Advertisement

Das Rohrbacher Schlößchen

  • Karl Heinz Frauenfeld

Zusammenfassung

Die ehemalige, bis 1927 selbständige Gemeinde Rohrbach bzw. der heutige Stadtteil Heidelbergs beherbergt in seinen Mauern ein echtes Kleinod, das leider nur wenige zu Gesicht bekommen, da es nicht frei zugänglich ist. Es liegt eingebettet im großen Areal der Rohrbacher Thorax-Klinik zwischen Amalien-, Park- und Schelklystraße und befindet sich im Besitz der Landesversicherungsanstalt Baden. Ich spreche vom „Rohrbacher Schlößchen“, dessen Ursprünge um 1770 liegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adalbert Prinz von Bayern (1957) Max I. Joseph von Bayern.Google Scholar
  2. Becker, Albert (1939) Das Rohrbacher Schlößchen als Residenz. Aus: Heidelberger Fremdenblatt, Heft 2: 15-20.Google Scholar
  3. Becker, Albert (1954) Das Rohrbacher Schlößchen vor Heidelberg. Aus: Badische Heimat 34: 122–127.Google Scholar
  4. Zur Einweihung des Tuberkulose-Krankenhauses Heidelberg-Rohrbach. 1937.Google Scholar
  5. Frauenfeld, Karl Heinz (1981) Rohrbach im Wandel der Zeit — eine Ortsgeschichte aus der Kurpfalz.Google Scholar
  6. Frauenfeld, Karl Heinz (1979) Das Rohrbacher Schlößchen im Wandel der Zeit. Aus: Badische Heimat, S 409-22.Google Scholar
  7. Frey, Karl Otto (1956/57) Die Inneneinrichtung des Rohrbacher Schlosses. Aus: In einem kühlen GrundeGoogle Scholar
  8. von Freystedt, Karoline (1902) Erinnerungen aus dem Hofleben Verein Genesungsfürsorge (1898)Google Scholar
  9. 10 Jahre Genesungsfürsorge in Baden (1908).Google Scholar
  10. Hecht, A (1956/57) Zur Geschichte des Tuberkulose-Krankenhauses Rohrbach. Aus: In einem kühlen Grunde.Google Scholar
  11. Keiper, Johann (1926) Das Landhaus zu Rohrbach bei Heidelberg und sein einstiger Bewohner. Aus: Pfälzisches Museum 43: 68–75, 228.Google Scholar
  12. Lohmeyer, Karl (1937) Südwestdeutsche Gärten des Barock und der Romantik Schuster, Eduard (1907/1909) Die Burgen und Schlösser BadensGoogle Scholar
  13. Weyland Erinnerungen. Aus: Bayer. Hauptstaatsarchiv — Geheimes Hausarchiv.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1989

Authors and Affiliations

  • Karl Heinz Frauenfeld

There are no affiliations available

Personalised recommendations