Advertisement

Regionale Myokardperfusion und Myokardfunktion bei Myokardinfarkt mit normalem Koronar-Angiogramm

  • H. Tillmanns
  • W. H. Knapp
  • H. C. Mehmel
  • W. Kübler
  • J. Doll
  • K. v. Olshausen
  • A. Schömig
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 83)

Zusammenfassung

Das Auftreten pektanginöser Beschwerden bei Patienten mit unauffälligem Koronar-Angiogramm (Syndrom X) ist in den letzten Jahren Gegenstand verschiedener Untersuchungen gewesen [1,10]. Während die von Arbogast und Bourassa beschriebene Laktatproduktion und Verminderung der myokardialen Laktat-Extraktion sowie die unter Belastung auftretenden linksprakordiälen Kammerendteilveränderungen eine Ischämie als Ursache der pektanginösen Beschwerden nahelegten, sprach das Fehlen einer Störung der linksventrikulären Hämodynamik bei Vorhofstimulation gegen das Vorliegen einer Minderperfusion [1]. — Zusätzlich wurde in den letzten Jahren wiederholt das Auftreten eines Myokardinfarktes bei Patienten mit unauffälligem Koronar-Angiogramm beobachtet [2,3,4,5, 11,12, 14]. In infarzierten Myokardarealen, welche von nicht-stenosierten Koronararterien versorgt wurden, konnte eine Perfusionsminderung mit Hilfe der XenonAuswasch- Clearance aufgezeigt werden [4].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Arbogast, R., Bourassa, M. G.: Amer. J. Cardiol. 32, 257 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Arnett, E. N., Roberts, W. C: Circulation 53, 395 (1976).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Campeau, L., Lesperance, J., Bourassa, M. G., Ashekian, P. B.: Canad. med. Ass. J. 99, 837 (1968).PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Engel, H.-J., Lichtlen, P., Hundeshagen, H.: Herz 2, 94 (1977).Google Scholar
  5. 5.
    Engel, H.-J., Page, H. L., Jr., Campbell, W. B.: Amer. Heart J. 91, 501 (1976).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Fabiani, J. N.: 7th European Congress of Cardiology. Abstract Y 13. Amsterdam, 1976.Google Scholar
  7. 7.
    Feinendegen, L. E., Becker, V., Vyska, K., Schicha, H., Seipel, L.: J. Nucl. Bid. Med. 16, 211 (1972).Google Scholar
  8. 8.
    Greene, D. G., Carlisle, C, Grant, C, Bunnell, I. L.: Circulation 35, 61 (1967).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    James, T. N.: Amer. J. Cardiol. 20, 679 (1967).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Kemp, H. G., Jr., Vokonas, P. S., Cohn, P. F. et al.: Amer. J. Med. 54, 735 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Khan, A. H., Haywood, L. J.: N. Engl. J. Med. 291, 427 (1974).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Kimbiris, D., Segal, B. L., Munir, M., Katz, M., Likoff, W.: Amer.J. Cardiol. 29, 724 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Knapp, W. H., Tillmanns, H., Doll, J., Georgi, P.: Radioaktive Isotope in Klinik und Forschung, 12. Bd., S. 413, 1975.Google Scholar
  14. 14.
    Rosenblatt, A., Selzer, A.: Circulation 55, 578 (1977).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Schicha, H., Vyska, K., Becker, V., Seipel, L., Feinendegen, L. E.: Z. Kreisl.-Forsch. 60, 947 (1971)Google Scholar
  16. 16.
    Tillmanns, H., Knapp, W. H., Mehmel, H. C, Doll, J., Kübler, W., Georgi, P.: Herz 2, 156 (1977).Google Scholar
  17. 17.
    Tillmanns, H., Knapp, W. H., Mehmel, H. C, Kübler, W., Doll, J., Schömig, A.: Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 82, 1141 (1976).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • H. Tillmanns
    • 1
  • W. H. Knapp
    • 1
  • H. C. Mehmel
    • 1
  • W. Kübler
    • 1
  • J. Doll
    • 1
  • K. v. Olshausen
    • 1
  • A. Schömig
    • 1
  1. 1.Innere Abt. III, Kardiologie, und Inst. für Nuklearmedizin, Deutsches Krebsforschungszentrum HeidelbergMed. Univ.-Klinik HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations