Advertisement

Sekretion eines μ-Ketten-Proteins in der Lymphocytenkultur bei malignem Lymphom

  • O. Wetter
  • K. H. Linder
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 81)

Zusammenfassung

Die Kriterien zur Beurteilung der Funktion peripherer Blutlymphoeyten sind durch die Methoden zum Nachweis spezifischer Oberflächenstrukturen in den letzten Jahren wesentlich bereichert worden. Als übergeordnetes Prinzip der Zuordnung ist die Eigenschaft der Thymusabhängigkeit und Thymusunabhängigkeit der Lymphocytenfunktion als funktionelles Kriterium allgemein anerkannt und findet in der Immunglobulinsekretion der sog. B-Zellen als Thymus-unab-hängiger Eigenschaft und der Allergie vom verzögerten Typ und der Transplantat-Abstoßungsreaktionen als Thymus-abhängiger Eigenschaft der sog. T-Zellen ihren deutlichsten Ausdruck.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vitetta, E. S., Uhr, J. W.: J. exp. Med. 136, 676 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Melchers, F., Andersson, J.: Transplant. Rev. 14, 76 (1973).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • O. Wetter
    • 1
  • K. H. Linder
    • 1
  1. 1.Inn. Klinik u. Poliklinik (Tumorforschung)GHS Essen, UniversitätsklinikumDeutschland

Personalised recommendations