Der Ältere Kollege

  • Wolfgang Hirsch

Zusammenfassung

Neben dem Patienten und der Krankenschwester ist aus der Umgebung des Assistenzarztes der ältere und erfahrenere Kollege, meist wird es der Oberarzt oder Chefarzt sein, von ausschlaggebender Bedeutung für die weitere Entwicklung und Ausbildung. Als feste Grundlage dient dem Assistenzarzt neben dem Studium der Medizingeschichte vor allem das tägliche Beispiel des klinischen Lehrers. Beim Betreten eines Krankenhauses oder beim Gang durch die Korridore der Stationen kann man mitunter hinter den Imponderabilien die Persönlichkeit des ärztlichen Leiters erkennen. Gegenseitiges Vertrauen, Ehrlichkeit und der Wille, eine ideale Arbeitsgemeinschaft zu verwirklichen, sind Voraussetzungen für ein gutes Verhältnis zwischen dem älteren Kollegen und dem Assistenzarzt. Der ältere Arzt muß aber auch für die beruflichen und privaten Nöte seiner jungen Mitarbeiter ein offenes Ohr und ein hilfsbereites Herz haben. Spannungen unter Ärzten, die sich letztlich immer zum Nachteil der Kranken auswirken, lassen sich stets durch eine Aussprache unter vier Augen beseitigen. Der ältere Kollege wird aus eigener Erfahrung raten, anleiten und unterstützen, so daß gemeinsam schwierige Situationen gemeistert werden können. Es ist falsch, anzunehmen, daß mit einem Sack voll angelernten Hochschulwissens gegen die Erfahrung des älteren Kollegen die Gipfel zu stürmen sind. Der Weg in das Chefarztzimmer verlangt unter bestimmten Voraussetzungen oft persönlichen Mut.

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth, München 1961

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Hirsch
    • 1
  1. 1.Inneren AbteilungStädtischen Krankenhäuser TraunsteinDeutschland

Personalised recommendations