Advertisement

Untersuchungen zur zellbedingten Immunreaktion bei akuter und chronischer Hepatitis

  • W. Gutmann
  • F. Scheiffarth
  • H. Warnatz
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 81)

Zusammenfassung

Die Virus-B-Hepatitis geht regelmäßig mit dem Auftreten von HB-Antigen im Serum einher. In einem hohen Prozentsatz der Fälle kommt es zu einer Produktion zirkulierender Antikörper gegen dieses Antigen und damit zur Elimination des Antigens aus dem Blut [5]. Zellbedingte Immunreaktionen gegen HB-Antigen konnten ebenfalls verschiedentlich nachgewiesen werden [7]. Über ihre Bedeutung bestehen nur hypothetische Vorstellungen, wobei insbesondere an eine Elimination der Hepatitis-B-Virusinfizierten Leberzellen durch die aktivierten Lymphozyten gedacht wird [1, 4].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Dudley, F. J., Giustino, V., Sherlock, S.: Brit. med. J. 4, 754 (1972).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Hartzman, R. J., Bach, M. L., Bach, F. H., Thurman, G. B., Sell., K. W.: Cell. Immun. 4, 182 (1972).CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Hoelzl-Wallach, D. F., Kamat, V. B.: Meth. Enzym. 8, 164 (1966).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Popper, H., Mackay, J. R.: Lancet 1972 I, 1161.CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Schober, A., Thomssen, R.: Internist (Berl.) 14, 546 (1973).Google Scholar
  6. 6.
    Takasugi, M., Klein, E.: Transplantation 9, 219 (1970).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Warnatz, H.: Acta hepato-gastroent. 21, 237 (1974).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1975

Authors and Affiliations

  • W. Gutmann
    • 1
  • F. Scheiffarth
    • 1
  • H. Warnatz
    • 1
  1. 1.Inst. u. Poliklinik für klin. ImmunologieUniv. Erlangen-NürnbergDeutschland

Personalised recommendations