Hämodynamische Verlaufsuntersuchungen beim akuten Infarkt

  • P. Limbourg
  • R. Erbs
  • H. Just
  • K. F. Lang
  • J. Zipfel
  • S. Zipfel
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 81)

Zusammenfassung

Die Funktion der linken Kammer wird bei der koronaren Herzerkrankung durch Herzmuskelischämie und -nekrose reversibel oder dauerhaft beeinträchtigt [3, 4]. Aus wiederholten hämodynamischen Untersuchungen im Verlauf des akuten Myokardinfarktes sind daher neben prognostischen Aussagen und therapeutischen Konsequenzen für den Patienten [5] auch Einblicke in das Verhalten der linksventrikulären Funktion im Rahmen der koronaren Herzerkrankung zu erwarten, wobei heute vor allem auch Veränderungen der elastischen Wandeigenschaften der linken Kammer beachtet werden [2].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bleifeld, W., Hanrath, P., Mathey, D.: Dtsch. med. Wschr. 99, 1049 (1974).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Diamond, G., Forrester, J. S.: Circulation 45, 11 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Dwyer, E. M., jr.: Circulation 42, 1111 (1970).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Moraski, R. E., Russel, R. O., jr., Smith,M., Rackley, C. E.: Amer. J. Cardiol. 35, 1 (1975).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Rackley, C. E., Russel, R. O., jr.: Circulation 45, 231 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • P. Limbourg
    • 1
  • R. Erbs
    • 1
  • H. Just
    • 1
  • K. F. Lang
    • 1
  • J. Zipfel
    • 1
  • S. Zipfel
    • 1
  1. 1.II. Med. Univ.-Klinik u. Poliklinik MainzDeutschland

Personalised recommendations