Advertisement

Beurteilung von Analysenverfahren und -Ergebnissen

  • Klaus Doerffel
Chapter
  • 11 Downloads

Zusammenfassung

Die analytische Chemie ist eine Kunst, sie zu beherrschen erfordert theoretische Kenntnisse, handwerkliches Können und persönliche Erfahrung. Ohne umfassende theoretische Kenntnisse geht der Überblick über die mannigfachen Möglichkeiten und über die Grenzen dieses Gebietes verloren, ohne sauberes handwerkliches Können läßt sich keine noch so einfache Analyse einwandfrei durchführen, ohne langjährige persönliche Erfahrung ist keine Beurteilung eines analytischen Problems und keine Bewertung von Analysenergebnissen möglich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ebert; Fresenitjs; Jakowlew; Linnig, Mandel u. Peterson.Google Scholar
  2. Doerffel (1957 A); Fuchs; Herfurth (1959); Jakowlew; Robinson; Zöllner.Google Scholar
  3. Doerffel (1961); Duncan; Linder (1951); Linder (1953); Weber (1957).Google Scholar
  4. Analyse der Metalle, Bd. 3; Matthias; Youden.Google Scholar
  5. Bennett-Franklin; Doerffel (1957 B).Google Scholar
  6. Linder (1951); Weber (1957); Kienitz.Google Scholar
  7. Linder (1953); Weber (1957); Lorenz; Mandel u. Linnig; Reitz, O’Brien u. Davies; Ottolini; Gäumann; Siemon u. a.Google Scholar
  8. Körwin; Willers.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Klaus Doerffel

There are no affiliations available

Personalised recommendations