Advertisement

Einbau von I-14C-Ölsäure in subzelluläre Fraktionen normaler und atherosklerotisch veränderter menschlicher Femoralarterien in vitro

  • A. K. Horsch
  • A. J. Day
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 80)

Zusammenfassung

Die Entwicklung atherosklerotischer Gefäßveränderungen wird bestimmt durch intrazelluläre Lipidablagerungen. Die Ablagerung erfolgt durch Filtration aus dem Serum, aber auch durch ortsständige Synthese. Die Lipide liegen intrazellulär in Tröpfchenform vor und unterscheiden sich in ihrer Zusammensetzung von den extrazellulären Lipiden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Lang, P. D., Insull, W., Jr.: J. clin. Invest. 49, 1479 (1970).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Weller, R. O., Clark, R. A., Oswald, W. B.: J. Atheroscler. Res. 8, 249 (1968).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Folch, J., Lees, M., Sloane Stanley, G. N.: J. biol. Chem. 226, 497 (1957).PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Proudlock, J. W., Day, A. J., Naughton, J. M.: Exp. molec. Path. (in press) (1973).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1974

Authors and Affiliations

  • A. K. Horsch
    • 1
  • A. J. Day
    • 1
  1. 1.Med. Univ.-Klinik u Patholog.Inst. Univ. HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations