Advertisement

Prognoserelevanter Vergleich zwischen der UICC- und einer eigenen N-Klassifikation anhand der Untersuchung von Lymphknoten bei Patienten mit Larynxkarzinomen

  • Ch. Popella
  • H. Glanz
  • O. Kleinsasser
Conference paper
Part of the Verhandlungsbericht 1993 book series (VBDG HNO, volume 1993 / 2)

Zusammenfassung

Die Klassifikation des Lymphknotenstatus von Kopf-Hals-Tumoren nach den Richtlinien des TNM-Systems der UICC erweist sich durch eine zu starke Untergliederung in Größe, Zahl und Sitz der Metastasen z.T. als unübersichtlich, ungenau und nicht ausreichend prognoserelevant. Um eine relevantere Aussage über den Krankheitsverlauf von Larynxkarzinomen zu erhalten, haben wir 5581 operativ entfernte Lymphknoten von 167 nicht vorbehandelten Tumorpatienten der Tumorstadien T2–T4 untersucht.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Ch. Popella
    • 1
  • H. Glanz
    • 1
  • O. Kleinsasser
    • 1
  1. 1.Gießen/MarburgDeutschland

Personalised recommendations