Advertisement

Quantitative Langzeit-Kontrolle kardialer Therapie mit Hilfe der minimalen kardialen Transitzeiten

  • C. Freundlieb
  • K. Vyska
  • A. Höck
  • H. Schicha
  • V. Becker
  • L. E. Feinendegen
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 81)

Zusammenfassung

Die minimalen kardialen Transitzeiten stellen einen Parameter dar, der sich bei der Diagnostik kardialer Erkrankungen als außerordentlich hilfreich erwiesen hat. Sie sind als Differenzen der Erscheinungszeiten eines Indikators in nachgeordneten Kreislaufsegmenten definiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • C. Freundlieb
    • 1
  • K. Vyska
    • 1
  • A. Höck
    • 1
  • H. Schicha
    • 1
  • V. Becker
    • 1
  • L. E. Feinendegen
    • 1
  1. 1.Inst. für MedizinKernforschungsanlage JülichDeutschland

Personalised recommendations