinwinkelstreuung, Röntgenlinienverbreiterung für Teilchen kleiner als 500 Å oder das Adsorptionsvermögen für inerte Gase (Bet-Methode). Mit dem letzten Verfahren erhält man z. B. direkt die für Katalysatoren und Adsorptionsmittel wichtige Größe der wirksamen Oberfläche. Gerade an diesem Beispiel sieht man, daß die Elektronenmikroskopie diese Verfahren nicht verdrängen kann, sondern nur ein Hilfsmittel unter vielen anderen Untersuchungsverfahren darstellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu § 18

  1. Ardenne, M.Von: Der Objekthalter-Vibrator: Ein neues Hilfsmittel für Elektr.-mikr. und Mikr. Kolloid Z. 93, 158 (1940).CrossRefGoogle Scholar
  2. Arnold, M., P. E. Morrow U. W. Stöber: Vgl. Unters. über die Bestimmung der Korngrößenverteilung fester Stäube mit Hilfe eines Hochspannungsabscheiders und des Elektr. mikr. Kolloid Z. 181, 59 (1962).CrossRefGoogle Scholar
  3. Backus, R. C., and R. C. Williams: The use of spraying methods and of volatile suspending media in the prep. of specimens for electr. micr. J. appl. Phys. 21, 11 (1950).ADSCrossRefGoogle Scholar
  4. Bernard, R., u. F. Davoine: Auswertung der Elektr.Bilder pulverförmiger Stoffe. Optik 10, 150 (1953).Google Scholar
  5. Cartwright, J.: The electr. micr. of airborne dusts. Brit. J. appl. Phys. Suppl. 3, 109 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  6. Fischer, R. B., and J. P. Ellinger: A replica techn. in the study of chemical precipitation process. J. appl. Phys. 24, 1051 (1953).ADSCrossRefGoogle Scholar
  7. Gast, Th.: Grundzüge der Staubmessung. Z. angew. Physik 2, 301 (1950).Google Scholar
  8. Harris, W. J.: Method of size-distribution determinations of non-volatile droplets by electr. micr. Brit. J. appl. Phys. 10, 139 (1959).ADSCrossRefGoogle Scholar
  9. Harris, W. J.: Device for producing droplet samples of suspensions for electr. micr. and especially for quantitative particle assay. J. sci. Instr. 41, 636 (1964).ADSCrossRefGoogle Scholar
  10. Kalmus, E. H.: Preparation of aerosols for electr. micr. J. appl. Phys. 25, 87 (1954);ADSCrossRefGoogle Scholar
  11. Kalmus, E. H.: Preparation of aerosols for electr. micr. Z. wiss. Mikr. 64, 414 (1960).Google Scholar
  12. Kehler, H., A. Koch u. K. Tesser: Über die Präp. von Suspensionen für das Übermikr. im Ultraschallnebel. Z. wiss. Mikr. 62, 521 (1955).Google Scholar
  13. Meldau, R.: Handbuch der Staubtechnik. Düsseldorf 1956.Google Scholar
  14. Moll, G.: Elektr. mikr. Demonstration des Filtrationsmechanismus von Membranfiltern. Kolloid Z. 203, 20 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  15. Orr, C., and R. A. Martin: Thermal precipitator for continuous aerosol sampling. Rev. sci. Instr. 29, 129 (1958).ADSCrossRefGoogle Scholar
  16. Pfefferkorn, G.: Elektr. mikr. Unters. über den Oxydationsvorgang von Metallen. Naturwissenschaften 40, 551 (1953).ADSCrossRefGoogle Scholar
  17. Pfefferkorn, G.: Elektronenopt. Kristallanalyse von Gewerbe- und Lungenstauben. Staublungenerkrankungen 2, 233 (1954).Google Scholar
  18. Pfefferkorn, G.: Beiträge zur elektronenopt. Aerosolanalyse. Staub 22, 84 (1962).Google Scholar
  19. Pfefferkorn, G., H. Themann u. H. Urban: Anw. der Mikrotomschnitt-Technik auf elektr. mikr. Mineralunters. Proc. Stockholm Conf. EM, 333 (1956).Google Scholar
  20. Pfefferkorn, G., u. I. Westerboer: Zur Methodik von elektr. mikr. Aerosolunters. Staub H. 43. 40 (1956).Google Scholar
  21. Sarkar, A. K.: An electr. micr. study of the colloidal structure of coal tars. Kolloid Z. 130, 116 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  22. Schimmel, G., u. G. Walter: Elektr. mikr. Unters. von mit Membranfiltern abgeschiedenem Luftstaub. Naturwissenschaften 46, 10 (1959).ADSCrossRefGoogle Scholar
  23. Schlipköter, H. W., H. Steiger, H. F. Esser u. E. G. Beck: Elektr.opt. Unters. von Grubenstäuben unter Verwendung von Membranfiltern. Staub 19, 320 (1959).Google Scholar
  24. Schlipköter, H. W., H. Steiger, H. F. Esser: Elektronenopt. Unters. von Schwebestaub in Grubengeländen. IV. Internat. Kongr. Em Berlin, Bd. I, 754 (1958).Google Scholar
  25. Schönauer, G.: Elektr. mikr. Bestimmung der Größe von Nebeltröpfchen. Staub 23, 315 (1963).Google Scholar
  26. Schuster, M. C., and E. F. Fullam: Prep. of powdered materials for electr. micr. Ind. Engng. Chem. anal. Ed. 18, 653 (1946).CrossRefGoogle Scholar
  27. Thürmer, H.: Der Fraktionseffekt im Thermalpräzipitator und die Folg. für ein elektr. mikr. Kornanalysenverf. Staub 20, 6 (1960).Google Scholar
  28. Walkenhorst, W.: Elektr. mikr. Unters. von Stäuben. Methoden u. Erg. Beiträge Silikoseforschg. H. 18, 29 (1952).Google Scholar
  29. Walkenhorst, W.: Staubprobenentnahme mit dem Thermalpräzipitator unter besondererBerücksichtigung elektr. mikr. Auswertung. Staub H. 40, 241 (1955).Google Scholar
  30. Walkenhorst, W.: Über die phys. Grundlagen der Anwendung von Kochsalzaerosol zur Bekämpfung von Staublungenerkrankungen. Z. Aerosolforschg. 2, 157 (1958).Google Scholar
  31. Walkenhorst, W.: Aerosolfiltration mit Membranfiltern im Teilchengrößenbereich unterhalb 0,1 Mikron. Staub 19, 69 (1959).Google Scholar
  32. Walkenhorst, W.: Ein neuer Thermalpräzipitator mit Heizband und seine Leistung. Staub 22, 103 (1962).Google Scholar
  33. Westerboer, I.: Zur Phys. der Staubabscheidung im Thermalpräzipitator. Staub 21, 466 (1961).Google Scholar
  34. Westerboer, I.: Zur Routinemessung der Korngrößenverteilung von Feinstaub-Niederschlägen im Thermalpräzipitator mit Hilfe des Elektr. mikr. Staub 20, 361 (1960).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • Ludwig Reimer
    • 1
  1. 1.Universität Münster i. W.Deutschland

Personalised recommendations