Advertisement

Zusammenfassung

Zu den weitest verbreiteten Erscheinungen in der Physik gehört die elektromagnetische Induktion. Sie tritt immer dann auf, wenn elektromagnetische Felder oder Ströme zeitlich nicht stationär sind. Zu ihrem Nachweis benutzt man ihre Wirkungen in leitfähigen Körpern, etwa den in einer Spule durch das induzierte elektrische Feld hervorgerufenen elektrischen Strom. Durch Messungen des induzierten Stromes oder seines Magnetfeldes kann man bei Kenntnis des induzierten elektrischen Feldes Aussagen machen über die Leitfähigkeit des Körpers. Dabei überlagern sich jedoch die Wirkungen von induzierenden und induzierten Strömen oder Feldern, so daß es zunächst als zweckmäßig erscheint, beide Anteile getrennt zu erfassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1962

Authors and Affiliations

  • Joachim Meyer

There are no affiliations available

Personalised recommendations