Advertisement

Definition

  • de Quervain
Part of the Pathologie und Klinik in Einƶeldarstellungen book series (PATHOLOGIEKE, volume 7)

Zusammenfassung

Tiefgreifender als das Problem der Namengebung ist dasjenige der Begriffsbestimmung des Kretinismus. Wenn wir, alle Theorien vorläufig beiseite lassend, uns bloß fragen, welche körperliche und geistige Störung im Lauf der Zeiten mit dem Namen „Kretinismus“ bezeichnet worden ist, so kommen wir zum Schlusse, daß es eine ortsgebundene, körperliche und geistige Entwicklungshemmung und Minderwertigkeit ist, welche schon durch das Volksempfinden von den allen Ländern und Völkern gemeinsamen Formen des Schwachsinns und der Verblödung unterschieden wird. Eine zweite Feststellung war von jeher die, daß sich der Kretinismus nur da findet, wo auch der endemische Kropf in ausgesprochenem Maße vorkommt. Diese beiden historisch gewordenen Merkmale müssen wir anerkennen, wenn wir uns nicht auf das uferlose Gebiet der allgemeinen geistigen und körperlichen Insuffizienz, des sozusagen internationalen Schwach- und Blödsinns verlieren wollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • de Quervain

There are no affiliations available

Personalised recommendations