Advertisement

Pilzerkrankungen der Lunge und des Brustfelles

  • Alfred Brunner
Part of the Medizinische Praxis book series (2867, volume 26)

Zusammenfassung

Die Pilzerkrankungen der Lunge haben in den letzten Jahren vermehrtes Interesse gefunden. Es kann kein Zweifel darüber bestehen, daß durch die leider oft zu intensive Behandlung mit Antibiotica Pilze, die als harmlose Saprophyten im Körper vorkommen, durch Störung des physiologischen Gleichgewichts pathogen werden. Es kann dabei auch ein Vitaminmangel eine Rolle spielen, weil durch die Zerstörung der Coli-aerogenes Flora in den imteren Darmabschnitten die Synthese der verschiedensten Vitamine des B-Komplexes und des Vitamins K 2 gestört wird. Namentlich bei den Komplikationen durch Soor-Infektion muß man an diese Möglichkeit denken. Man muß aber auch damit rechnen, daß durch die Belebung des transozeanischen Reiseverkehrs mit der Zeit Pilzerkrankungen eine Bedeutung gewinnen können, die heute vorwiegend in Amerika beobachtet werden. Auf alle Fälle wird man gut tun, bei Lungenveränderungen, die mit den üblichen Mitteln nicht geklärt werden können, auch an die Möglichkeit einer Pilzerkrankung zu denken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Akovbiantz, A. undW.Germann:Thoraxchir. 5, 508 (1958).Google Scholar
  2. Aliperta, A. e V.Rocco: Arch. Tisiologia 27, 125 (1962).Google Scholar
  3. Berk, M. and B.Gerstl: J. Amer.Med. Assoc. 149, 1310 (1952).Google Scholar
  4. Brea, M.M. : J. fran9.Med. Chir. thor. 6, 514 (1952).Google Scholar
  5. Brunner, A. : Langenbecks Arch. klin. Chir. 262, 507 (1949); Schweiz. Z.Tbk. 14, 2$11 (1957); Dtsch. med.Wschr. 83, 237 (1958); Schweiz.med.Wschr. 1958, 559;Thoraxchir.7, 274 (1959).Google Scholar
  6. Deve, F.: Arch.med.-chir. Appar.resp. 13, 337 (1938).Google Scholar
  7. Fanconi, G. : Schweiz.med.Wschr. 1943, 175.Google Scholar
  8. Höffken, W.: Fortschr. Röntgenstr. 84, 397 (1956).CrossRefGoogle Scholar
  9. Huber, K.: Praxis 1953, 245.Google Scholar
  10. Kuoni, R.: Zur Klinik der Lungenaktinomykose am Beobachtungsgut des Zürcher Kantonsspitals in den Jahren 1924-1953. Diss. (Zürich 1955).Google Scholar
  11. Leon-Kindberg, M., M.Parat et H.Netter: Presse med. 1936, 1834.Google Scholar
  12. Linden, LH. and Ch.G.Steffen: Amer.Rev.Tbc. 69, I16 (1954).Google Scholar
  13. Macaigne, M. et P.Nicaud: Presse med. 1926, 4$11.Google Scholar
  14. mteas, H. et P.Thomas: Presse med. 1948, 644.Google Scholar
  15. Monod, O., G.D.Pesle et M.Labeguerie: J. franc.Med. Chir. thor. 6, 229 (1952).Google Scholar
  16. Monod, O., A.Meyer, J. Baudoin et J. L6: Presse med. 1956, 2005.Google Scholar
  17. Monod, O. et J.L6: J.fran9.MM. Chir.thor. II,257 (1957).-Pesle, G.D. : Presse mM. 1956, 1563.-Wegmann,T.: Hdb. Inn.Med. 4.Aufl. IV/3 (Berlin-Göttingen-Heidelberg 1956).Google Scholar
  18. Zeerleder, R.: DifFeren-tialdiagnose der Lungenröntgenbilder (Bern 1953).Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag, Darmstadt 1964

Authors and Affiliations

  • Alfred Brunner
    • 1
  1. 1.Chirurgischen Univ.-Klinik in ZürichSchweiz

Personalised recommendations