Advertisement

Die Tagesrhythmik der ACTH- und Corticosteronsekretion unter Belastung und unter Hemmung der ACTH-Sekretion

  • K. Retiene
  • F. Schulz
  • J. Marco
  • P. C. Scriba
Part of the Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie book series (ENDOKRINOLOGIE, volume 12)

Zusammenfassung

Unter konstanten Ruhebedingungen weist der Blutspiegel fast aller Hormone charakteristische Tagesschwankungen im 24-Std-Verlauf auf. Solche bei den verschiedensten Tierspecies erhobenen Befunde lassen vermuten, daß es sich hier um ein Grundphänomen des Endokriniums aller Säugetiere handelt. Wir wissen schon lange, daß Licht und andere exogene Faktoren die Synchronisation dieser Rhythmen mit unserem 24-Std-Tag bewirken. Über die endogene Regulation und die physiologische Bedeutung der Rhythmen ist dagegen noch sehr wenig bekannt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Retiene, K., A. Espinoza, K. H. Marx und E. F. Pfeiffer: Klin. Wschr. 43, 205 (1965).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    K. H. Marx und E. F. Pfeiffer —, G. Schumann, R. Tripp und E. F. Pfeiffer: Klin. Wschr. 44, 716 (1966).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3).
    Zenker, N., and D. E. Bernstein: J. biol. Chem. 231, 695 (1958).PubMedGoogle Scholar
  4. 4).
    Zimmermann, E., and V. Critchlow: Fed. Proc. Abstract 353, 1965.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • K. Retiene
    • 1
  • F. Schulz
    • 1
  • J. Marco
    • 1
  • P. C. Scriba
  1. 1.Abteilung für Klinische Endokrinologie der I. Med. KlinikJohann Wolfgang Goethe-UniversitätFrankfurt (Main)Deutschland

Personalised recommendations